Stummfilm-Forum von

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Was haben Kinos und Kirchen gemeinsam?


.. so einiges, wenn man es genau nimmt: die Besucher sitzen in langen Reihen und schauen unentwegt und gebannt in die gleiche Richtung...

Demnächst kommt das Kino in die Kirche !

Freitag 29. und Samstag 30. November 2013 finden jeweils um 20.00 Uhr spektakuläre Stummfilmkonzerte statt in der Rochuskirche Köln-Bickendorf, Rochusstr. 100

King of Kings
USA 1927
R: Cecil B. de Mille

Neue Musikfassung für großes Orchester, 8 Solisten und Chor von Wilfried Kaets

Rund 150 Mitwirkende werden die Kirchenmauern zum Klingen bringen...

Die Rochuskirche ist die einzige Kirche in Deutschland mit festinstalliertem professionellen Kinoprojektor samt synchronisiertem Plattenteller und Schallschutzkabine auf der Empore.

Infosund Reservierung im Internet: www.rochuskirche.de
sowie: www.stummfilm-musik.de



Vielen Dank für die Informationen. Dit sollten se mal in die Rubrik "Stummfilme live" schreiben!

beste Grüße,
Debucourt



Ich hatte schon einmal das Glück, einer Projektion von KING OF KINGS in der Kölner Rochuskirche beizuwohnen. Auch damals begleitete Wilfried Kaets den Film mit Orchester und Chor.
Es war ein tolles Erlebnis. Ich glaubte den Film schon zu kennen, aber in der Atmosphäre der Kirche und mit der Begleitung entfaltete er eine viel intensivere, eindringliche Wirkung.
Ich kann jedem Stummfilmfreund den Besuch der Veranstaltung nur wärmstens ans Herz legen.
Vielen Dank an Wilfried Kaets für seine unermüdliche Arbeit im Dienste des Stummfilms.

______________________________________________
"Ein patentes Mädel."
"Nicht wahr? Wenn sie nur nicht immer 'Mops' zu mir sagen würde!"