Stummfilm-Forum von

Seiten: Anfang ... 3 4 5 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Moderne Stummfilme


Kina:
Habe gerade Hugo Cabret gesehen. Ich verstehe alle gut, die ihn wegen Hollywood Schmalz und fader Story nicht mögen, aber die Idee, der verfilmten Kinogeschichte und die wunderbaren alten Filmfragmente an sich haben mich sehr berührt. Und 3 D war da mal akzeptabel finde ich.
Ich habe ihn auch gesehen und bin begeistert!
Von wegen "Hollywood-Schmalz": Scorsese "übersetzt" Méliès' künstliche Welten ins moderne Kino und tut mittels Computergrafik und 3D das, was dieser Filmpionier 100 Jahre zuvor mit einfacheren Mitteln getan hat.
"Hugo" ist eine wunderbar selbstreflexive Chose, gewissermassen "Kino im Kino im Kino", wobei Scorsese Méliès' Lebensgeschichte zwar exakt wiedergibt, sie aber in ein Märchen einbettet. Grandios!

____________________________

Mein Filmblog: http://gabelingeber.wordpress.com/


R.I.P. UGGIE

http://www.stern.de/kultur/film/uggie-ist-tot-6379994.html