Stummfilm-Forum von

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Stummfilm musikalisch untermalen


Hallo liebes Stummfilm-Forum!

Ich habe euch gefunden, nachdem ich die Google-Suche mit der Frage konfrontiert hatte, welche expressionistischen deutschen Stummfilme mittlerweile als gemeinfrei gelten, um sie mit selbstkomponierter Musik zu unterlegen.

Dies scheint ja ein wirklich komplexes Thema zu sein, da unterschiedliche Länder auch unterschiedliche Urhebergesetze haben und Filme, die nachträglich in neue Fassungen gebracht wurden, dann in dieser Fassung wiederum geschützt sind.

Mir geht es darum, einen kompletten Soundtrack für einen Film zu erstellen, diesen dann in "meiner" Fassung bei z.B. Vimeo oder YouTube hochzuladen, um quasi ein Statement für meine Arbeit als Filmkomponist zu machen.

Bisher hatte ich nur die Gelegenheit kurze Dokumentarfilme ganz zu vertonen bzw. bei einem längeren Dokumentarfilm in Teilen für die Musik verantwortlich zu sein. Außerdem wurde meine Musik in einem experimentellen Tanzfilm verwendet.

Einen kompletten Score zu erstellen war mir also bisher nicht vergönnt.

Nun hätte ich gerne eure fachkundigen Empfehlungen, welche expressionistischen Filmwerke (also gerne unheimliche oder fantastische Stoffe) für mein Vorhaben genutzt werden könnten ohne Urheberrechte zu verletzen.

Vielen Dank für eure Mühe im Voraus.

Viele Grüße
Thomas