Feldküchen und Gulaschkanonenplauderecke
Seiten: Anfang ... 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Unsicherheit


Hallo Carmen,

ist es nicht möglich, dass Du eine Gewerbeküche anmietest? Ja, ich weiß!...was das kostet! So teuer muß das aber nicht sein. Ich muss leider Gott sei Dank diese Variante gehen, da ich zuhaus nicht die Möglichkeiten habe die FK unterzustellen, geschweige denn die Sachen zu lagern. Zumindest nicht ohne hohen Aufwand.
Ich wohne in einem relativ kleinem Ort (12.000 Einwohner) und hier stehen 2 Gasthöfe und 3 Metzgereien leer (auch die bieten alles was Du brauchst). Vielleicht gelingt Dir auch ein Schnäppchen! Es muß ja keine 1a-Lage sein, aber alles was dichter ist als 200 km hilft da ja schon Sprit zu sparen! Vielleicht hast Du ja Glück!

Die Frage ist nur, ob der Typ dann Ruhe gibt!?...hört sich ja doch eher nach ner persönlichen Sache an. Vielleicht ist er ja auch aus irgendeinem Grund befangen. Aber Du kannst ihn ja mal fragen, ob er eine freie kennt!...vielleicht hat er zuuuuufällig eine zu vermieten!?

LG
Kai



Hallo Carmen,
Du arbeitest doch in einer Truppenküche, können die dir nicht helfen oder gar kochen?



Hallo Carmen,
da bist du aber an eine absolute Granate geraten. Der muß ne verdammt schwere Kindheit gehabt haben. Wie gesagt, vielleicht mal mit der Öffentlichkeit, sprich Fernsehteam versuchen. Sowas hassen die wie der Teufel das Weihwasser. Du hast nicht viel zu verlieren wie mir scheint. Das mit deinen Eltern kann die Lösung auch nicht sein. Den Affen wirst du immer auf den Fersen haben. Eine Küche in einer ehemalige Kneipe oder so, das währe für dich das optimale. Gib bitte nicht auf und zeig ihnen die Zähne.

LG
Andi



Hallo Carmen.
ich denke auch so wie Andi.
Der Typ sollte mal vorgeführt werden, das was der mit Dir macht ist reine Schikane und ist ein gefundenes Fressen für die öffentlichen Medien. Die sind heiß auf solche Themen.
Alle wollen den Sozialschmarotzer an den Kragen, wenn dann aber mal einer was auf die Beine stellen will und unsere weltfremdem Beamten denen Steine in den Weg werfen, dann is das öffentliche Interesse groß.
Hol Dir Hilfe von der Öffentlichkeit , wende Dich an alle Medien die Du greifen kannst, erzähl ihnen Deine Geschichte, du wirst offene Türen einrennen.
Solche Paragraphenreiter müssen an den Pranger, die sind für viele Mißstände in unserem Land verantwortlich. Und dann werden sie noch von unseren Steuern bezahlt.
Könnt kotzen
Wirst behandelt wie eine Kriminelle, dabei möchtest Du nur alles den Bestimmungen entsprechend legal anmelden, um den Gesetzen zu entsprechen, die eh nicht eindeutig sind, und da is so ein ........, der nichts besseres zu tun hat als dies mit allen Mitteln zu verhindern.
Das gibs doch nicht.
Hut ab vor Deinem diplomatischen Durchhaltevermögen.
Da darf man sich nicht wundern wenn viele eben nicht den obligatorischen Weg gehn und einfach schwarz ihr Gewerbe ausüben.
Carmen, halt durch, bitte, allein mir zu Liebe, der Typ muss geläutert werden, sonst hat der nächste die gleichen Schwierigkeiten mit dem.
Was können wir für Dich tun?

Liebe Grüße
Gunnar




Hallo Gunnar,
schön das du das auch so siehst. Ich habe hier im Forum was von einem Feldküchentreffen gelesen. Ralf schlägt da vor das bei Carmen zu machen. Wie wäre es denn, wenn man da auch so ne Art Demo draus macht. So mit Fernsehen und Zeitungsreportern. Landrat, Bürgermeister usw. zu dem Treffen, Schützenfest oder Truckertreffen einladen, und dann ein Mikro unter die Nase gehalten. Auf sowas stehen die. Dann sollen Sie mal erklären warum einem Bürger in dem betreffenden Landkreis nicht geholfen werden kann und ihm behördlicherseits nur Schwierigkeiten gemacht werden. Dazu sollte man deinen Komentar dann auch verlesen.



Schönen Gruß aus OWL
Andi



Hallo Andi,
deine Gedanken sind meine Gedanken.
Ich habe nur nichts davon geschrieben, stell Dir vor der Beamte " DENKT MIT " und liest auch im Forum. Mir ist es wichtig, das unser Touristisches Wettkochen für ihn unverhofft und plötzlich zur DEMO wird. Er soll keine Chance haben um sich vorzubereiten, dagegen sind wir dann voll vorbereitet.



Hallo Ralf,
hast recht. Bei solchen Menschen musst du mit allem rechnen.
Aber bei solchen Paragraphenreitern kommt mir die Galle hoch. Statt zu beraten wie es funktioniern kann, nur Knüpel zwisch die Beine. Pfui Teufel



Schönen Gruß aus OWL
Andi



Aber bei solchen Paragraphenreitern kommt mir die Galle hoch. Statt zu beraten wie es funktioniern kann, nur Knüpel zwisch die Beine. Pfui Teufel



Schönen Gruß aus OWL
Andi

Mir auch !!!
Wenn wir was bewirken wollen, müssen wir einen Organisator vor Ort haben. Diese Aufgabe käme dann wohl auf Carmenzu. Natürlich habe ich auch Bedenken, das so eine Aktion Carmen nochmehr Schwierigkeiten einbringt. Du in OWL und ich bei OS sindsehr weit vom Schuß, wenn wir den Beamtena... in Zugzwang bringen wollen brauchen wir die Unterstützung von Carmen.



Hey Jungs,

man Ihr seid ja voll süss!

ABER, ich glaube es bringt nichts. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, ob ich noch Lust habe mit dem Rind weiter zu diskutieren. Ich zieh wahrscheinlich zu meinen Eltern und Lebe da glücklich und zufrieden mit meinem Kanönchen, bis dass der Tod uns scheidet! "träum"

Ich hab einen Mitkämpfer den Verkäufer meiner Kanone Herr S., der ist so ungefähr auf 380 und überlegt auch gerichtlich gegen den Typen vorzugehen. Da er ihn, genauso wie auch mich persönlich beleidgt hat.

Wir haben aber nach einem langen Gespräch am Samstag beschlossen, dass es für meine Nerven wohl dass Beste ist, wenn ich die Geschichte einfach abhake.

Allerdings bin ich mir sicher, dass er mich auch bei meinen Eltern ausfindig machen wird und mir da weiter Probleme verursachen wird. Dann wäre es allerdings so, dass wir auch mal etwas schriftliches in den Händen hielten und wir dann auch mal den RA aufsuchen könnten.

Bis jetzt hat er ja nur am Telefon sein Maul gross aufgerissen, schriftliches rückt er ja nichts raus! Der weiß schon warum!

VLG Carmen

Ich verbleibe wie immer mit vielen lieben Grüßen aus Oberbayern Eure Carmen

"Ich esse sehr gerne Tofu.......
sofern man es kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!"




Hallo Carmen,
hast du ihm denn schon schriftlich einen Antrag reingereicht,wo du ihn um Stellungnahme und um schriftliche Begründung der Ablehnung mit Fristsetzung der Antwort innerhalb 10 Tagen zwingst.Natürlich per Einschreiben und Rückantwort. Darauf muss er reagieren,ansonsten ist es ein Dienstververgehen im Amt.
Gruß Harald

Du hast ja lustige Ideen.....darauf wär ich nie gekommen.....
www.maiworms-gulaschkanone.de
Seiten: Anfang ... 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis