DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Die Aufforderung, sich ins eigene Knie zu schießen


Clinton oder Trump, Pest oder Cholera, Marine le Pen oder Macron.
Wen wundert es, wenn in Frankreich Linke nicht mehr zur Wahl gehen
und mit ihrer Stimmenthaltung indirekt die Rechte stärken?

Auf Deutschland übertragen, eine Linke die von den Altkommunisten bevormundet wird
und eine SPD, in der Martin Schulz mit 100% gewählt wurde, ist nicht das,
was abhängig Beschäftigte mit mehr sozialer Gerechtigkeit in Verbindung bringen.

Rot/Rot/Grün ist quasi gestorben. Die Linken müssen sich hinter - von den Altkommunisten gezogenen -
roten Linien verstecken, Grün tendiert mittlerweile Richtung schwarz und in der SPD
wittert man bessere Chancen zur Selbstbedienung, als Junior-Partner einer Gro-Ko.
Unter Rot/Rot/Grün müssten alle drei Farbe bzgl. "Sozialer Gerechtigkeit" bekennen.
Im Wahlkampf werden alle "soziale Verbesserungen" versprechen, in der Hoffnung,
dass die seit Jahren von CDU/SPD/Grünen beschissenen abhängig Beschäftigten nicht in Scharen zur AfD laufen.
Im Grunde ist deshalb die Frankreich-Wahl auch für uns interessant.

Zur Wahl Macrons aufzurufen, kommt der Aufforderung gleich, sich ins eigene Knie zu schießen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Landwirtschaftsminister im WMK

Die Leichen im Kreistagskeller

Bodensee-Werratalsee

Zusammenfassung Werratalsee

Agitation und Propaganda



Zuletzt bearbeitet: 07.05.17 17:18 von Horst_Speck


Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de