Stummfilm-Forum von

Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: DVDs 2012


Andrew:
Am 28. Februar soll bei KINO-Video "Die Spinnen" von Fritz Lang erscheinen, leider wie üblich nur mit englischen Zwischentiteln und in NTSC. Die DVD enthält die aktuelle Restaurierung des tschechischen Filmarchivs (mit korrigierter Filmgeschwindigkeit, veränderter Viragierung gegenüber der Image-Ausgabe und zusätzlichen Szenen). (Quelle: http://www.classicflix.com/spiders-p-6552.html)

Wäre das nicht auch etwas für "Masters of Cinema"?


Meiner Information nach ist MOC bereits in Verhandlung und hat "Die Spinnen" und andere Lang Filme bereits in Planung.

KINO wird außerdem
Das wandernde Bild
Harakiri
Kämpfende Herzen
mit englische ZT veröffentlichen. Auch hier ist MOC bereits am planen. Ob es sich dieses Jahr ausgeht werden wir sehen.

_________________________________________

"Einen schönen Hals hat Eure Frau..."

Zuletzt bearbeitet: 04.01.12 22:13 von Nosferatu


Ich würde mal annehmen, daß all das auch in Spanien bei divisa erscheint. Bloß das ich wegen der Beihefte und anderer Extras eigentlich viel lieber die Masters of Cinema-Varianten haben wollen würde. Wäre wirklich schade, wenn die das in 2012 nicht mehr schaffen. Die Kino-DVDs sind wegen der englischen Zwischentitel jedenfalls ein no-go.



Tommaso:
Ich würde mal annehmen, daß all das auch in Spanien bei divisa erscheint. Bloß das ich wegen der Beihefte und anderer Extras eigentlich viel lieber die Masters of Cinema-Varianten haben wollen würde. Wäre wirklich schade, wenn die das in 2012 nicht mehr schaffen. Die Kino-DVDs sind wegen der englischen Zwischentitel jedenfalls ein no-go.


Konnte diesbezüglich MOC noch nicht kontaktieren. Als ich persönlich achfrage hieß es "IN Planung ohne VöDatum". Laut Criterionforum ebenfalls in Planung aber nicht die nächsten zwei jahre. das wäre schade.

P.S.: Laut Nachricht auf der MOC Homepage wird wieder nach Möglichkeiten von Blu Ray Only Editionen gesucht. Gute Idee!

"We would love to not have to create DVD editions, instead, spending all our time on the beauty that is Blu-ray. Indeed, we are still looking at ways that we can again move to Blu-ray only editions. We often receive emails from people who “just can’t see what the fuss is about”, and often, on further questioning, it transpires they have had a terrible demonstration somewhere — such as running a Blu-ray player into a cathode ray tube (SD) television. If you love film, admire our editions, but haven’t taken the Blu-ray leap yet, we’d love you to please read this document we prepared."

http://www.eurekavideo.co.uk/moc/


_________________________________________

"Einen schönen Hals hat Eure Frau..."

Zuletzt bearbeitet: 05.01.12 13:30 von Nosferatu


Bereits in UK und US ist der Film "Richard Wagner" (1913) von Carl Fröhlich erschienen. In der Hauptrolle ist der spätere (Film) Komponist Guiseppe Becce als Richard Wagner zu sehen.
Leider nur mit englischen ZT und ohne Musik!

Silent Wagner

Auch in den USA erhältlich!



"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Eine sehr liebevoll gemachte Pola Negri Collection, mit Ihren frühen Filmen aus Polen und Deutschland ist hier erhältlich.

Dabei handelt es sich um 3 DVD's mit 4 Filmen, die allesamt in guter, restaurierter Qualität vorhanden sind.

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Da läuft der Film gerade erst im Kino, schon wird er auf DVD angekündigt.... The Artist ist für 13.10.2012 geplant http://www.amazon.de/The-Artist/dp/B0073PIGL0/ref=wl_it_dp_o_npd?ie=UTF8&coliid=ITZFQQJLNXMFW&colid=19UBQKKYGOGYA

Cover wird sich mit Sicherheit noch ändern, wenn mal die Oscars vergeben worden sind



AndiK:
Eine sehr liebevoll gemachte Pola Negri Collection, mit Ihren frühen Filmen aus Polen und Deutschland ist hier erhältlich.

Dabei handelt es sich um 3 DVD's mit 4 Filmen, die allesamt in guter, restaurierter Qualität vorhanden sind.


So wie ich es verstehe, vertreiben die aber ihre Film nicht selber. Wo bestellt man denn die Filme des Lables?




Tweety:
AndiK:
Eine sehr liebevoll gemachte Pola Negri Collection, mit Ihren frühen Filmen aus Polen und Deutschland ist hier erhältlich.

Dabei handelt es sich um 3 DVD's mit 4 Filmen, die allesamt in guter, restaurierter Qualität vorhanden sind.


So wie ich es verstehe, vertreiben die aber ihre Film nicht selber. Wo bestellt man denn die Filme des Lables?


Das steht doch unten auf der Produktseite. Dort sind die folgenden vier Händler aufgeführt:

Amazon.com
Movies Unlimited
ClassicFlix
Critic's Choice Video



Eigenartigerweise wurde die bereits am 16.02. bei "Arthaus Premium" erschienene DVD von Dreyers "Jeanne d'Arc" hier noch nicht erwähnt. Immerhin ist eine zweite Scheibe mit ausführlichen Extras beigefügt (Details siehe h**p://www.arthaus.de/die_passion_der_jungfrau_von_orleans-arthaus_premium_).

Im Gegensatz zur Criterion-Veröffentlichung läuft der Film hier mit 20 fps statt mit 24 fps, was mal wieder Raum für heftige Diskussionen bietet. Ein Kommentarschreiber in amazon.de gab deswegen der deutschen Veröffentlichung die schlechteste Note.... Ich finde das reichlich daneben. Auch wenn ich die DVD noch nicht selbst begutachten konnte, kann sie eigentlich so schlecht nicht sein.

Im Müchner Filmmuseum soll der Film bereits in der aktuellen Fassung gelaufen sein. Kann bitte jemand aus dem Forum, der ihn dort gesehen hat, über seine Eindrücke berichten?



Andrew:
Eigenartigerweise wurde die bereits am 16.02. bei "Arthaus Premium" erschienene DVD von Dreyers "Jeanne d'Arc" hier noch nicht erwähnt. Immerhin ist eine zweite Scheibe mit ausführlichen Extras beigefügt (Details siehe h**p://www.arthaus.de/die_passion_der_jungfrau_von_orleans-arthaus_premium_).

Im Gegensatz zur Criterion-Veröffentlichung läuft der Film hier mit 20 fps statt mit 24 fps, was mal wieder Raum für heftige Diskussionen bietet. Ein Kommentarschreiber in amazon.de gab deswegen der deutschen Veröffentlichung die schlechteste Note.... Ich finde das reichlich daneben. Auch wenn ich die DVD noch nicht selbst begutachten konnte, kann sie eigentlich so schlecht nicht sein.

Im Müchner Filmmuseum soll der Film bereits in der aktuellen Fassung gelaufen sein. Kann bitte jemand aus dem Forum, der ihn dort gesehen hat, über seine Eindrücke berichten?


Masters of Cinema hat bereits die Blu Ray/DVD Kombi mit Spine Number 50 angekündigt.

Die Bonusdoku "Carl Theodor Dreyer – Mein Metier" der Premium edition war ja schon auf der Arthaus Dreyer Box drauf. Wieder mal eine Wiederholung!
Wer zur Zeit die Criterion hat braucht die Arthaus nicht. Besser warten auf MOC, leider nicht vor 2013.(Vermulich erstes Quartal)

_________________________________________

"Einen schönen Hals hat Eure Frau..."


Die Frage ist bloß, ob die Masters of Cinema in diesem Fall wirklich anders sein wird als die deutsche DVD-Ausgabe, denn sowohl arthaus als auch MoC dürften wohl dasselbe Master von den Franzosen übernehmen. Sprich: die 20 fps dürften dann wohl auch bei der MoC so bleiben. Allerdings gibt es zu dem negativen amazon-review mittlerweile auch schon einen Kommentar, der für 20 fps statt 24 fps argumentiert.

Ich bin mit der Criterion im übrigen durchaus nicht unglücklich; ein Argument für einen Neukauf wäre für mich vor allem neues Bonusmaterial und mehrere Soundtracks zur Auswahl, oder zumindest MoC-Beihefte a la "Nosferatu" oder "Vampyr". Aber richtig dringend ist das alles nicht. Es wäre viel schöner, wenn sie "Die Gezeichneten" mit den originalen deutschen Zwischentiteln veröffentlichen würden.



Im Mai kommtübrigens von Arthaus auch Gances Napoleonin der bekannten coppola Fassung-aber mit Gances Austerlitz – Glanz einer Kaiserkrone“ als Bonusfilm.
Fürmich interessant da ich Napoleon nur auf einer asiatischen Einzel DVD habe,welche zeitweise ziemliche Pixelbildung aufweist.
Leider nicht die 5 1/2 stündige Brownlow FAssung welche zur Zeitin USA und UK aufgeführt wurde.



_________________________________________

"Einen schönen Hals hat Eure Frau..."


Tommaso:
Die Frage ist bloß, ob die Masters of Cinema in diesem Fall wirklich anders sein wird als die deutsche DVD-Ausgabe, denn sowohl arthaus als auch MoC dürften wohl dasselbe Master von den Franzosen übernehmen.


Nun ja, der Unterschied zwischen Blu-Ray und DVD ist vor allen bei Stummfilmen gravierend.
Außerem wollte MOC den Film seit acht! Jahren veröffentlichen und kündigten die Blu Ray als absolutes Prestigeprojekt an.
Dann ist die Frage ob die zweite De LUCA Fassung (kürzer, alternative Takes) komlett mit drauf kommt. Zumindest gibt es einen anderen oder mehrere Scores als die (sorry Joachim Bärenz) wirklich einschläfernde KLavierbegleitung.
Manche meine man müssen den Film sowieso ausschließlich stumm sehen. (Darüber kann man streiten).
Meiner Meinung war Voices of Light (Uttley/Gregory wäre noch besser) grandios!

Die Bonusdoku "Mein Metier" wurde bereits von Arthaus veröffentlicht und eine historische Doku über die wahre Johanna von Orleans ist sicher interessant, aber als Bonusmaterial für einen solchen Film nicht wirklich relevant. Eine Doku über die Entstehung, Auffindung etc.. wäre interessanter gewesen.

Was bleibt?
Eine bereits bekannte Restaurierung mit schwächerer Musikbegleitung aber natürlicheren Geschwindigkeit und zum größten Teil bekannten Bonusmaterial.
Die alte Arthaus Dreyer-Box mit den Tonfilmen (+ 1 Stummfilm) hat wirklich einen Mehrwert im Gegensatz zu anderen Versionen (v.B.:BFI, Criterion) da neu restaurierte Fassungen dabei sind (Tag des Zorns, Gertrud).

Wer noch nichts von Dreyer hat soll sich die erwähnte Arthaus Box, die MOC von Vampyr besorgen und bei Johana auf die MOC warten um dann zu entscheiden.

_________________________________________

"Einen schönen Hals hat Eure Frau..."

Zuletzt bearbeitet: 13.03.12 07:35 von Nosferatu


Ein richtig tolles Extra wäre der ebenfalls in Frankreich (und zur selben Zeit!) gedrehte "La merveilleuse vie de Jeanne d'Arc" von Marco de Gastyne. Der Film steht immer im Schatten von Dreyers Version, ist aber durchaus ein sehr gelungener Stummfilm, der sich stärker mit dem Leben und den Schlachten der Protagonistin beschäftigt.



Die Musik von "Voices of Light" auf der Criterion-DVD ist für sich genommen sicher grandios, aber als Begleitung des Dreyer-Films vollkommen ungeeignet. Durch ihre geradezu bombastische Kraft (und zu allem Überfluß auch noch mit Gesang) erdrückt sie die kraftvollen Filmbilder geradezu. Ich habe es jedenfalls schwer, mir den Film mit dieser Musik in Normallautstärke zu Gemüte zu führen.
Vielleicht bekommt die "langweiligere" Begleitung durch Joachim Bärenz Dreyers Werk besser, weil sie den Film nicht noch zusätzlich auflädt, sondern die Bilder in den Vordergund stellt.

Aber ich kenne die Neufassung noch nicht. Deswegen erging meine Frage an die Forumsmitglieder aus dem räumlichen Umkreis des Münchner Filmmuseums nach ihren Eindrücken.

Einen Kauf plane ich bisher nicht, die Dreyer-Box von Arthaus geht vor (besonders wegen des großartigen "Vredens Dag").

Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht