DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Open Flair: Ein Überangebot an Mittelmäßigkeiten


Nach zwanzig Jahren habe ich in diesem Jahr wieder einmal das Open-Flair besucht.

Mein Eindruck:

Zuviel Regen, zuviel Schlamm, zuviel Müll, zuviel Alkohol,
zuviel Kommerz, zu viele Politiker, die sich für VIP`s halten,
zuviel Stroh -nicht nur auf den Wegen-,

zu wenig Kultur.

Mein Fazit:

Ein Überangebot an Mittelmäßigkeiten.






Hier mal ein Auszug aus den Facebook-Kommentaren auf der OF-Facebookseite:

Leonie Johanna Was war denn das gestern mit Alligatoah? 😅
Der Typ ging ja mal gar nicht^^
Zugedröhnt bis oben hin, so dass er die Glotzen nicht mehr aufbekommen hat. Und dann vor lauter Stoff seine "Show" abgezogen und dabei vergessen die Töne zu treffen. Schlecht, wirklich schlecht. Hatte mir von dem mehr erhofft... aber dafür haben die Broilers wieder einiges raus gerissen👌🏼👌🏼👌🏼👌🏼
Gefällt mir
· Antworten ·
14
· 23 Std.
Verwalten
Jen Fine
Jen Fine Dankeschön! Ich fand ihn auch miserabel!
Gefällt mir
· Antworten ·
1
· 22 Std.
Verwalten
Nadine Schönemann
Nadine Schönemann Wir waren auch arg enttäuscht 😞
Gefällt mir
· Antworten · 22 Std.
Verwalten
Daniel Balland
Daniel Balland Hab auch mehr erwartet, das kann er wesentlich besser.
Gefällt mir
· Antworten · 21 Std.
Verwalten
Sebastian Weidi
Sebastian Weidi Der hat ständig ein Müll von sich gegeben. War froh als es vorbei war.🖓
Gefällt mir
· Antworten ·
2
· 21 Std. · Bearbeitet
Verwalten
Jana Gutingia
Jana Gutingia Hab mich auch geärgert für diese miese Show im Regen gestanden haben statt mich für die Broilers warmzuhalten...Alligatoah war soooo schlecht..




Das Ergebnis einer Beurteilung ist ganz sicher auch altersabhängig !



Ja sicher, aber nicht nur.

Ich habe jedenfalls auch von jüngeren -und zwar seit Jahren das Flair besuchenden- Teilnehmern zunehmende Kritik gehört. So nach dem Motto weniger aber besser wäre gut.

Mal sehen, vielleicht läuft sich das Flair ohnehin mit zunehmender Kommerzialisierung und Vereinnahmung durch die
regionale Wirtschaft und die kommunale Politik bald tot.




Die Vermüllung der Landschaft nach dem Open Flair:

Der Filmer dieses Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=K_-gK5JtSRU

...findet es grell.

Ich finde es zum Kotzen, wie die Festivalbesucher mit ihrem Müll umgehen.

Und ich bin nicht der Einzige.

http://www.impericon-mag.com/de/mal-tacheles-es-kotzt-mich-an-wie-festivalbesucher-mit-ihrem-mull-umgehen-10169/

https://www.youtube.com/watch?v=J2cdPcgM5Ic



Zuletzt bearbeitet: 16.08.17 19:09 von Michael_Kraemer


Warum setzten die Verantwortlichen des Open-Flairs eigentlich nicht ihre gesamte Marketing- und Medienmaschinerie inkl. des mit öffentlichen Geldern geförderten Medienwerks ein, um endlich dieser Vermüllung durch die Flair-Besucher (Camper) ein Ende zu setzen?


Zuletzt bearbeitet: 16.08.17 08:15 von Michael_Kraemer


Alexander Feiertag (SPD) ist nicht nur Verantwortlicher für das Open-Flair, er ist auch Stadtverordneter der Stadt Eschwege und übt als solcher ein öffentliches Amt aus. In dieser Funktion sollte er auch seine Verantwortung für die Umwelt wahrnehmen.

Und schließlich ist Alexander Feiertag auch noch erster Vorsitzender des Medienwerkes.

Er hat also viele Möglichkeiten etwas für die Beendigung der desaströsen Vermüllung durch die Flair-Besucher zu bewirken.





Zuletzt bearbeitet: 16.08.17 08:23 von Michael_Kraemer


Wer Montag früh die zugedröhnten, herum irrenden Gestalten im Bereich Edeka-Grebendorf erlebt hat,
wundert sich über den hinterlassenen Zeltplatz nicht mehr. Der versteht dann automatisch auch,
dass sich als Gegengewicht, immer mehr labile Charaktere zu den Neonazis hingezogen fühlen.
Und was wir da an Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Mordlust erleben, ist noch viel viel schlimmer.
Dass es Leute gibt, die an diesem zugedröhnten Haufen unter den OF-Besuchern sich die Taschen füllen und dann Andere
- die finanziell vom Staat im Stich gelassen wurden - quasi gezwungen werden, den Unrat auf dem Zeltplatz
- für die Abfuhr durch die städt. Müllabfuhr, zusammenzuräumen, ist für mich eine noch größere Sauerei.

Zeltplatz, Montag 14. Aug. 2017

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Gülle und Grundwasser

Bodensee-Werratalsee

Zusammenfassung Werratalsee

Agitation und Propaganda


Zuletzt bearbeitet: 16.08.17 22:09 von Horst_Speck
Zurück zur Übersicht


Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de