Stummfilm-Forum von

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Stummfilm gesucht: Ende Leben im Zeitraffer


Da dies mein erster Beitrag ist, kurz zu mir:

Ich begann als Kind Stummfilme zu lieben, sowohl die Klassiker mit Lloyd, Keaton, Chaplin, die oft Sonntagsvormittags im Fernsehen liefen, als auch die lieblos zusammengeschusterten "Väter der Klamotte"-Folgen. Später entdeckte ich Nielsen, Lang, Murnau usw. Ich besuche gerne auf großer Leinwand aufgeführte Stummfilme mit Livemusik.

Nun aber zu meiner Frage:

Seit Jahrzehnten geistert mir ein Filmende im Kopf herum, das mich als Kind sehr beeindruckt hat. Der Stummfilm muss Ende der 70er / Anfang der 80er im TV (ZDF-Matinee?) gesendet worden sein.

Inhalt war das klassische boy-meets-girl-Thema, so weit ich mich erinnere eher ernst-sentimental, nicht komödiantisch. Die Schauspieler erinnere ich leider nicht mehr, ebensowenig das Produktionsland.

Das besondere: Nach dem Happyend wurde in kurzen, unbetitelten Bildern das weitere Leben des Paares gezeigt, so weit ich weiß, waren die Bilder eher symbolisch a la Wiege, Alter usw., das Schlussbild war die gemeinsame Grabstelle.

Hat hier jemand eine Idee, um welchen Film es sich handeln könnte? Suche schon lange danach! Danke vorab!



G.W. Pabst's "Geheimnisse einer Seele" (1926) mit Werner Krauß...



Danke für den Hinweis. Der gesuchte Film war wesentlich konventioneller in plot & filmischer Umsetzung.

Zudem finde ich bei wiki folgenden Text: "Fellman zieht aufs Land, man sieht ihn beim Angeln. In der letzten Einstellung läuft er auf ein Bauernhaus zu, seine Frau kommt ihm mit einem Kind entgegen."

Nun ist wiki zwar nicht immer zu trauen, aber das wäre nicht das Ende des gesuchten Films.




Zuletzt bearbeitet: 02.07.13 16:48 von Nachtfalter


"Geheimnisse einer Seele" endet freilich nicht mit einer Grabstelle

Aber Buster Keatons "College" endet mit folgenden im Zeitraffer erzählten Bildern:
- Zu zweit rennen in die Kirche
- verheiratet heraus kommen
- Wohnstube mit Eltern und Kindern
- das Paar als Rentner
- Doppelgrabstelle

http://www.youtube.com/watch?v=91Yg75ehDzA

Grüße!

-------------------------------
"Du musst Caligari werden - -!"

Zuletzt bearbeitet: 17.07.13 01:46 von Titorelli


@Titorelli: Grandios! DER muss es sein - und ist tatsächlich so ziemlich der einzige BK-Langfilm, den ich nicht kenne.

Tatsächlich muss mir als Kind merkwürdigerweise die Komik vollständig entgangen sein, ebenso wie (etwas verständlicher) einzigartige Kunst BKs.

Vielen herzlichen Dank, Du hast tatsächlich ein Rätsel meiner Kindheit gelöst


Zuletzt bearbeitet: 17.07.13 07:56 von Nachtfalter
Zurück zur Übersicht