Stummfilm-Forum von

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: "Kintopp Kintopp" (1981)


Kennt jemand diese deutsche Serie mit Georg Thomalla über das frühe Kino? Bin mir nicht sicher, sie damals gesehen zu haben. Ist sicher ein Spaß und nicht zu ernst gemeint. Habs einfach mal bestellt.

https://www.fernsehserien.de/kintopp-kintopp

---------------------------
"Nicht so hastig, junger Freund! Niemand enteilt seinem Schicksal."


Hallo Stummfilmfan,

Kenn ich leider noch nicht. Ist aber bestimmt spannend.
Berichtest du dann?

Liebe Grüße

Maria

_____________________________________________

Mittler
zwischen
Hirn und Händen
muss das Herz sein
_____________________________________________


Hallo Maria,

„Spannend“ wäre das falsche Wort diese Serie zu beschreiben. Für mich ist sie von vorne bis hinten vergnüglich. Man sollte aber mit Georg Thomalla und seine Art Humor zu spielen was anfangen können.

Filmfan Thommy Schnell (Thomalla) ist Bankkaufmann und leitet in der Freizeit eine Laienspieltruppe im Theater. Ein nicht ganz so seriöser Filmproduzent schätzt Thommys finanzielle Expertisen und wirbt ihn für seine Filmgesellschaft ab. Über Umwege macht Thommy unerwartet Karriere beim Film vom Schauspieler, Regisseur bis hin zum Produzenten. Dabei bekommt er es mit exzentrischen Stars, mit Drehbuchautoren, der Filmzensur, mit Stunts, mit Problemen bei Kamerafahrten und auch bei der Einführung des Tons zu tun.
Die Filmfirma ist notorisch in Geldnöten. Der grundehrliche Thommy versteht es aber immer wieder mit seiner kleinen Firma auf kostengünstige Weise Filme zu produzieren und so die gesamte Filmcrew über Wasser zu halten.

Das alles wird leicht verdaulich mit Humor erzählt. Habe mich schon ein wenig zurückgesetzt gefühlt in die 20er Jahre. Die Frühzeit des Kinos wird hier nicht durch den Kakao gezogen wie ich es anfangs befürchtet habe. Die Serie ist durchaus eine Hommage an den Stummfilm, doch vielleicht weniger aus Sicht von Puristen.


---------------------------
"Nicht so hastig, junger Freund! Niemand enteilt seinem Schicksal."