Sammelrosen - Rosensammler - Rosengeschichte
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: 'Gruß an Zabern' oder 'Long John Silver'


Liebe Rosenfreunde,
ja, das ist die Frage? Über LJS bin ich enttäuscht wegen ihrer wenigen Blüten.
Überlegung: Sollte ich GaZ daneben pflanzen? Oder bin ich da genauso unglücklich? Ich hoffe, es kennt jemand eine dieser beiden Rosen oder besser noch: beide
Rosengrüße
Christine



Hallo Christine,

ich hab Long John Silver das zweite Jahr, allerdings an einem wenig optimalen Platz im Halbschatten. Bisher hat sie noch kaum geblüht, was ich dem ungünstigen Standort zurechne. Ich habe sie deswegen gekauft, weil ich in einem Garten in der Nähe von Mindelheim ein wunderbares Exemplar gesehen hatte, das einen 3 -4 m hohen Baumstamm mit schönen weißen Blüten einhüllte.
Deswegen hoffe ich auch, dass sie sich bei mir noch etwas besser entwickelt, vor allem, wenn ihr ringsum noch etwas mehr "Luft" mache.

Zu 'Gruß an Zabern' kann ich (noch) nichts sagen. Sie steht auf meiner Wunschliste, allerdings nicht an vorderer Stelle.
Viele Grüße
Alfons




Danke lieber Alfons,
ich habe sie vorigen Frühsommer als Containerrose gekauft und gepflanzt. Da kann man natürlich noch nicht viel erwarten, dachte ich mir. Und jetzt im 2. Sommer hatte sie ein paar Blüten mehr. Aber wir sind dennoch beide enttäuscht von dieser Rose und überlegten uns nun ob wir ihr an die andere Seite der Pergola eine 2. Sorte pflanzen, die von Natur aus üppiger blüht. Es ist die Straßenseite und da will man doch ein bisschen mehr klotzen
Rosengrüße
Christine



Christine:
Danke lieber Alfons,
ich habe sie vorigen Frühsommer als Containerrose gekauft und gepflanzt. Da kann man natürlich noch nicht viel erwarten, dachte ich mir. Und jetzt im 2. Sommer hatte sie ein paar Blüten mehr. Aber wir sind dennoch beide enttäuscht von dieser Rose und überlegten uns nun ob wir ihr an die andere Seite der Pergola eine 2. Sorte pflanzen, die von Natur aus üppiger blüht. Es ist die Straßenseite und da will man doch ein bisschen mehr klotzen
Rosengrüße
Christine


Es ist kaum zu glauben wie Long John Silver abfährt. Im Frühjahr noch sehr mickrig aber im Laufe des Sommers legte sie enorm zu, so sehr, dass GG die Pergola erweitern musste. Eigentlich müsste nochmals verlängert werden. Aber wir schlingen die letzten langen Zweige nun um den Pfosten. Der Rest wird abgeschnitten.
Ich bestellte bei dem Angebot von Sangerhausen einen Rambler namens 'Frau Helene Videnz' von Peter Lambert, pflanzte sie etwa 1 1/2 m rechts von LJS und links von dem gewaltigen Strauch 'Ispahan'. Die arme Frau Helene Videnz: Sie kümmert nun zwischen diesen gewaltigen Rosen. Ich gehe jetzt gleich in den Garten und hole sie raus, pflanze sie zunächst in einen Topf, damit sie sich etwas erholt.
Zu LJS: es ist eine der wenigen Kletterrosen, die weiß wo oben ist - man muss aufpassen, dass man die weichen Triebe rechtzeitig seitlich führt, denn später sind die Zweige dann zu starr.
Also, es hat sich doch wieder gezeigt, dass Gärtnergeduld oberstes Gebot ist. Ich werd's mir merken
Rosige Grüße
Christine

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis