Stummfilm-Forum von

Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Méliès


Unter den jüngst in Neuseeland wiedergefundenen Stummfilmen ist auch folgender aufgelistet:
BILLY & HIS PAL (George Méliès / American Wild West Film Company, 1911), a Western filmed in San Antonio, Texas, and the earliest surviving film featuring Francis Ford. The actor-director introduced the movie business to his younger brother, John, who soon blossomed as director. Released in New Zealand as BOBBY & HIS PAL.
Das ist - jedenfalls für mich - eine Überraschung: Méliès als Westernproduzent!?



Mischa:
Unter den jüngst in Neuseeland wiedergefundenen Stummfilmen ist auch folgender aufgelistet:
BILLY & HIS PAL (George Méliès / American Wild West Film Company, 1911), a Western filmed in San Antonio, Texas, and the earliest surviving film featuring Francis Ford. The actor-director introduced the movie business to his younger brother, John, who soon blossomed as director. Released in New Zealand as BOBBY & HIS PAL.
Das ist - jedenfalls für mich - eine Überraschung: Méliès als Westernproduzent!?


Das ist garantiert ein Fehler! War der denn jemals in Amerika? Aber er hatte einen Bruder in New York, der seine Filme vertrieb... vielleicht hat der den Film produziert.

_______________________________________________
http://gimlihospital.wordpress.com/


Einar_The_Lonely:
Mischa:

Das ist - jedenfalls für mich - eine Überraschung: Méliès als Westernproduzent!?


Das ist garantiert ein Fehler! War der denn jemals in Amerika? Aber er hatte einen Bruder in New York, der seine Filme vertrieb... vielleicht hat der den Film produziert.


*Thread wieder ausgrab*
Neu hier und gleich klug schei**en

Das ist kein Fehler. Ok, der Film ist nicht von Georges, sondern von Gaston (dem Bruder). Der hat nicht nur diesen, sondern auch weitere Filme gedreht. Als Georges dem Edison-Trust (?) beitrat und eine bestimmte Menge Filme abliefern musste, half Gaston, der in Amerika war, mit und begann selbst Filme zu drehen. Eine Filmographie findet sich u.a. in dem 1996 erschienenen Buch "Méliès. Images et illusions"



Habs hier noch nicht gelesen. Gehört aber m.E. dazu.
"Die Entdeckung des Hugo Cabret" wurde verfilmt. Von Martin Scorsese.
Trailer hier und auch bei Youtube. Ich bin schon sehr gespannt.



Schlosser:

"Die Entdeckung des Hugo Cabret" wurde verfilmt. Von Martin Scorsese.
Trailer hier und auch bei Youtube. Ich bin schon sehr gespannt.
Herzlichen Dank für die Links, Schlosser. Der Trailer ist in der Tat appetitanregend! Jetzt werd' ich mir wohl das Buch doch noch besorgen...

____________________________

Mein Filmblog: http://gabelingeber.wordpress.com/


Noch einmal zu den Mélièsschen Western: Das Buch "La couleur retrouvée du Voyage dans la Lune" - siehe die betreffende eigene Rubrik hier im "Forum" - bietet auch Fotos der "Star Film Ranch" von San Antonio, wo Paul Méliès die texanischen Filme der Firma inszenierte; auch ist da ein informativer Zeitungsartikel über dieses Unternehmen aus dem Jahr 1910 abgedruckt.



Auch zu empfehlen:
The Star Film Ranch: Texas' First Picture Show von Frank Thompson

Darin viele Fotos, Texte aus zeitgenössischen Zeitungen, eine Filmographie...

Und auf den Seiten 165-166 ein Text über Billy and His Pal (aus Moving Picture World und New York Dramatic Mirror).


Zuletzt bearbeitet: 12.08.11 16:56 von Schlosser


Am 22. November 2011 soll es was neues geben:
3 DVDs und ein 120seitiges Buch.
Auf den DVDs 18 'neue' Filme.
Ich bin gespannt.



Dem von StudioCanal herausgebrachten Buch liegen drei DVDs bei. Die ersten beiden sind die schon bekannten von der Firma Fechner. Aber die dritte bietet tatsächlich etliche Mélièssche Filme, die es, obwohl sie erhalten sind, bisher noch nicht auf DVD gab. Oben, in der Nachricht vom 1. Februar 2010, sind 18 solcher Titel aufgezählt; durch die neue Veröffentlichung schmilzt die Zahl auf nur noch fünf zusammen:

1899
Star-Film no. 175-6: Cléopâtre.
180: Luttes extravagantes.
182: L’Ours et la sentinelle.

1907
1023-9: La Perle des servantes.

1933
Außer Katalog: Publicité pour la Régie des tabacs.



Mischa:
Unter den jüngst in Neuseeland wiedergefundenen Stummfilmen ist auch folgender aufgelistet:
BILLY & HIS PAL (George Méliès / American Wild West Film Company, 1911), a Western filmed in San Antonio, Texas, and the earliest surviving film featuring Francis Ford. The actor-director introduced the movie business to his younger brother, John, who soon blossomed as director. Released in New Zealand as BOBBY & HIS PAL.
Das ist - jedenfalls für mich - eine Überraschung: Méliès als Westernproduzent!?

Hier kann man sich den Film ansehen.



In Spanien ist ein Buch über Antonino Sagarmínagas Sammlung früher Stummfilme erschienen, mit zwei beigelegten DVDs:
Camille Blot-Wellens: La colección Sagarmínaga (1897-1906). Érase una vez el cinematógrafo en Bilbao. Madrid 2011.
Neben vielen weiteren schönen Sachen enthalten die DVDs auch ein paar frühe Mélièssche Streifen.
Besonders zu erwähnen:
- eine Version der LUTTES EXTRAVAGANTES. Die bisher bekannten NOUVELLES LUTTES EXTRAVAGANTES, wie sie in der Flicker-Alley-Sammlung zu finden sind, beginnen mit dem Ende eines Frauen-Ringkampfs; die in Spanien aufbewahrte Fassung zeigt mehr davon (obwohl auch hier der Anfang fehlt). Die anschließenden magischen Männerkämpfe weichen en detail von den "neuen" ab. Anscheinend liegt hier tatsächlich die Erstversion des Films vor.
- L'ILLUSIONNISTE FIN DE SIÈCLE (REMAKE). Bereits die dritte DVD-Beilage des in einer früheren Nachricht erwähnten Buchs "Georges Méliès - À la conquête du cinématographe" bietet beide Versionen dieser Mädchen-&-Mann-Verwandlungsposse. Die Spanier präsentieren nun aber das Remake in weitaus besserer Bildqualität, wenn auch um ein paar Momente am Anfang verkürzt.
- ILLUSIONS FANTASMAGORIQUES. Bei "Flicker Alley" wird der Film seitenverkehrt gezeigt, die Kopie ist unscharf und ihr fehlt der Anfang. Die Madrider Ausgabe leistet in allen drei Hinsichten Abhilfe.



Am 23.08.2012 erscheint von Arthaus Die Reise zum Mond auf DVD
un BR.
Weiss jemand was man zu erwarten hat,bei dieser Veröffentlichung!?



Mindestens die Doku von Serge Bromberg & Eric Lange "Extraordinaire Voyage" ist dabei.

Arthaus veröffentlicht auch noch "Georges Méliès - Die Magie des Kinos". 2DVD.
Darauf: 28 Kurzfilme von George Méliès aus den Jahren 1896 bis 1912; „Eine außergewöhnliche Reise“ von Serge Bromberg und Eric Lange, Dokumentation „Méliès, Vater und Sohn" von Georges Franju, 16-seitiges Booklet mit einem ausführlichen Text des Filmpublizisten Roland Mörchen.
Kommt mir bekannt vor.



Hat jemand die DVD(s) erworben und kann was dazu sagen?



Die Mélièssche Version von "Robinson Crusoe" ist wiedergefunden, restauriert und letztes Jahr in Pordenone aufgeführt worden. Siehe http://www.theguardian.com/film/filmblog/2012/oct/10/george-melies-robinson-crusoe-film.

Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht