DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Säule als Denkmal für Juden


Heute berichtet die Werra-Rundschau, dass es die Absicht von Dr. Helmut Pippart sei, eine Säule als Denkmal für die Wanfrieder Juden aufzustellen.

Das ist löblich, reicht aber bei Weitem nicht aus.

Viel wichtiger wäre es, die Rolle der Täter, der Opfer und derjenigen, die Widerstand in der Zeit des NS-Regimes (1933 bis 1945) leisteten, zu benennen. Dazu wäre eine fundierte historische wissenschaftliche Untersuchung erforderlich, wie es vom Aktionsbündnis "Bunt statt braun" im Werra-Meißner-Kreis immer wieder gefordert wurde.

Das Aktionsbündnis hat zum Teil aus eigenen Mitteln und aus Fördermitteln des Bundesfamilienministeriums aus dem Förderprogramm "Demokratie leben" umfangreiche Recherchearbeiten in Bundes-, Landes- und Kirchenarchiven geleistet und Dokumente -insbesonder aus den Entnazifizierungsakten der NS-Akteure in Wanfried- digitalisiert.

Für eine weitere wissenschaftliche Untersuchung wären aber zusätzliche Fördermittel -insbesonder der Stadt Wanfried- erfoderlich. Die Stadt sieht sich aber als Schutzschirmkommune nicht in der Lage, mehr als 5.000 € für einen solchen Zweck zur Verfügung zu stellen. Das ist, bei einer erforderlichen Gesamtsumme von mindestens 50.000 €, allerdings nur ein Bruchteil der benötigten Mittel.





Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de