www.Lada-Welt.de Privates Diskussionsforum. Anmeldung/Registrierung nur per E-Mail möglich: heiko@lada-welt.de oder juergen@lada-welt.de. Dies ist ein PRIVATES Forum. Angebote über kostenpflichtige Dienstleistungen und/oder das anbahnen von Geschäften jeglicher Gewerblicher Art ist STRIKT untersagt. Ausnahme sind lediglich die LADA Deutschland Gmbh und jeder zertifizierte Lada Händler.
Seiten: Anfang ... 47 48 49 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Vesta Verkaufsstart


https://bazar-auto.ru/cars/auto/sales-vaz_(lada)-vesta-2686223#4

458600 Rubel durch 70 macht rund 6500 €. Kann es sein das Lada Deutschland einen geringfügig zu hohen Preis aufruft?



Das dürfte der ganz einfache sein , den es in Deutschland überhaupt nicht gibt . Hierzulande verkauft sich ja der , dem übergeordnete , Normal Vesta schon schwer .
Ist eben ein Gratwanderung , wenn man einen alten Markt neu erschließen will .
Nicht alle sind so ... wie deutsche Hersteller , die ihre Autos im Ausland billiger verkaufen als in Deutschland .



Ich sehe, dass verschiedene Autohaeuser (vor allem die groesseren wie OFH in Schnaittach oder Auto mit Stern) den Vesta in der Grundausstattung jetzt schon um 10990 verkaufen.



dann zugreifen, wer ihn möchte

beste Grüße
Holger

Lada 2104 1987
Lada Samara Cabrio 1999
Lada Niva 2006

LADA = Understatement muss man sich leisten können
http://www.ural-fahrer.de/


Hallo.

Für alle die es noch nicht wussten, es ist eine neue Navisoftware raus. Das "links nehmen" ist jetzt Geschichte, wir können jetzt "links abbiegen"

Gruß

Matthias




Der Monitor soll lieber mit an die Reifenluftdruckkontolle angeschlossen werden !




Für alle die es noch nicht wussten, es ist eine neue Navisoftware raus. Das "links nehmen" ist jetzt Geschichte, wir können jetzt "links abbiegen"


Und Karten?



Prinzvalium:
Hallo.

Für alle die es noch nicht wussten, es ist eine neue Navisoftware raus. Das "links nehmen" ist jetzt Geschichte, wir können jetzt "links abbiegen"

Gruß

Matthias
Hallo ist schon das 3. Naviupdate für die Europasoftware bei diesem werden die Fehler des Letzten Updates Behoben, und Neue Karten.


Zuletzt bearbeitet: 14.10.17 09:51 von Ricolino


rojaba:
Für alle die es noch nicht wussten, es ist eine neue Navisoftware raus. Das "links nehmen" ist jetzt Geschichte, wir können jetzt "links abbiegen"


Und Karten?
Sind bei dem Update dabei ca 25 Länder gab es schon bei dem Letzten Update waren Fehlerhaft, sind jetzt hoffentlich Fehlerfrei.


Zuletzt bearbeitet: 13.10.17 12:38 von Ricolino


Das verbaute Navi nutze ich eh nicht, mit dem Smartphone habe ich die Route einfach schneller gefunden.

Habe jetzt 11 tkm mit dem Vesta runter. Probleme bisher: keine. In den nächsten 2 Wochen kommen die Winterreifen drauf und ein Inspektionstermin steht auch noch an.





Mal ein netter und sympathisch geschriebener Test vom Vesta, ohne die ganzen sonst mitschwingenden Vorurteile. ;-)

http://www.newcarz.de/2017/11/09/lada-vesta-die-russische-gelassenheit/



Nicht nur der Bericht , auch der auf dem Bild abgebildete Vesta in blau , sieht gut aus . In dem Blau hätte ich auch gekauft .

Und den Unsinn mit dem gemächlichen , langsamen anfahren von Kreuzungen usw. - vergeßt es einfach ! Da geht er richtig ab , wenn man keine Angst hat , auch mal aufs Gas zu treten . Deswegen habe ich die Werbung an der Kofferklappe , damit die Schlaftabletten wissen , von was sie überholt und verblasen werden ! Ich bin ja kein Bergaufbremser ...
190-200 km/h lt. Tachoanzeige ( Toleranzen gut denkbar ) sind ohne große Mühe und langen Anlauf auf der freien Autobahn möglich und auch über längere Strecken zu fahren . Und dabei ist der Motor noch nicht am Limit ausgereizt ! Da werden andere Motoren ihr ganzes Leben lang ( 30, 40 Jahre und länger ) , nur an den Leistungsgrenzen betrieben , weil Lasten bewegt und Fahrzeiten / Termine gehalten werden müssen .
Da halten unsere herkömmlichen, konservativen Motoren zu guter letzt , länger als der ganze Rest vom Auto .



Zuletzt bearbeitet: 11.11.17 09:58 von Fanomen


Hallo Zusammen,
heute war ich beim Lada Händler, hab mir den Vesta angeschaut und diesen auch Probe gefahren. Es war das gleiche Autohaus, bei dem ich schon mit meinem Samara Kunde war.
Und obwohl ich fast 3 Jahre nicht dort war, wurde ich sehr freundlich begrüßt. Der Seniorchef hat mir den Vesta in aller Ruhe gezeigt, anschließend sind wir zur Probefahrt gestartet und die Strecke durfte ich selbst aussuchen ( leider hab ich die viel zu kurz gewählt).
Der Vesta fährt sich sehr angenehm, komfortabel und braucht sich keinesfalls verstecken.
Es knarrt und klappert nichts, der Motor läuft ruhig und die Heizung spricht extrem schnell an.

Eigentlich wollte ich ja meinen VW Bora noch ein paar Jahre fahren aber jetzt bin ich schon am überlegen...

Gruß
René



Hallo Rene_W123*,

ja kauf' mal bitte einen Vesta. Wir brauchen noch ein paar neue LADA-Zulassungen in der 2017er-Statistik.

Scherz bei Seite - s. auch unsere eigenen Lobeshymnen in den Threads "Mein Neuer" und "Lada Vesta" etc. Mein Neuwagenbericht war vom 13.11. und stimmt nachwievor so (positiv). Gerade jetzt im November macht das Auto bei trüben Wetter und Nasskälte richtig Spass. Nicht nur Heizung/Klima/Gebläse/Sitzheizung arbeiten top, auch die Übersichtlichkeit und die Musikanlage tuen ihr übriges.

Gruß LAIF_2111

*PS: ein weizengelber W123 200D war mein Erster.



Hallo LAIF_2111,
naja sooo schnell geht das nun auch nicht, dieses Jahr werde ich wohl nicht mehr bestellen... überlegt will das ganze ja schon sein, zumal der Bora auch noch gut ist.
Ein 200D W123 war mir zu lahm, hab mal einen Probe gefahren und dachte da ist was kaputt..., besitze aber einen W123 300D und von Dem werde ich mich freiwillig nie trennen!!!

Gruß
René

Seiten: Anfang ... 47 48 49 Zurück zur Übersicht