DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Michael Roth erntet Gelächter bei Anne Will


Michael Roth erntet Gelächter bei Anne Will

Roth erntet Gelächter im Studio mit der Aussage, dass die Gerichte in der Türkei „genauso unabhängig sind wie andere juristische Institutionen“.
Dazu betont er auch noch, dass es keinen Deal gegeben habe und wiederholt damit die Aussagen von Außenminister Sigmar Gabriel.

Nicht zu fassen, weil Michael Roth diese Sprüche den SPD-Genossen im Werra-Meissner-Kreis aufbinden kann,
bildet er sich ein, dass man ihm die auch bundesweit vor den Fernsehern glaubt.


Yücel ist frei – für einen Deal, der nicht so aussehen soll

Wie kann ich als Staat signalisieren, dass ich erpressbar bin?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Zuletzt bearbeitet: 19.02.18 23:43 von Horst_Speck


Michael Roth -Staatsminister im Auswärtigen Amt- schwadronierte bei Anne Will, weil er Klartext nicht reden durfte.
Ab Minute 15:00:

http://www.ardmediathek.de/tv/Anne-Will/Deniz-Y%C3%BCcel-ist-frei-was-bedeutet-das-/Das-Erste/Video?bcastId=328454&documentId=50128368

Falls Michael Roth und falls Deniz Yücel immer noch nicht wissen, warum Deniz Yücel aus einem türkischen Gefängnis entlassen wurde, sollten sie Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) zuhören.

Nach der Freilassung des Journalisten will Gabriel „das Momentum“ nutzen, um „alle Gesprächsformate wieder zu beleben“.

Der „Welt“-Korrespondent ist auf freiem Fuß, weil Erdogan die Beziehungen zu Deutschland normalisieren will. Um Wohlwollen und um gute Geschäfte geht es, auf beiden Seiten. Außerdem benötigt Deutschland die Türkei als Puffer und Auffanglager für Geflüchtete aus Syrien, dem Irak und dem Iran.

Aus dem türkischen Kalkül macht der türkische Regierungschef Binali Yildirim keinen Hehl. Er kündigte am Rand der Münchner Sicherheitskonferenz häufigere und hochrangige Kontakte an, darunter einen baldigen Deutschland-Besuch von Präsident Recep Tayyip Erdogan und eine Gegenvisite von Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

Die Besuche Recep Tayyip Erdogans in Deutschland zu propagandistischen Zwecken bei seinen nationalislamischen türkischen Wählern kennen wir schon aus der Vergangenheit.

Während diese Menschen, mit türkischem Migrationshintergrund in Deutschland alle Freiheiten einer Demokratie und eines Rechtsstaates genießen, stürzen sie ihre Landsleute in der Türkei mit ihrer mehrheitlich Pro-Erdogan-Wahl in eine islamistisch angehauchte Diktatur, in der Presse- und Meinungsfreiheit mit Füßen getreten werden, und derzeit im Norden Syriens mit Hilfe des Leopard II, einem Panzer aus deutscher Produktion, ein völkerrechtswidriger Krieg geführt wird, in dem natürlich auch Ersatzteile benötigt werden.




Zuletzt bearbeitet: 19.02.18 19:17 von Michael_Kraemer


Guten Morgen in die Runde - nachdem ich dieses Forum als gebürtiger Dietemann schon über die letzten Jahre verfolge, will ich mich auch mal zu dem aktuellen Thema zu Wort melden.

So viel zu dem Thema "... einen Deal wird es mit der Türkei nicht geben..."

www.tagesschau.de/multimedia/video/video-363063.html

ich finde, hier hört sich das alles ein bissen anders an bzw in "Rätseln" gesprochen, wo man sich jetzt vielleicht im klaren darüber wird, das man sich bei der schön verpackten Aussage ein Hintertürchen offen gelassen hat.

Liebe Grüße aus der Nachbarschaft

Johannes Uetzmann

Eschwege



Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de