DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Ehem. SPD-Kreistagsmitglied zum Kreistag


Lothar Seeger von der SPD - ehemaliger 2. Kreistagsvorsitzender - zu Nils Christian Hartmann SPD:
...."Hier setze ich mich auch dafür ein, dass die Autobahn 44 schneller fertiggestellt wird“, sagt Hartmann.
Und was machst du dazu konkret, Nils Christian Hartmann? Ich hätte mir vor ein paar Jahren gewünscht,
dass der Kreistag sich für die Begleitung durch Flurbereinigung stark gemacht hätte. Die Städte Sontra und Waldkappel,
sowie die Gemeinde Wehretal haben dazu Resolutionen verfasst,
während Verantwortliche des Kreises eher auf Einzelinteressen mächtiger Großgrundbesitzer,
den Bauernverband und die FDP gehört haben als auf Fachleute der SPD-Fraktion.
(Zitatende)

Und so können sie sicher sein, dass Montag der 1. Kreisbeisitzende Dr. Wallmann wiedergewählt wird,
weil es der Bauernverband so will.
Dabei brauchte die Umwelt im WMK dringend jemand, der die Landwirte bzgl. Düngeverordnung an die Kandare nimmt.

Ganz so wie uns die WR das unterjubeln will, sind die Mehrheitsverhältnisse im Kreistag doch nicht.
So werden die drei FDP-Mitglieder und Andreas Heine von der DKP, die vorgegeben Linie des Bauenverbandes schon mittragen,
um evtl. Abweichler zu kompensieren. Spätestens seit dem ÜWG-Manöver um die Sandgrube bei Braunrod
- bei dem Heine für die Interessen eines ÜWG-Landwirtes antreten musste - wissen wir,
dass Heine kommunalpolitisch nicht der Linken zugerechnet werden kann.


Portrai der WR von Nils Christian Hartmann.

Nirgendwo in Europa ist es einer sozialdemokratischen - oder anderen Partei je gelungen,
mit dem Führungspersonal, das für den Niedergang verantwortlich war, einen Neuafang zu machen.

Und so werden wir mit der Wahl am Montag sehen, ob mit unserer Kommunalpolitikern
ein "Neuanfang" - oder ein "Weiterso im alten Filz", zu erwarten ist.


Regionalkonferenz in Hessen: Die SPD auf Selbstfindungs-Trip
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Gülle und Grundwasser

Bodensee-Werratalsee

Zusammenfassung Werratalsee

Agitation und Propaganda


Zuletzt bearbeitet: 05.11.17 18:23 von Horst_Speck


Zustände wie in Grebendorf (Warum duckt sich der Autor dieses Artikels weg? Will er sich nicht den Unmut der Grebendorfer ÜWG/FDP zuziehen?)

Warum schreibt die WR nicht, wer für den FB5 (u.a. Veterinäramt) im Landkreis verantwortlich ist und offenbar alle Augen zumachen musste?

(Beschwerden aus der Nachbarschaft - siehe Kommentare auf der FB-Seite der WR - gibt es ja offenbar seit Jahren.)

Marion Frey Der „Bauernhof“ war schon in den 70er Jahren so verdreckt. Habe als Kind verendete Schafe im Wald gefunden und gemeldet. Gestank, Ratten und zugeparkte Straße ist da normal seit ich denken kann.

Ronja Rademacher
Ronja Rademacher In den 70er war der Bauernhof noch voll schön und lebhaft.
Wie kann sowas sage.Ratten gehören zu einen Bauernhof dazu . Auch wenn man sie pflegt.

Sandra Roglin
Sandra Roglin Wer seinen Hof pflegt, hat keine Ratten!!

Bianca Kluge
Bianca Kluge Die gute Dame des Hofes, hat auch einen Dorfbewohner bis aufs letzte verklagt, weil sein kranker Schäferhund angeblich zu verkaufende Weihnachtsgänse gerissen haben soll. Der Hund musste sogar exhumiert werden und es wurde bestätigt, das er es nicht war! Jetzt muss sie alle Gerichtskosten usw bezahlen.

Micha Oetzel
Micha Oetzel Tiere gelten leider immer noch als Sache. Obwohl unser Tierschutzgesetz besagt : wer ein Tier hält , betreut oder zu betreuen hat muss man es seiner Art entsprechend unterbringen , halten und pflegen.

Josefine Kaatz
Josefine Kaatz Polizei, vetamt ectr ist dort seit jahren regelmäßig vor Ort, passieren tut dennoch nix, vor ein paar jahren hatte diese Familie noch ponyINzucht betrieben und eines der Ponys lag für 10 Tage Tod auf einer Koppel in Neuerode, trotz Info passierte nichts.

Aber wehe ein Pferd steht im Winter im Offenstall, wälzt sich im Dreck & steht sogar im Matsch, sowas wird von unwissenden Spaziergängern direkt beim Vetamt mit tierquälerei gemeldet und kontrolliert..

Wo nichts zu holen oder zu ändern ist passiert eben nix!

Jenny Lerch
Jenny Lerch Warum unternimmt das Veterinäramt nicht mehr? Unglaublich 😞

Christiane Schwope
Christiane Schwope Warum reagiert das Veterinäramt nicht? Hoffentlich passiert jetzt etwas

Sabrina Kreh
Sabrina Kreh Dann hoffe ich mal das die Herren und Damen vom Veterinäramt nach diesem Zeitungsartikel endlich mal was unternehmen!!!

Maya Maike Reuter
Maya Maike Reuter Ach ja, das Vet. Amt - die sind offensichtlich überall nur am pennen - aber jeden Monat den Steuerzahler RICHTIG Geld kosten. Verklagen!

Andreas Oehlers
Andreas Oehlers Erst die Polizei und dann das Ordnungsamt benachrichtigen, die müssen das Veterinäramt dazu bewegen, das die Missstände umgehend beseitigt werden.

Sabrina Kreh
Sabrina Kreh Bei mir im Kreis Wolfhagen handelt das Veterinäramt gleich bei so Mißständen

Andreas Oehlers
Andreas Oehlers Die Gesundheit der Betreiber des Anwesen ist nicht mehr Gewährleistet und kann sich auf das Umfeld übertragen.

Sabrina Först
Sabrina Först Wenn echte Probleme im Raum stehen macht das vetamt nichts. Aber wenn es darum geht einer Familie eine listen hund zu entreißen sind sie schnell.

Lea Stepputtis
Lea Stepputtis Auch nach mehreren Anrufen beim Veterinäramt hat sich nichts getan“, berichtet ein anderer Anwohner. - steht im Artikel

Stephie Rockabella Li
Stephie Rockabella Li Das geht schon Jahrelang so.
Ich dachte man hätte ihnen die Tierzucht längst untersagt. Unfassbar

Kirsten Egermann-Herwig
Kirsten Egermann-Herwig So eine Riesen Sauerei....dass da keiner was macht!!!@

Und die Zuständigen (Dr. Wallmann) verstecken sich hinter dem Datenschutz
und haben angeblich alles rechtlich Mögliche veranlasst.
Die Landwirtschaft hat nun einmal - nicht nur beim Düngerecht - unter Dr. Wallmann Narrenfreiheit,
und daran wird sich auch ab Montag - nachdem er vom Kreistag wiedergewählt werden musste - nichts ändern.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Gülle und Grundwasser

Bodensee-Werratalsee

Zusammenfassung Werratalsee

Agitation und Propaganda


Zuletzt bearbeitet: 06.11.17 00:55 von Horst_Speck


und nu Herr Specht, was ist denn nun mit ihrer Wallmannschen Wahlprognose zur FDP und den Kommunisten? Alles Verschwörungstherorien? Wieder mal voll ins undichte schwäbdsche Kanalsystem gegriffen? Aber auf sie hört ja niemand, das ist das ganze Problem, es merkt nur niemand.
Warum haben sie sich denn nicht zur Wahl gestellt? Dann hätten sie den Bauern doch mal zeigen können wo die Kuhscheiße geknödelt wird. Aber so geht alles so weiter wie bisher, wie können sie denn das nur gegenüber ihrem nicht vorhandenen Puplikum verantworten?



Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de