www.Lada-Welt.de Privates Diskussionsforum. Anmeldung/Registrierung nur per E-Mail möglich: heiko@lada-welt.de oder juergen@lada-welt.de. Dies ist ein PRIVATES Forum. Angebote über kostenpflichtige Dienstleistungen und/oder das anbahnen von Geschäften jeglicher Gewerblicher Art ist STRIKT untersagt. Ausnahme sind lediglich die LADA Deutschland Gmbh und jeder zertifizierte Lada Händler.
Seiten: 1 2 3 4 5 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Vesta SW Cross


Dann rechne wohl mal mit rd. 20.000 ,- € . Das wird dann vielen schon wieder zu teuer sein

... Fano, reine Spekulation! Warte doch erst mal ab und mach nicht schon vorher die Pferde scheu!

Hierzulande sagt ein Sprichwort: "Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!"

Und wenn´s doch so wäre ... DU MUSST ihn ja nicht kaufen!
Also, ganz entspannt zurücklehnen, abwarten und Tee (respektive Kaffee) trinken.

VG
Bernd

Lada Samara Bj.2003
Lada Niva Bj.2006
"Außergewöhnliches ist für uns normal!"



Jepp, ich denke auch nicht, dass die 20-er Marke angekratzt wird. In Russland soll der SW Cross in Vollausstattung etwas über 800000 Rubel kosten, macht nach dem derzeitigen Umrechnungskurs also ca. 11600 bis sagen wir mal 12000. Einfuhrumsatzsteuer, Zoll und Zulassung dazu, landet man bei relativ entspannten 16-17000. Würde ich auch sofort für dieses Auto ausgeben... Wie gesagt, im Oktober-November wissen wir mehr...



Da der nächste eh ein Automatik werden wird , habe ich also noch paar Jahre Zeit zum umschauen , da der jetzige Lada bestimmt weiter in der Familie bleibt und an die Kinder geht .



Die 20Tsd.€-Marke wird definitiv nicht überschritten, da bin ich mir zu nahezu 100% sicher.
Das ist marketingseitig ein heißes Eisen und kann ganz schnell richtig derb nach hinten losgehen.
Ende der Neunziger Jahre hatte es so etwas schon einmal gegeben, als der Samara Baltic praktisch so viel wie ein Golf in Grundversion gekostet hat. Was anschließend mit Lada-D passierte, weiß ja wohl jeder noch. Die Absatzzahlen brachen dramatisch weg.
Und so´ne Verarsche wie Dacia kann sich Lada nicht leisten, denn das Konzept der Rumänen/Franzosen war von Beginn an ganz anders aufgezogen. Jetzt in diese Richtung zu gehen, wäre absolut fatal und für die Lada-Gemeinde absolut unglaubwürdig. Und wer würde zuerst kaufen wenn neues Modell?...na klar, diejenigen die schon immer Lada gekauft haben.

Gruß Ronny



Wo bitte verarscht Dacia ??? Die sind zwar Meister im verdeckten sparen , aber das machen andere auch .
Der Anfang von Dacia war doch nicht schlecht , vieles haben sie sich mit ihren Minimotörchen versaut .



Den Duster beispielsweise unter 11Tsd.€ anpreisen, genau wissend, daß das Auto mit null Ausstatung sowieso hier keiner kauft. Ich nenne so etwas Verarsche. Preispolitik a la VW, wie soll man das sonst bezeichnen?

Gruß Ronny



Die sind mit wenig Kilometern erst als Gebrauchtwagen ein Schnäpper , wenn man denn mal einen bekommt , so für um die 3.000 ,- € und wenig Kilometern auf der Uhr . Gerade für Fahranfänge rund zum basteln / nachrüsten .



...na dann hole ich mir lieber einen NIVA

Gruß
Holger

Lada 2104 1987
Lada Samara Cabrio 1999
Lada Niva 2006

LADA = Understatement muss man sich leisten können
http://www.ural-fahrer.de/


Leider ist der Niva weing Familienfreundlich . Er ist eben mehr ein Arbeitstier fürs grobe und kein Autobahnfahrzeug .



Leider ist der Niva weing Familienfreundlich

... Es kommt nur darauf an, was man daraus macht.

Auch der Niva ist ein durchaus familienfreundliches Auto, mit dem man getrost auch auf die Autobahn kann. Und langstreckentauglich (s. die Friedensfahrt von Berlin nach Toliatti) ist er allemal.

Eben ein Auto, mit dem man getrost auch zu unseren Treffen mit der ganzen Familie fahren kann. Selbst mit zusätzlicher Ausrüstung für gemütliche, abends stattfindende, Campingplatzrunden (und damit meine ich nicht nur die wichtige Flüssigbrot-Nahrung ...)!

Allerdings, für weichgespülte Salontouristen ist er nicht ausgelegt! Eher was für echte Frauen und Männer, die es gewohnt sind, das Leben in allen Situationen zu meistern.

Automatik? Diese zusätzliche Altherren-Spielerei kommt mir nicht wieder ins Haus! Damit hatte ich immer ziemlich kostspieligen Ärger bei meinen früheren Autos aus dem Abgaskonzern (dem, mit den zwei Buchstaben)!

Mit ´nem Duster, mal ganz ehrlich, würd´ ich mich nicht mal über´s Kopfsteinpflaster trauen. Aus Angst, daß dieser aufgeblasene, auf neu getrimmte, Alt-Renault die Grätsche machen könnte ...

Aber, wie heißt es so schön?

"Jedem Tierchen sein Pläsierchen"

Unter´m Strich muß jeder selbst wissen, was er will!

In diesem Sinne
Bernd, der olle Graumann


Lada Samara Bj.2003
Lada Niva Bj.2006
"Außergewöhnliches ist für uns normal!"



hallo.

Der Niva ist sehr Familienfreundlich. Wir fahren ja jeden Urlaub mit 2.000- 3.000 km und es geht jedes mal gut.
Und vor allen Dingen erlebt man in jedem Urlaub Dinge die man mit einem normalen Auto nicht machen kann. Wir sind da schon oft auf Bergen und schönen Plätzen gewesen wo wir sonst nicht hin gekommen wären. Allein schon wenn es links und rechts vom Weg senkrecht runter geht...

Und fahren auf der Autobahn kann man auch gut damit. Allerdings haben wir auch 205er Strassenreifen drauf.

Uns gefällt es mit dem Niva zu viert unterwegs zu sein.





wenn Du den Spass und die Freude von Kindern beobachtest... wie sie sich im NIVA wohl fühlen... kannst Du das verstehen.

Unsere Maria liebt unseren NIVA und freut sich schon jetzt drauf, ab Oktober wieder damit zu fahren.

Langstrecke geht auch super...wenn man sich an dem Geschwindigkeitswahn ( nicht mehr lange ) nicht beteiligt.

Natürlich kann man auch schöne Strecken auf Landstraßen zurück legen... haben wir ja auch mit unseren URAL Motorradgespannen gerade bei UNSERER Friedensfahrt nach Kaliningrad gemacht.
http://www.ural-fahrer.de/t716f20-FRIEDENSFAHRT-Reise-mit-URAL-Gespannen-nach-Kaliningrad-eine-kleine-Tour-fuer-URAL-fahrer-de-Mitglieder.html

Mit ähnlicher Geschwindigkeit wie mit einem NIVA.

Zudem in Polen kannst Du dann getrost die kürzeste Wege in`s Navi eingeben und unbefestigte Wege zulassen;
wir hatten mächtig Freude auf einigen hundert Kilometer...offiziell zulässig durch über Waldwege und mehr.

Der Weg ist das Ziel.

Gruß
Holger

Lada 2104 1987
Lada Samara Cabrio 1999
Lada Niva 2006

LADA = Understatement muss man sich leisten können
http://www.ural-fahrer.de/

Zuletzt bearbeitet: 13.09.17 09:21 von holger666


Am 25 Oktober geht's in Russland los mit dem Verkauf der Kombimodelle



Dann gibt´s ja auch (russische) Preise. Als Anhaltspunkt sozusagen...

Gruß Ronny



Lada Russland schreibt dazu auf Facebook:
Lada SW Cross von 755.900 bis 847.900 Rubel!
Lada SW von 639.900 bis 804.900 Rubel!

Macht per Währungsrechner:
Lada SW Cross: 10.935 € - 12.264 €
Lada SW: 9.256 € - 11.642 €

Die genaue Preisliste findet sich hier:
https://www.facebook.com/LADA/posts/1585491864854898

Mal schauen, was dann für den Import noch draufgeschlagen wird.


Zuletzt bearbeitet: 19.09.17 15:58 von Hauptstadtfieber
Seiten: 1 2 3 4 5 ... Ende Zurück zur Übersicht