Stummfilm-Forum von

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: kalender 2014 - münchner filmzentrum


ich war, wie ich erfuhr, der erste, der den kalender geliefert bekam. er ladet mich zu entdeckungen ein, denn die schwarz weissen bilder stammen aus sowjetischen stummfilmen, von denen ich nur ganze drei kenne. vertreten sind grigori kosinzew und leonid trauberg, michael kalatosow, wiktor turin, sergej eisenstein natürlich und etliche andere mehr. jedes bild ist ein blick in die tiefe der zeit, ein magischer ausschnitt. "das haus in der trubnajastraße" von boris barnet! wo krieg ich bloss diesen film her? sein "the girl with the hatbox" hab ich mir mindestens 20 mal angesehen. und dann "turksib - der stählerne weg" - ein kamel neben einem gleis. archaik und moderne. scheinbar so einfach, doch gerade deswegen bleiben bilder wie dieses im kopf. oder "schinel"! kurz und gut: mit dem kalender hängt ein wunderbares stückchen kinemathographie an der wand. für 10 euro beinah geschenkt.