Triumph Herald & Vitesse Forum
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Umbau auf Rotoflexachse..wer hat Erfahrung???


Hallo
Ich werde meinen Herald auf eine Rotoflexachse umbauen, dazu gibt es ein paar Fragen.
1. Wie wird die Abstützung am Rahmen nach vorn mit der Zugstrebe angelenkt?
2. Muss das Handbremsseil umgelenkt werden, wegen des Gummigelens?
3. Kann ich eine Blattfeder vom Spitfire 1500(lose Lagen) fahren?
Gruß Volker



1. Wie Vitesse mk2 (längere version von GT6 mk2)
2. Ja, wie Vitesse mk2, auf karosse
3. Nein. Rotoflex benötigt eine feste träger oben. Swingspring ist eine gute lösung mit die original achsen. Einfach und effektiv.
Fahre das GT6 mk3 swingspring (verstärkt) + Vitesse mk1 achsen (GT6/ Vitesse bremsen) in meiner 6 cylinder Courier.




Hallo Cai!
Da ich sowieso beabsichtige im Frühjahr die Hinterachse zu überholen (Herald 1200 Bj. 66) wäre eine Umrüstung auf Swing-Spring sicher eine gute Option. Kann ich dazu Teile von Dir bekommen? Vorne braucht es dann auch einen dickeren Stabi, oder?Blöd ist dass ich mir vor einiger Zeit bereits eine neue Blattfeder von Rimmer Bros. gekauft habe, aber vielleicht hat daran jemand anders noch Interesse.
Gruß
Hermann




Habe vor einige tagen zwei von diese schwere 'swingspring' feder bekommen. Und ja, vorne muss die dicke stabi drinn.




Gibt es eine Fotostrecke zum Umbau auf die Rotoflexachse?

Herzliche Grüße und schöne Weihnachten!
Ricca

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis