DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Mit dem Hintern an der warmen Heizung


Mit dem Hintern an der warmen Heizung

Die SPD-Basis - nicht nur im WMK - spürt, dass es um die Existenz geht.

Der Tod ist gar nicht so schlimm.

Nicht anders zu erwarten war, dass pos. Abstimmungen zur GroKo in der Presse gehypt werden,
dagegen wird erst gar nicht abgestimmt, wenn ein negatives Ergebnis absehbar ist.
Es ist unglaublich wie sich die Menschen verblöden lassen und wie wenig Einfluss man darauf nehmen kann.


Wenn Schulz "Gürtel und Hosenträger" den Parteitags-Delegierten schmackhaft machen will,
beweist das doch, dass er selbst seine eigenen Aussagen zum Sondierungspapier anzweifelt und für nicht durchsetzbar hält.


Hat sich die SPD bei der Niederschrift der letzten Fassung des Sondierungspapiers von Dobrindt und Scheurer betrügen lassen?
Wenn das stimmt, was Stegner schreibt - der Rest des Sondierungsteams muss ja wissen,
was als Endfassung abgesprochen war und was letztlich im Sondierungspapier steht - gibt es nur eine Reaktion.

Es sei denn, Schulz, Nahles, Scholz & Co haben es bemerkt und hingenommen,
weil es hinter dem Rücken des restlichen SPD-Teams abgesprochen war.
Ich halte das für nicht unwahrscheinlich.


Mit einem klaren geschlossenem "Nein" zu GroKo könnte die SPD endlich einmal Rückrat zeigen.
Weder Basis noch Wähler würden das als Schwäche auslegen. Im Gegenteil.
Natürlich würde die versammelte Presse über die SPD herfallen, aber das legt sich auch wieder.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachdenkseiten

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Bodensee-Werratalsee

Zusammenfassung Werratalsee

Agitation und Propaganda


Zuletzt bearbeitet: 17.01.18 06:12 von Horst_Speck


Opposition ist eine Chance

Ausgerechnet Nahles

Juso-Chef Kühnert: Schulz' leidenschaftlichster Widersacher

Andrea Nahles lügt: Die angeblichen Sondierungserfolge der SPD zum Thema Rente sind tatsächlich eine Mogelpackungen.
Juso-Chef Kühnert spricht die Wahrheit, aber die Presse bringt die Lügen von Nahles.
Die vereinigte Hetze der Presse gegen Juso-Chef Kevin Kühnert,
erinnert fatal an die Hetze gegen Oskar Lafontaine, als den Machteliten Schröder als SPD-Kandidat lieber war.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachdenkseiten

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Bodensee-Werratalsee

Zusammenfassung Werratalsee

Agitation und Propaganda


Zuletzt bearbeitet: 19.01.18 08:17 von Horst_Speck


Die SPD ist an der Kreuzung vom Irrweg zum Holzweg angekommen
Was wäre wenn die SPD "Nein" zu einer erneuten GroKo sagen würde.
Der "Schwarze Peter" würde wieder bei der CDU/CSU liegen - und da Merkel keine Minderheitsregierung möchte
- müsste ein Anderer aus der CDU/CSU versuchen eine Minderheitsregierung mit der FDP oder den Grünen auf die Beine zu stellen.
Das wird man auch tun, wenn die SPD nicht auf den Erpressungsversuch (Neuwahlen) eingeht und eine neue Groko ablehnt.
Spätestens nach einem Jahr müssten Neuwahlen abgehalten werden, mit besten Aussichten für SPD, Linke und Grüne.
In Hessen hat Schwarz/Grün schon heute keine Mehrheit mehr, was zwar Nancy Faser festgestellt hat,
sich aber nicht traut, die 3 Worte Rot/Rot/Grün auszusprechen.
Wenn Lafontaines Vorschlag nach einer linken Sammelbewegung bei den Altvorderen von SPD, Grünen und Linken auf Ablehnung stößt,
hat das sicher mit der Gefahr "den eigenen Posten zu verlieren" zu tun.
Der Bevölkerung steht aber schon lange der Sinn nach einer Regierung,
bei der die Wünsche die kleinen Leute nach sozialen Verbesserungen oben an steht.


SPD-Mitglieder müssen jetzt GroKo verhindern

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachdenkseiten

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Bodensee-Werratalsee

Zusammenfassung Werratalsee

Agitation und Propaganda


Zuletzt bearbeitet: 21.01.18 18:59 von Horst_Speck


Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de