DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Das Wildschwein als Bauernopfer


Das Wildschwein als Bauernopfer

Hunderttausende Wildschweine sollen sterben - wofür?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Zuletzt bearbeitet: 17.01.18 22:10 von Horst_Speck


Kreistag will die Jagdsteuer abschaffen.

Ist das Abschaffen der Jagdsteuer durch den Kreistag, ein Teil Preises für die 84% für Stefan Reuss bei der Landratswahl.
Muss die Jagdsteuer abgeschafft werde, weil die CDU-Wähler artig den politischen Gegner, den SPD-Landrat mitgewählt haben?
Oder glaubt irgendjemand, dass bei dieser Stimmungslage für die SPD (am Tag der Bundestagswahl 20.5 % SPD )
84 % der SPD-Anhänger für Landrat Reuss gestimmt haben? Ohne die Leihstimmen der CDU,
für die jetzt die SPD - u.a. mit Stillschweigen zur Abschaffung der Jagdsteuer - zahlen muss, wären niemals 84 % zustande gekommen.


Wenn der Landkreis 4.1 Mio Überschuss hat, liegt das an der überzogenen Schul- und Kreisumlage,
die die Bürger über überhöhte Grundsteuern gezahlt haben.
Die CDU-Wanfried erhöhte die Grundsteuer um über 90% auf 770 Punkte und der Kreistag schafft die Jagdsteuer ab,
weil die arme Jägerschaft 119.000 € sparen will? Und von der SPD ist kein Wort der Kritik zu hören.

Vor dem Hintergrund, dass man Schwebdaer Kleinrentner wegen Rechnungen für sinnlose Kanalarbeiten,
das Häuschen zwangsversteigert hat, genau mein Humor.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Zuletzt bearbeitet: 14.01.18 08:26 von Horst_Speck


Äpfel plus Birnen plus Pflaumen plus sonstiges Kleinobst ergibt einen Mus, den man gar nicht mehr richtig einordnen kann.

Mancher Diskussionsansatz erinnert mich daran.



Sind es nicht die gleichen Wanfrieder CDU-Kommunalpolitiker, die die Wanfrieder Bürger mit 770 Punkten bei der Grundsteuer zur Kasse bitten,
aber jetzt für sich persönlich die Jagdsteuer sparen wollen.

Ich hoffe nur, dass die Wanfrieder SPD in der Lage ist, sich von denen, die im Auftrag der Kreis-SPD falsch gespielt -
und einen Gegenkandidaten bei der letzten Bgm-Wahl verhindert haben,
zu verabschieden und neue unbelastete Kandidaten in die nächste Stadtverordneten-Versammlung und in den Kreistag schickt.
Dann ist eine Mehrheit wie früher und ein SPD-Bürgermeister kein Problem.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Zuletzt bearbeitet: 14.01.18 00:24 von Horst_Speck


Interessant.
Ungefähr 0,6% der Kreisbevölkerung sind CDU-Mitglieder. Diese 0,6% sind nach Herrn Specks Mathematik maßgeblich daran beteiligt Landrat Stefan Reuss 84% beschert zu haben.
Schon mal was von Direktwahlen gehört ?
Da dürfen auch Menschen jemanden gut finden, die die SPD niemals wählen würden. Das galt auch umgekehrt für die Bürgermeisterwahl in Wanfried.

Übrigens, ich bin kein Jäger, zahle auch keine Jagdsteuer. War aber mal Jäger. Am Beginn meiner Beamtenlaufbahn. Damals "Grenzjäger" genannt, in den 60iger Jahren beim Bundesgrenzschutz.



Zuletzt bearbeitet: 14.01.18 10:28 von Eulenspiegel
Zurück zur Übersicht


Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de