Sammelrosen - Rosensammler - Rosengeschichte
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Geschwind fing immer wieder neu an!


Liebe Rosenfreunde der besonderen Art,

Rudolf Geschwind, ein Rosenzüchter der besonderen Art, fing in seinem Leben immer wieder neu an. Das galt nicht nur für die Orte seines Wirkens, von Teplitz über Südtirol bis Krupina, sondern auch für seine rosigen Interessen und Züchtungsphasen: Von spontanen Vermehrungsversuchen über die Phase wissenschaftlich-botanischer Studien und Veröffenlichungen zur Hybridation (die ihrer Zeit voraus waren) bis zum Abschnitt der zielgerichteten Züchtungsleidenschaft in fast allen Sektionen der Rosenklassen. Er selektierte streng und trennte sich auch notgedrungen bei allen Umzügen von ungezählten Sämlingsmengen.
Er war nie ein "Rosenkaufmann" mit wirtschaftlichen Interesse.

So passt auch sein (immer wieder vermehrter und damals nicht verlässlich genug gesicherter) Nachlass nicht in die heutige, geradlinige Rosenvermarktung.
Zugegeben, es macht uns, denen eine Rose im Garten mehr ist als ein "Tischschmuckproduzent", immer wieder Verdruss, wenn es um die Identität einer historischen Rose Streitereien gibt.

Es lohnt aber, wenn der "Dampf aus den Nüstern der Rosenfreunde der besonderen Art" verflogen ist, wieder neu hinzuschauen: Hier, auf RareRoses, fangen auch wir jetzt wieder neu an, das, was für uns wichtig ist, herauszustellen:
z. B. den Tagungsband vom Krupina-Kongress 2009.
Herzliche Grüße zum Valentinstag, Udo (admin)


Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 24. September 14 12:19 von Christine


Zitat aus dem Link: "...und das mühsame Anpassen der inzwischen gesicherten aber falsch im Handel umlaufenden Rosensorten an ihre historisch gültigen Rosen-Namen ist sehr zäh und wird noch lange anhalten."
- Stimmt. Und es wäre schade, wenn die fraglichen Sorten deshalb aus dem Handel verschwänden...Ich kenne eine Händlerin, die, obwohl sie die Sorten mag, keine davon in´s Programm nimmt...Schade, aber verständlich :-/



Hallo Udo,

ist der Tagungsband vom Krukpina-Kongress 2009 noch erhältlich? Wenn ja, wo kann man ihn beziehen?
Herzliche Grüße
Alfons




Hallo Alfons,
danke für Dein Interesse. Ich werde nachfragen.
Zur Sicherheit die Kontakte (Mail und Post):

E-Mail-Adresse:
Mestská knižnica <kniznica@krupina.sk>

Postadresse:
Dr. Miroslav Lukac
Mesto Krupina - Mestska kniznica
Svatotrojicne namestie c. 15
963 01 Krupina
Slovenska republika

Herr Lukac ist der Historiker der Stadt.

Viele Grüße, Udo



Alfons:
Hallo Udo,

ist der Tagungsband vom Krukpina-Kongress 2009 noch erhältlich? Wenn ja, wo kann man ihn beziehen?
Herzliche Grüße
Alfons


Ich interessiere mich ebenfalls für den Tagungsband. Es würde mir aber reichen, wenn ich das Buch ausleihen könnte, über Uni-Fernleihe o. ä..
Ist jemanden bekannt ob der Tagungsband in Sangerhausen oder Dortmund einzusehen ist?

Josef





Hier der ausgebesserte Link vom Anfang. Es gibt inzwischen nur noch die .de-Domain, also www.rareroses.de und nicht mehr die .net-Domain für Rareroses.
Von hier über "Themen" zum Artikel.
.
Leider waren unsere eigenen Versuche, nähere Informationen über den Bezug von Exemplaren des Buches zu erhalten, bisher ohne Erfolg...


Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 24. September 14 12:36 von Christine


Liebe Geschwind-Rosenfreunde
falls noch nicht bekannt, Artikel zum Thema "Geschwind" enthält auch diese (finnische) Seite:
http://puutarha.net/ruususeura/c-englanti/articles/articles-list.html

Herzliche Grüße
Alfons



Danke Alfred, das ist sehr interessant.

Christine

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten