Stummfilm-Forum von

Seiten: Anfang ... 4 5 6 7 8 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Noch lebende Stummfilm-Stars?


Jopie in einem aktuellen Werbespot mit dem Rapper Harris.
Er soll wohl auch eine Rap Version seines Hits "Heute geh ich ins Maxim" aufgenommen haben, sowie einen Kurzfilm gedreht haben, wie das Fachblatt Gala zu berichten weiss...

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Himmel, das ist fast so gruselig wie "Nosferatu"...



Tommaso:
Himmel, das ist fast so gruselig wie "Nosferatu"...


Wenn man bedenkt, dass Jopie bei der Uraufführung von Nosferatu schon 19 Jahre alt war, und somit theoretisch auch Darsteller hätte sein können, so ringt mir dass schon eine Bewunderung ob seines biblischen Alters ab.
Soll er doch sein Leben noch genießen, solange es ihm noch vergönnt ist. Allemal vernünftiger als z.B. der Lebensabend einer Marlene Dietrich, die einsam und unerkannt in ihrer Pariser Wohnung dahinvegetierte, nur um der Nachwelt das Bild einer greisen Legende zu ersparen.

Ausschnitte aus Jopies erstem Stummfilm (1924, also 2 Jahre nach Nosferatu) kann man übrigens in diesem Clip bewundern.

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Brigitte Borchert gestorben

Brigitte Borchert war Plattenverkäuferin, als sie für einen der letzten deutschen Stummfilme entdeckt wurde: Billy Wilders "Menschen am Sonntag" (1929/30). Im Alter von 100 Jahren ist die Darstellerin nun in ihrem Haus in Hamburg-Blankenese gestorben

_________________________________________

"Einen schönen Hals hat Eure Frau..."


So, nach fast einem Jahr bin ich mal wieder aus New York, in Europa und melde mich als Stummfilmfan zurück.

Barbara Kent starb im Alter von 104 Jahren am 13. Oktober 2011 in Palm Desert, Kalifornien

Barbara Kent; geborene Barbara Klowtmann (* 16. Dezember 1906 in Gadsby, Alberta, Kanada; † 13. Oktober 2011 in Palm Desert, Kalifornien, Vereinigte Staaten) war eine kanadische Schauspielerin. Sie war die letzte noch lebende Person, die als Erwachsene eine Hauptrolle in einem Stummfilm gespielt hat.

© Wikipedia


Barbara Kent (1930)

Lebt in England Dorothy Bartlam (* 1908) noch?

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Andrew der Luchs | Postkarten-Archiv | Sammelkarten | Stummfilmstars | Filmszenen
------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

George Bernard Shaw (1856-1950)

Zuletzt bearbeitet: 24.10.11 12:07 von Andrew_der_Luchs


Andrew_der_Luchs:
Sie war die letzte noch lebende Person, die als Erwachsene eine Hauptrolle in einem Stummfilm gespielt hat.


Das stimmt wohl nur für weibliche Personen
Uns Jopie hat als 21 jähriger (also gerade erwachsen nach damaligen Gesetzen) 1924 in dem holländischen Stummfilm "Cirque hollondais" sein Filmdebut gefeiert.
Und er erfreut sich ja noch bester Gesundheit (für einen 107jährigen)
Allerdings weiß ich nicht, ob er da schon eine Hauptrolle hatte ?

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin



Karsten:
Es wäre mal interessant zu wissen, was aus Loni Nest geworden ist. Ich hab schon häufiger gehört, dass sie noch leben soll.
Aber Barbara Kent lebt noch.


Loni Nest (* 4. August 1915 in Berlin; † nach 1933) war eine Kinderdarstellerin des deutschen Stummfilms.

Die halbwaise Schauspielertochter wurde im Alter von vier Wochen erstmals gefilmt und sammelte einjährig ihre ersten Bühnenerfahrungen. Ab ihrem dritten Lebensjahr übernahm sie zahlreiche Kinderrollen beim Film. Für Die Ehe der Frau Mary absolvierte sie vierjährig eine eigene Tanzausbildung.

Dauerhaft bekannt wurde sie 1920 in Der Golem, wie er in die Welt kam als das kleine Mädchen, das dem furchterregenden Lehmkoloss den an seinem Körper befindlichen glitzernden Stern abnimmt, worauf dieser tot zusammenbricht. Trotz weiterer Filmauftritte geriet Loni Nest nach dem Ende der Stummfilmzeit völlig in Vergessenheit.

© Wikipedia

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Andrew der Luchs | Postkarten-Archiv | Sammelkarten | Stummfilmstars | Filmszenen
------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

George Bernard Shaw (1856-1950)


D
as stimmt wohl nur für weibliche Personen
Uns Jopie hat als 21 jähriger (also gerade erwachsen nach damaligen Gesetzen) 1924 in dem holländischen Stummfilm "Cirque hollondais" sein Filmdebut gefeiert.
Und er erfreut sich ja noch bester Gesundheit (für einen 107jährigen)
Allerdings weiß ich nicht, ob er da schon eine Hauptrolle hatte ?


Oh ja, da hast Du wohl recht!
Wikipedia weiß doch nicht alles!

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Andrew der Luchs | Postkarten-Archiv | Sammelkarten | Stummfilmstars | Filmszenen
------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

George Bernard Shaw (1856-1950)

Zuletzt bearbeitet: 24.10.11 12:28 von Andrew_der_Luchs


Johannes Heesters war zwar schon erwachsen, aber er hatte nur eine Nebenrolle, keine Hauptrolle.
Wie sieht das eigentlich in Deutschland aus? Leben da noch Schauspieler aus der Stummfilmzeit? Petra Unkel war vierjährig in Lupu Picks DER GEFANGENE KAISER (1929) zu sehen. Aber nach Brigitte Borcherts Tod fällt mir sonst niemand mehr ein.
Laut imdb ist übrigens Dorothy Bartlam 1991 gestorben.


Zuletzt bearbeitet: 24.10.11 13:46 von Karsten


Kaum zu glauben, Jopie wird heute 108 Jahre alt. Entweder hat der liebe Gott ihn vergessen, oder der Sensenmann hat die falsche Adresse und sucht ihn immer noch in den Niederlanden .



FreddyJMeyers:
Kaum zu glauben, Jopie wird heute 108 Jahre alt. Entweder hat der liebe Gott ihn vergessen, oder der Sensenmann hat die falsche Adresse und sucht ihn immer noch in den Niederlanden .


Viellecht frißt er einfach zu viel Knoblauch und wenn der Tod kommt haucht er: "Wer ist daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa?"

oder der grimme Schnitter sucht immer noch den Salon Kitty! Da hat er ja auch mal gewohnt.

Na ja, heute ist nur eins wichtig:
"Alles Gute und ein noch sehr langes leben!

(Die "dunkle Zeit" kann man an anderen Tagen diskutieren!)

_________________________________________

"Einen schönen Hals hat Eure Frau..."

Zuletzt bearbeitet: 05.12.11 07:44 von Nosferatu


Lebt zwar schon lange nicht mehr, aber heute vor genau 150 Jahren wurde Georges Méliès geboren .



RIP Johannes Heesters

Jetzt hat der Sensenmann ihn doch gefunden:

http://www.stern.de/lifestyle/leute/jopie-heesters-ist-tot-jetzt-ist-er-im-maxim-1748442.html




Ruhe in Frieden Jopie! Und singe da oben noch ein Weilchen weiter



Die nun zahllosen Nachrufe lagen wohl schon die letzen 20 Jahre in der Schublade!
Aber nun ist auch Jopie den letzten Weg gegangen! Respekt für ein langes und außergewöhnliches Leben! Danke, Jopie.

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin

Seiten: Anfang ... 4 5 6 7 8 Zurück zur Übersicht