Sammelrosen - Rosensammler - Rosengeschichte
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: William Lobb und Duchesse d'Ystrie


Man liest oft, das William Lobb und die Duchesse d'Ystrie zwei Namen für eine Rose sind, zwei Quellen habe ich bisher gefunden, die zwei verschiedene Rosen benennen: Der Rosenzüchter oder die Cultur der Rosen ..., Adolph Otto, in Erlangen 1858 gedruckt, darin (S. 150) Duchesse d'Ystrie (Portemer) hätte Form und Farbe der Centifolie, (S. 158) William Lobb (Portemer 1856) "carmin mit blau violet nüanciert", beide unter den Moosrosen zu finden.
Die zweite Quelle ist wieder die Wochenschrift für Gärtnerei und Pflanzenkunde, 1858,"Die Rosen und ihre neueren Sorten", S. 379:
William Lobb, karminroth mit violett schattirt
Duchesse d'Istrie, gleicht der gewöhnlichen Moosrose, blüht nur voller.


Zuletzt bearbeitet: Montag, 07. September 15 12:40 von romanwerber


Hallo romanwerber,

schau mal in Rose-Biblio rein:

http://roses.shoutwiki.com/wiki/Hauptseite

LG
procera



Bei Rosebiblio ist mir die Duchesse d'Istrie zu dunkel, wenn ich nach den Beschreibungen gehe. Da die Beschreibungen von 1858 stammen, als die Rose recht neu auf dem Markt war, halte ich sie für zutreffender, nehme also die Farbe der Centifolie an. Aber da sie eben der Centifolie oder "gewöhnlichen" Moosrose so sehr glich, ist sie wohl aufgrund der Ähnlichkeit verloren gegangen, aber ich bin da Laie und kann das Gegenteil nicht beweisen.




Eine weitere Quelle: William Paul, The Rose Garden, London 1863,: Flowers crimson etc., Duchesse d'Istrie Flowers rosy pink.
Und etwas abseitig: J. F. W. Bosse, Hannover 1861, Vollständiges Handbuch der Blumengärtnerei, Duchesse d'Istrie, Portemer, William Lobb, Laffay.

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis