Stummfilm-Forum von

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Wanda Treumann


Hallo liebes Forum,

weiß hier vielleicht jemand über das Schicksal von Wanda Treumann Bescheid? Ihr bekanntester Film ist wohl "Die Sumpfblume" (1913). Letzer Film war "Die Frau mit den zehn Masken" (1922), offenbar ein Zweiteiler.
Eigenartigerweise heißt es bloß immer wieder, Anfang der 20er Jahre hätte sie sich vom Film zurückgezogen. Seitdem kein Lebenszeichen mehr. Keine Memoiren, keine Erinnerungen, kein Wiederauftauchen in der Öffentlichkeit. Eigenartig für eine Schauspielerin. Weiß jemand vielleicht genaueres?

Huehnchen



von dieser Dame habe ich nie gehört... mmh, diese Info-Seite über Wanda kennst Du sicher schon?
LINK
ganz unten steht auch eine Quellenangabe, ein unveröffentlichtes Buch! Ist ja seltsam..

---------------------------
"Nicht so hastig, junger Freund! Niemand enteilt seinem Schicksal."


Vermutlich aber wie gesagt vermutlich starb sie im zweiten Weltkrieg (laut IMDB)



von dieser Dame habe ich nie gehört

Ja, ich kannte sie früher auch nicht, dabei war sie einer der bekanntesten weiblichen Stars des frühen Stummfilms. Aber wie fast alle ihrer Kollegen und Kolleginnen aus dieser frühen Stummfilmzeit wurde sie schnell vergessen. Kenne "Die Sumpfblume" aus einer Kinovorführung (allerdings schon 12 Jahre her). Toller Film, und was recht überraschend für einen normalen Publikumsfilm der Kaiserzeit war, nicht ohne Erotik... Aber so fein angedeutet, das die damalige Filmzensur übertölpelt wurde, da sie sonst unweigerlich eingeschritten wäre.

Dem Eintrag der IMDB kann ich nicht recht glauben, da ohne Quellenangabe.



Zuletzt bearbeitet: 20.04.07 18:33 von Huehnchen


So sah die Wanda Treumann (17./25.11.1889-19??) / Karte vom 22.09.1925 aus.



------------------------------------------------------------------------------------------------------
Andrew der Luchs | Postkarten-Archiv | Sammelkarten | Stummfilmstars | Filmszenen
------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

George Bernard Shaw (1856-1950)

Zuletzt bearbeitet: 21.04.07 09:16 von Andrew_der_Luchs


Wanda Treumann mit Viggo Larsen in dem Film Das Nachträtsel von 1917.



------------------------------------------------------------------------------------------------------
Andrew der Luchs | Postkarten-Archiv | Sammelkarten | Stummfilmstars | Filmszenen
------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

George Bernard Shaw (1856-1950)

Zuletzt bearbeitet: 21.04.07 09:21 von Andrew_der_Luchs


Und noch ein Link:

Blume und Abenteurerin

Die weit gehend unbekannten, weiblichen Stars des frühen deutschen Kinos stehen im Mittelpunkt von "Die Unheimlichkeit des Blicks", der aktuellen Retrospektive des Filmarchiv Austria im Wiener Metro-Kino.

http://www.derstandard.at/Text/?id=1917253

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Andrew der Luchs | Postkarten-Archiv | Sammelkarten | Stummfilmstars | Filmszenen
------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

George Bernard Shaw (1856-1950)

Zuletzt bearbeitet: 21.04.07 09:31 von Andrew_der_Luchs


Welche Filme mit ihr existieren denn noch, bzw. welche Filme sind in eurem besitz. Doch recht seltene Sachen.



Andrew_der_Luchs:

Die weit gehend unbekannten, weiblichen Stars des frühen deutschen Kinos stehen im Mittelpunkt von "Die Unheimlichkeit des Blicks", der aktuellen Retrospektive des Filmarchiv Austria im Wiener Metro-Kino.


Der Artikel ist vom März 2005, die Retrospektive (leider) schon längst vorbei! Dafür kommt im nächsten Monat wieder etwas Gutes, nämlich Erich von Stroheim!

SG Bernhard


Und noch zwei Links:

Wanda Treumann

http://www.cyranos.ch/smtreu-d.htm

http://sophie.byu.edu/film/index.php?p=text.php&textid=2011


------------------------------------------------------------------------------------------------------
Andrew der Luchs | Postkarten-Archiv | Sammelkarten | Stummfilmstars | Filmszenen
------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

George Bernard Shaw (1856-1950)
Zurück zur Übersicht