Das Stummfilm-Forum

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: DVD's 2018


Auf der nächsten Berlinale 2018 soll die neue Restaurierung des Stummfilms DAS ALTE GESETZ von 1923 ( u.a. mit Henny Porten und Werner Krauss) uraufgeführt werden. Bei absolut medien erscheint die DVD dazu innerhalb der arte Edition. Ich vermute mal, dass die Restaurierung auch auf arte gezeigt werden wird:
DAS ALTE GESETZ

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Wie dem aktuellen Katalog von absolut medien zu entnehmen ist, soll im Laufe des Jahres noch eine Doppel - DVD mit einer restaurierten Fassung von Phil Jutzis "Hunger in Waldenburg" und "Morgenröte" erscheinen: absolut medien Katalog 2018

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Danke für die Hinweise. Das klingt doch vielversprechend.



Es ist natürlich schwer zu sagen, ob das 2018 noch was wird, aber auf der wirklich sehr langen Ankündigungsliste von Filmjuwelen finden sich auch einige Stummfilme, in erster Linie von den Regisseuren Richard Oswald und Richard Eichberg.

Von ersterem sind es folgende Titel:
- Das Dreimäderlhaus, 1918
- Der lebende Leichnam, 1918
- Die Reise um die Erde in 80 Tagen, 1919
- Dürfen wir schweigen?, 1926
- Der Hund von Baskerville, 1929

Von Richard Eichberg:
- Die Mordmühle auf Evanshill, 1921
- Der Fürst von Pappenheim, 1927
- Die tolle Lola, 1927
- Show Life, 1928



WOW!

Das sind ja tolle Filme! Das wäre super wenn einige der Filme auf DVD veröffentlicht würden.
"Das Dreimäderlhaus" mit Conrad Veidt und Anita Berber!
"Die Reise um die Erde in 80 Tagen" mit Conrad Veidt
"Die tolle Lola" mit Lilian Harvey


"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Ich denke, daß diese Liste einfach alles enthält, für die das Filmjuwelen-Label momentan die Rechte hat und nicht notwendigerweise eine Liste irgendwann mal kommender Veröffentlichungen ist. Mit Stummfilmen hat sich das Filmjuwelen-Label bisher ja sehr zurückgehalten, und die beiden Ausnahmen, die mir da einfallen waren beides Filme, die schon vorher anderweitig mit Musik unterlegt worden waren ("Unheimliche Geschichten" und "Helena"). Für die ganzen hier genannten Stummfilme existiert hingegen meines Wissens keine Musikeinspielung, und ich kann mir nicht vorstellen, daß Filmjuwelen da etwas in Auftrag geben werden.

Ganz abgesehen davon, daß sie momentan eh damit beschäftigt sind, den ganzen alten Kinowelt-Katalog wiederzuveröffentlichen. Außer ein paar bislang nicht auf dvd zu bekommenden Rühmann-Filmen ist da im Augenblick ziemlich wenig los, was alten deutschen Film angeht.



AndiK:
Das sind ja tolle Filme! Das wäre super wenn einige der Filme auf DVD veröffentlicht würden.
"Das Dreimäderlhaus" mit Conrad Veidt und Anita Berber!
"Die Reise um die Erde in 80 Tagen" mit Conrad Veidt


Wann und wo sind die denn wieder aufgetaucht? Ich habe das Conrad Veidt-Buch von John T. Soister, und da sind sie noch als verschollen gelistet.

-----------------------------
"Die Mücken sind eine wahre Plage"

Zuletzt bearbeitet: 28.03.18 16:04 von Hutter


"Hunger in Waldenburg" ist jetzt offiziell für Juni angekündigt:
https://absolutmedien.de/film/3013/HUNGER+IN+WALDENBURG++UMS+TAeGLICH+BROT+%281929%29


Zuletzt bearbeitet: 31.03.18 10:55 von Tommaso


Hutter:
AndiK:
Das sind ja tolle Filme! Das wäre super wenn einige der Filme auf DVD veröffentlicht würden.
"Das Dreimäderlhaus" mit Conrad Veidt und Anita Berber!
"Die Reise um die Erde in 80 Tagen" mit Conrad Veidt


Wann und wo sind die denn wieder aufgetaucht? Ich habe das Conrad Veidt-Buch von John T. Soister, und da sind sie noch als verschollen gelistet.


Nach dieser Liste der Conrad-Veidt-Society, ist zumindest "DIE REISE IN 80 TAGEN..." nicht mehr verschollen. Er wurde vom Bundesarchiv restauriert. Gefunden wurde er wohl in der Sammlung des Filmsammlers Paul Sauerländer.

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Dreyer's "Die Gezeichneten" (1922) erscheint im September bei absolut medien /arte edition:

https://absolutmedien.de/film/3015/DIE+GEZEICHNETEN+%281922%29

Gab's zwar auch schon vom dänischen Filminstitut, aber hier nun offenbar endlich mit den originalen deutschen Zwischentiteln.

Zurück zur Übersicht