Anglerforum des ASV Dalbke e.V.

ASV Dalbke e.V. Der Angelsportverein im Raum Schloß Holte, Stukenbrock, Oerlinghausen, Sennestadt, Dalbke, Lippereihe, Brackwede und Bielefeld. Vereinsgewässer: Sennesee, Südstadtteich, Dalbker Teich und Bockschatzteich. 
Träumen Sie noch oder Angeln Sie schon? - www.asv-dalbke.de

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Jugendliche unter 10 Jahren


Hallo Vereinsmitglieder,
ab sofort könnt ihr eure Kinder auch schon unter 10 Jahren bei uns anmelden. Ihr müsst natürlich selber auf eure Kinder aufpassen, wenn ihr angeln geht. Auflagen siehe Verbandsnachrichten der Geschäftsstelle Münster:

Jetzt dürfen auch die Kleinsten angeln!
Angeln hat eine lange Tradition. Meist wird das naturverbundene Hobby von den Vätern an die Söhne weitergegeben. Frühzeitig sind die Kinder fasziniert von dem Naturerlebnis, das mit dem Angeln verbunden ist. Diese Faszination ist es auch, die prägend und dafür verantwortlich ist, dass man sich zeitlebens für das Angeln begeistert. Je früher Kinder die tollen Erlebnisse und Erfahrungen in der Natur, beim Fischfang und in der Vereinsgemeinschaft erfahren und davon begeistert werden, desto prägender sind diese. Bis Anfang 2010 war in den Fischereivereinen in Nordrhein-Westfalen (NRW) allerdings die Situation so, dass aufgrund der Rechtslage das Angeln für Kinder unter 10 Jahren nicht möglich war. Viele Kinder haben aber gerade bis zu diesem Alter schon ihre Interessen und Hobbys für sich entdeckt. Für ein Kind war die Situation mehr als unbefriedigend, wenn es sich für die Fischerei interessierte, aber noch bis zum 10. Geburtstag warten musste, um eine Angel in der Hand halten zu dürfen. In den Familien war es aber immer schon gängige Praxis, dass der Vater oder Großvater seinen Sohn zum Fischen mitnahm. Das hat auf Initiative des Landesfischereiverbandes Westfalen und Lippe dazu geführt, dass das Landesfischereigesetz vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW neu ausgelegt wurde. Durch die Neuauslegung ist es von nun an möglich, dass auch Kinder unter 10 Jahren in Begleitung eines erwachsenen Fischereischeininhabers angeln dürfen. Zwar gibt es gewisse Einschränkungen bei der Fischereiausübung, wie das waidgerechte Abhaken und der Umgang mit dem gefangenen Fisch, die die Kinder nicht durchführen dürfen, vor allem aber schließt die neue Regelung eine Grauzone, was die Beteiligung der Kinder am Fischfang angeht. Wie soeben aufgeführt, dürfen die Kinder unter 10 Jahren aber nicht alle Handlungen des Angelns alleine ausüben.
Folgende Einschränkungen gibt es:
1. Alle Vorgänge des Angelns, die von Kindern unter 10 Jahren beherrscht werden können, sind den Kindern unter unmittelbarer Aufsicht und Einwirkung von erwachsenen Fischereischeininhabern im Sinne einer Unterstützung bei der Ausübung des Fischfangs grundsätzlich erlaubt. Dazu kann auch das Halten einer Handangel im Einwirkungsbereich des Fischereischeininhabers gehören
2. Ausgenommen von den genannten Tätigkeiten sind die tierschutzrelevanten Vorgänge beim Angeln, insbesondere das Abhaken und Töten von Fischen.
3. Die begleitenden erwachsenen Fischereischeininhaber tragen die Verantwortung für die Einhaltung der Beschränkungen des Angelns mit Kindern.

Den Beitrittsantrag findet ihr auf unserer Internetseite.

Der Vorstand




Das wurde auch langsam Zeit. Ich habe sowieso nicht verstanden, dass Kinder unter 10 Jahren nicht angeln durften und wenn, dann als "Schwarzangler" angesehen wurden.
Nicht immer gefällt es mir, was das MUNLV (Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) beschließt, aber dieses Mal haben sie wirklich etwas Sinnvolles getan.



unter 10 jährige dürfen schon seit 2 jahren "mit angeln".
also mal die rute halten.

sprich hast du natürlich eine rute weniger.



moin
wie kann ich unseren kurzen anmelden und wo?

Zurück zur Übersicht



ASV Dalbke e.V. - www.asv-dalbke.de -