www.Lada-Welt.de Privates Diskussionsforum. Anmeldung/Registrierung nur per E-Mail möglich: heiko@lada-welt.de oder juergen@lada-welt.de. Dies ist ein PRIVATES Forum. Angebote über kostenpflichtige Dienstleistungen und/oder das anbahnen von Geschäften jeglicher Gewerblicher Art ist STRIKT untersagt. Ausnahme sind lediglich die LADA Deutschland Gmbh und jeder zertifizierte Lada Händler.
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Motorölstand unter Minimum


Hallo,
ich bin ein relativ neues Mitglied, d.h. noch nicht aktiv geworden, habe bis jetzt bei euch immer nur rumgelesen. Seit einem guten Jahr besitze ich einen Lada Taiga 2121, Bj. 2008, mit Prins-Flüssiggasanlage und bin total begeistert. Nun zu meiner Frage: Habe es kürzlich vor einer längeren Reise sträflichst versäumt, den Motorölstand zu kontrollieren und dann gemerkt, dass er unter Min war; zuletzt war da glaub' ich auch ein blechernes (?) Geräusch. Glücklicherweise scheint mir's der Lada nicht allzu krumm genommen zu haben, denn er läuft ohne Probleme. Aber ich habe doch etwas Sorge, dass das gar nicht gut war. Wonach sollte ich mal schauen? Kann ich etwas tun, um langfristige Konsequenzen abzumildern?
Vielen Dank für eure Ratschläge und noch einen schönen Restsonntag!
Gruß Glez.



Hallo Glez,
achte einfach in Zukunft dadrauf,dass sich der Ölstand immer zwischen Min und Max befindet. (Gleiches gilt für Kühlwasser.)

Den Ölstand möglichst dann prüfen,wenn der Motor einige Zeit still stand,nicht gleich unmittelbar nach`m Anhalten.

Ölwechselintervall einhalten und eben regelmässig nachsehen,meinetwegen einmal die Woche,jenachdem wieviel Du fährst.

Ein Schaden wegen "unter Min" wird Dein Motor gleich nicht genommen haben. ;-)

Gruss,Martin aus Potsdam
2107,2108,21099,21099



Hallo Glez,

wir wissen nicht, wie groß die Fehlmenge war, insofern ist jede Antwort nur eine Mutmaßung. Ein zu niedriger Ölstand bedeutet nicht zwangsläufig, daß es bereits zu Mangelschmierung und zusätzlichem Verschleiß gekommen ist.

Achte in Zukunft regelmäßig auf den Ölstand am kalten Fahrzeug und orientiere dich dabei an der Maximum-Markierung. Das hießt nicht, daß du jeden fehlenden Tropfen sofort nachfüllen mußt, aber mit Reserve bis zum Minimum fährt es sich beruhigter.

Gruß
Jan



Na ja, wenn die rote Lampe noch nicht kam haste wohl nochmal Glück gehabt. Absolute Gewissheit bringt wohl nur eine Endoskopie der Brennräume, also Laufbuchsenoberflächen auf Reibspuren zu untersuchen. Dazu muß der Motor aber auf und das kostet.
Da bleibt wohl nur, beobachten und weiterfahren bzw. damit verbunden, den Stab immer mal rausziehen und nachschauen. Im Übrigen hat ein Lada-Fahrer immer ´ne Pulle Motoröl an Bord.

Gruß Ronny



Vielen Dank an alle! 'ne Pulle Öl führe ich jetzt auch immer mit mir.
LG Glez.

Zurück zur Übersicht