Triumph Herald & Vitesse Forum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Dichtung Ausstellfenster


Da meine Dichtung in Fetzen lustig im Fahrtwind mitsegelt: Wie ersetzt man die Dreieck-Dichtung eigentlich am elegantesten? Ich denke mal, das Dreieck-Fenster muss erst mal raus und die Türverkleidung dazu ab?

Grüße

Joachim



Hallo Joachim,

würde ich nicht tun. Meiner Meinung nach gibts dafür keinen Grund, mal abgesehen davon, dass es sich im ausgebauten Zustand ein wenig besser arbeiten läßt.
Das bezahlst du aber mit dem Ausbau der Seitenscheibe und normaler Weise musst du auch die Dichtleisten bei den Fenstern abbauen und beim Einbau verzweifelst du.

So wie ist neue Dichtung rein und gut is. Meine Meinung....

Herzliche Grüße
Ricca



Hm, die Dichtung hat unten eine Bohrung für den unteren Drehpunkt des 3-Eck-Fensters. Man kann die Dichtung eigentlich nur montieren, wenn das 3-Eck-Fenster demontiert ist. Oder man schneidet die Dichtung dort ein.

Mir ist auch ehrlich gesagt der Zusammenhang zwischen dem 3-Eck-Fenster und der großen Seitenscheibe (kurbelbar) nicht klar. Letztere will ich ja nicht demontieren.

Grüße



Das 1.Problem ist, dass du das Dreieckfenster mit Rahmen ohne Demontage der großen Scheibe wahrscheinlich nicht aus der Tür bekommst. Aber möglicherweise bekommst du den Rahmen hoch genug um den Bolzen abzureißen -> siehe Problem 2
Das 2.Problem ist, dass du die Mutter beim Bolzen vom Drehpunkt mit großer Wahrscheinlichkeit nicht auf bekommst und der Bolzen abreißt. Der Bolzen ist neu nicht mehr zu bekommen. Cai hat das Teil auch nicht mehr. Weiß ich aus eigener Erfahrung


Zuletzt bearbeitet: 05.09.17 13:09 von Ricca


Meinst Du den unteren Bolzen/Drehpunkt des 3-Eck-Fensters?

Grüße

Joachim



ja



Die eine 3-Eck-Scheibe hatte ich bei der Türeinstellung schon mal plötzlich unfreiwillig in der Hand, jetzt ist mir auch klar warum...
Aber dann kann ich zumindest dieses Fenster nach leichtem Verbiegen des oberen Lagers leicht demontieren. Und ansonsten halt die Dichtung am unteren Drehpunkt einschneiden und danach wieder mit Superkleber zusammenkleben. Wenn man das richtig macht, hält das besser als der Gummi an sich halten würde.

Grüße

Joachim

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten