DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Seehofer und Spahn haben nichts begriffen


Sie haben es immer noch nicht begriffen

Die Nationalsozialisten kamen nicht an die Macht, weil sie so stark waren. Sie kamen an die Macht, weil die anderen Parteien so schwach waren.

Außerdem hatten die sogenannten bürgerlichen Parteien -damals wie heute- keine überzeugenden Antworten auf die sogenannte soziale Frage.

Auch heute fällt dem CSU-Minister Horst Seehofer nichts besseres ein, als verbal auf den Islam -und damit auf die Religion der größten in Deutschland lebenden Minderheit- einzuprügeln.

Und das junge forsche CDU-Nachwuchstalent und der neue Gesundheitsminister, Jens Spahn, verunglimpft als Erstes die Hartz IV Bezieher und erklärt deren monatlichen Basisfördersatz von 416,00 € für allemal ausreichend, ein angemessenes Leben führen zu können.

Anstatt eine eigene demokratische Kultur und eine Vision in Richtung eines modernen multikulturellen weltoffenen sozialen und demokratischen Rechtsstaates zu entwickeln, versuchen diese beiden konservativen Politiker den Vorurteilen der ganz rechten teilweise rassistischen und geschichtsrevisionistischen potentiellen Wählerschaft der AfD, weitere Argumente für ihre verquaste Einstellung zu liefern, damit diese rechte Wählergruppierung sich denn nun in Zukunft, wenn möglich schon bei der nächsten Landtagswahl in Bayern, vielleicht doch bei der CSU und nicht bei der AfD richtig beheimatet fühlt.

Welch ein Trugschluss, dem diese beiden Minister unterliegen, und welch miese Tour die sie da eingeschlagen haben.



Zuletzt bearbeitet: 17.03.18 17:46 von Michael_Kraemer


Islam, Armut, Abtreibung: Kaum im Amt, blinkt die GroKo schon nach rechts.
Merkel ist nur noch Kanzlerin auf Abruf. Für die Zeit nach ihr hat schon der große Wettbewerb in Dumpfbackigkeit begonnen.


Große Koalition: Festhalten! Rechtskurve!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Nachdenkseiten

Die Angst der Machteliten vor dem Volk



Zuletzt bearbeitet: 19.03.18 19:48 von Horst_Speck


Hallo zusammen,

als ziemlich ergiebig stellte sich die folgende Polit-Talkrunde auf Phoenix in meinen Augen heraus. Am Dienstagabend ausgestrahlt, trafen sich Ekin Deligöz (Grüne), Klaus-Peter Willsch (CDU), beide Bundestagsabgeordnete, mit Ahmed Mansour (Psychologe) und Jochen Bittner (Zeit):

"Die Glaubensfrage – Islamdebatte in Deutschland" - Phoenix Mediathek

Alle Standpunkte hatten für sich interessante Argumente oder boten gute Einblicke. Vorallem werden viele Probleme klar benannt und einige Lösungen angeboten. Es tut nur gut, wenn in dem Ganzen nach Jahren auch wieder etwas Sachlichkeit blitzt.




Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de