DISKUSSION OHNE ZENSUR
Freies Forum Werra Meissner

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Die Lokalpolitik reagiert endlich.


Treibt der fremdenfeindliche rechte Flügel, die Kommunalpoliker im WMK bereits vor sich her?

Nachdem unsere Lokalpolitiker - auch von mir - mehrfach auf die Füße getreten wurden:

"Das Schweigen unserer lokalen Größen zu den Vorgängen spricht übrigens Bände.
Hat man Angst, bei den Redakteuren der Heimatpresse in Ungnade zu fallen,
wenn man zu den rechtswidrigen Vorgängen deutlich Stellung bezieht?"


wurde nun für den 3. Mai 18 Uhr zu einer Kundgebung "Wir setzen ein Zeichen!"
in Witzenhausen auf dem Marktplatz vom Bgm. Herz, Dekanin Laakmann und Landrat Reuss eingeladen.

Einlandungsschreiben

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Zuletzt bearbeitet: 06.05.18 08:44 von Horst_Speck


Daniel Herz, Bgm. in Witzenhausen, ruft für ein friedliches Miteinander auf.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk



Abschiebeversuch in Witzenhausen:

In ihrer Pressemitteilung spricht die Polizei am Morgen danach von steinewerfenden Demonstranten und verletzten Polizisten.
Die Gegenseite dementiert und ist fassungslos. Gegenüber dem Magazin „Stern“ sagt ein Polizeisprecher später,
dass es keine verletzten Beamten gab.


Wenn der Rechtsstaat irrt.

Klare Worte gegen Rechte in Fulda

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Zuletzt bearbeitet: 04.05.18 17:44 von Horst_Speck


Veranstaltung Donnerstag 18 Uhr in Witzenhausen.

Wie mir ein Teilnehmer wörtlich mitteilte:"Die echten Probleme wurden dort wie erwartet nicht angesprochen. (Hauptsache man hat etwas gesagt.)"

Zu erwarten war auch, dass die Mahnwache der AfD - incl. der aufgelaufenen Polizei-Schutztruppe -
jetzt als "von einer Bürgerinitiative gehaltene Mahnwache als Solidaritätszeichen für die Polizei" bezeichnet wird.


Mit anderen Worten, der fremdenfeindliche rechte Flügel treibt die Kommunalpoliker im WMK bereits vor sich her!

Da muss aber die Frankfurter Rundschau etwas völlig falsch verstanden haben
Stehen auf dem Bild die Demonstranten hinter Polizei und AfD, oder vor der Mahnwache von AfD und Polizei?
Machen hier Kommunalpolitiker, Polizei, AfD und Heimat-Presse "gemeinsame Sache" bei der Verarschung der Bürger?
Wie Recht hat doch Michael Krämer, der unsere Heimat-Presse als "mediale Katastrophe" bezeichnet hat.


Nicht nur die FR, auch die Hessenschau bewertet die 2 Demos völlig anders, als Werra-Rundschau, HNA und unsere Kommunalpolitiker.

Hessenschau:
An der Mahnwache einer Bürgergruppe (AfD+Polizei) mit dem Titel "Frieden in Witzenhausen. Bürger schützen ihre Polizei"
nahmen nach Polizeiangaben etwa 40 - lt. FFH 25 - Menschen teil.
Bei der Gegendemonstration "Witzenhausen bleibt bunt und gewaltfrei. Gegen Polizeigewalt und rechten Hass"
zählten die Beamten etwa 200 Teilnehmer.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizeigewalt

Der Irrsinn mit der Gülle

Zusammenfassung Werratalsee

Bodensee-Werratalsee

Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Zuletzt bearbeitet: 06.05.18 17:40 von Horst_Speck
Zurück zur Übersicht


Willkommen im Freien Forum Werra Meissner
Homepage des Freien Forums Werra Meißner: http://www.fwg-wmk.de
Die Meldeseite für Bürger: http://petzerbutton.de