Stummfilm-Forum von

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Improvisierte Dialoge


Hallo,
leider habe ich mit der Suchfunktion keine passende Antwort auf meine Frage gefunden,deshalb habe ich mich heute bei euch angemeldet.
Schauspieler von Stummfilmen agieren sehr körperbetont und mit übertriebener Mimik und Gestik.Dennoch sieht man die Schauspieler"sprechen".Gab es Drehbücher mit exakten Dialogen,was im Grunde keinen Sinn macht oder wurden die Sprechrollen grundsätzlich improvisiert?
Vielen Dank.
Gruß Henry



Sehr unterschiedlich. Bei Fritz Lang-Filmen merkt man, dass die Schauspieler ziemlich genau den Text der Zwischentitel von sich geben.
Emil Jannings hingegen (es korrigiere mich jemand) soll Gedichte und Balladen rezitiert haben, ohne Bezug zur Szene.
Angeblich sollen Taubstumme Zuschauer aufgrund ihrer Fähigkeit des Lippenlesens hin und wieder im Kino in Lachanfälle verfallen sein, weil der "gesprochene" Text nicht so zur Szenerie passte.
Ich denke, es gibt so einige schöne Anekdoten.

Wer weiß mehr?

-------------------------------
"Du musst Caligari werden - -!"


henry:
Hallo,
leider habe ich mit der Suchfunktion keine passende Antwort auf meine Frage gefunden,deshalb habe ich mich heute bei euch angemeldet.
Schauspieler von Stummfilmen agieren sehr körperbetont und mit übertriebener Mimik und Gestik.Dennoch sieht man die Schauspieler"sprechen".Gab es Drehbücher mit exakten Dialogen,was im Grunde keinen Sinn macht oder wurden die Sprechrollen grundsätzlich improvisiert?
Vielen Dank.
Gruß Henry





Interessante Frage, die auch schon andere beschäftigt hat:

http://www.gutefrage.net/frage/metropolis-warum-ein-stummfilm




Danke für die Antworten.Vielleicht habt ihr noch einen Link,wo man auszugsweise ein Originaldrehuch einsehen kann.



Hier gibt es das originale Drehbuch des verschollenen ersten Golem Films: http://www.kinematographie.de/GOLEM.HTM

Ein weiteres Drehbuch zum Film "Anna von Arnim (1920) ist ebenfalls dort zu finden: http://www.kinematographie.de/ANNA.HTM



"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin


Zuletzt bearbeitet: 24.12.14 16:50 von AndiK


Vielen Dank.So ähnlich habe ich das vermutet.Allerdings stelle ich mir das Improvisieren der Dialoge,auch wenn sie noch so unsinnig sein dürfen,sehr schwierig vor.Es muss ja doch zu den Bildern passen.

Zurück zur Übersicht