Stummfilm-Forum von

Seiten: Anfang ... 24 25 26 27 28 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Radio- und TV-Hinweise


Im November ist mal wieder Stummfilmzeit auf arte.

9.11. 23.15 Uhr Tartüff (Murnau 1925), mit neu eingespieltem Orchesterscore.

16.11. 00.45 Uhr The Salvation Hunters (Sternberg 1925)

23.11. 00.15 Uhr Regeneration (Walsh 1915)

Details in der Pressemitteilung von arte: http://presse.arte.tv/apios/press_release/1700.pdf

Hmm... alles nicht schlecht, aber richtig umhauen tut mich das ganz im Gegensatz zum letzten Stummfilmmonat im Mai jetzt auch nicht wirklich. Und warum nur drei Filme und nicht wie bisher gewohnt vier?


Zuletzt bearbeitet: 23.10.15 18:28 von Tommaso


3Sat zeigt am 3.11. um 20:15 Uhr Goldrausch und danach um 21:25 Der große Diktator



_____________________________________________

Mittler
zwischen
Hirn und Händen
muss das Herz sein
_____________________________________________


Hier habe ich noch was gefunden,

ARTE zeigt am 3.11. Verschollene Filmschätze 1940. Charlie Chaplin dreht "Der große Diktator"

_____________________________________________

Mittler
zwischen
Hirn und Händen
muss das Herz sein
_____________________________________________


"Nanuk, der Eskimo" kommt am 29.11.15 um 11:30 Uhr auf 3sat



Kein Stummfilm, aber trotzdem interessant: Heute Abend läuft auf arte eine Hommage an Fritz Lang : http://cinema.arte.tv/de/dossier/hommage-fritz-lang-mittwoch-2-dezember-ab-20h15
Heute abend 20.15 wird zuerst "M-Eine Stadt sucht einen Mörder" in HD Ausstrahlung gezeigt, danach "Ministerium der Angst" . Auf der homepage ist zudem noch "Die Nibelungen" verfügbar!

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen." Karl Valentin


Zuletzt bearbeitet: 02.12.15 08:52 von AndiK


Hier ein Programmtip vom 8.12.

Eine Dokumentation über Carl Laemmle

100 Jahre Hollywood

_____________________________________________

Mittler
zwischen
Hirn und Händen
muss das Herz sein
_____________________________________________


Wie eigentlich immer um die Weihnachtszeit werden die Chaplin-Klassiker ausgepackt, aber es laufen auch andere interessante Werke für die Cineasten:

"Zur Chronik von Grieshuus" - SO 20.12., 10:15 Uhr, 3sat

"Goldrausch" - SO 27.12., 09:15 Uhr, 3sat

Dann noch ein paar der frisch-restaurierten "Essanay-Shorts", die Chaplin vor 100 Jahren drehte:

"Der Champion" - FR 25.12., 05:55 Uhr, arte

"Eine Nacht im Varieté" - FR 25.12., 06:25 Uhr, arte

"Eine Frau" - FR 25.12., 06:50 Uhr, arte

"Der Tramp" - FR 25.12., 07:15 Uhr, arte

"Am Strand" - FR 1.1., 05:55 Uhr, arte

"Die Bank" - FR 1.1., 06:10 Uhr, arte

"Entführung" - FR 1.1., 06:35 Uhr, arte

"Im Park" - FR 1.1., 07:00 Uhr, arte

"Eine verbummelte Nacht" - FR 1.1., 07:10 Uhr, arte

"Am Strand" - MO 4.1., 05:45 Uhr, arte

"Entführung" - MO 4.1., 06:25 Uhr, arte

"Im Park" - MO 4.1., 06:50 Uhr, arte

"Eine verbummelte Nacht" - MO 4.1., 07:05 Uhr, arte

"Revenge is sweet, but sometimes a girl is sweeter."



Am 24. Januar zeigt 3Sat "Mozarts Leben, Lieben und Leiden"

"Mozarts Leben, Lieben und Leiden"

Österreich, 1921

SO 24.1., 10:15 Uhr, 3sat

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/322766021-mozarts-leben-lieben-und-leiden


"Revenge is sweet, but sometimes a girl is sweeter."


Zuletzt bearbeitet: 28.12.15 18:18 von Keystonecop


Na das ist doch mal ein Schmankerl. Danke für den Hinweis.
Gruß, Debucourt



Der Februar hat viel stummes im Angebot:

http://presse.arte.tv/apios/press_release/1812.pdf

"Der Müde Tod" - Montag, den 15. Februar 2016 um 23.55 uhr, Arte

Dann noch eine ganze Reihe zu Buster Keaton:

"Nachbarschaft im Klinch" - FR 5.02., 01.20 Uhr, Arte

"Buster Keaton -
Wie Hollywood ein
Genie zerbrach"
- SO 7.02., 22.50 Uhr, Arte

"Der General" - SO 7.02., 23.45 Uhr, Arte

"Das vollelektrische
Haus"
- MO 8.02., 00.05 Uhr, Arte

"Das verwunschene Haus" - MO 8.02., 00.25 Uhr, Arte

"Die Ziege" - MO 8.02., 00.50 Uhr, Arte

"Das Bleichgesicht" - MO 8.02., 01.10 Uhr, Arte

"Im Theater"- MO 8.02., 01.35 Uhr, Arte

"Buster und die Polizei"
- MO 8.02., 02:00 Uhr, Arte

"Flitterwochen im Fertighaus"
- MO 8.02., 02:20 Uhr, Arte

"Der Hufschmied" - MO 8.02., 02:40 Uhr, Arte

"Der Koch" - FR 12.02., 06:05 Uhr, Arte

"Die Werkstatt"
- FR 12.02., 06:25 Uhr, Arte

"Trauung mit Hindernissen" - FR 12.02., 07:10 Uhr, Arte



"Revenge is sweet, but sometimes a girl is sweeter."



so viele Keaton Filme! Vermutlich aus Anlaß von Keatons 50. Todestag. Er starb am 1.2.66

---------------------------
"Nicht so hastig, junger Freund! Niemand enteilt seinem Schicksal."


Viel Stummes im Februar!

Max und die drei Musketiere (The Three Must-Get-Theres) - MO 22.2., 23:25 Uhr, arte

Max und Jane wollen Schauspieler werden (Max et Jane veulent faire du théâtre) - DI 23.2., 00:20 Uhr, arte

Die Somme. Das Grab der Millionen - DI 1.3., 00:35 Uhr, arte


"Revenge is sweet, but sometimes a girl is sweeter."



arte 25.3.2016

5:15 Charlie Chaplins Carmen-Parodie
5:45 Charlie gegen alle
6:10 Polizei
6:40 Gekidnappt
7:05 Arbeit





Ein wenig kurzfristig:

Heute, 18:30, ORF III:
Von der Magie der laufenden Bilder

Regie: Herbert Kafka, A 2016, 3x 42 Min.
Produktion: Woka Film/Gabriela Kafka

Die dreiteilige Dokumentation zeichnet die Kinogeschichte Österreichs –seit 130 Jahren- in zahlreichen Archivschätzen des Filmarchivs Austria, in bewegenden Interviews mit ZeitzeugInnen, KinobetreiberInnen und hochkarätigen Produzenten und FilmemacherInnen wie Michael Haneke oder Ulrich Seidl sowie Schauspielstars der Nachkriegszeit wie Waltraud Haas von den Anfängen des Stummfilms bis zur Gegenwart nach. Gedreht wurde an vielen Originalschauplätzen der Kinos, die Einblicke in die verborgenen Abläufe und Rituale dieser neu geschaffenen Welt geben.


Teil 1: Von 1885 bis 1945 am 14. Mai, 18:30
Teil 2: von 1945 bis in die 1960er Jahre am 21. Mai, 18:30
Teil 3: von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart am 28. Mai, 18:30



Schlosser:
Ein wenig kurzfristig:

Heute, 18:30, ORF III:
Von der Magie der laufenden Bilder

Regie: Herbert Kafka, A 2016, 3x 42 Min.
Produktion: Woka Film/Gabriela Kafka

Die dreiteilige Dokumentation zeichnet die Kinogeschichte Österreichs –seit 130 Jahren- in zahlreichen Archivschätzen des Filmarchivs Austria, in bewegenden Interviews mit ZeitzeugInnen, KinobetreiberInnen und hochkarätigen Produzenten und FilmemacherInnen wie Michael Haneke oder Ulrich Seidl sowie Schauspielstars der Nachkriegszeit wie Waltraud Haas von den Anfängen des Stummfilms bis zur Gegenwart nach. Gedreht wurde an vielen Originalschauplätzen der Kinos, die Einblicke in die verborgenen Abläufe und Rituale dieser neu geschaffenen Welt geben.


Teil 1: Von 1885 bis 1945 am 14. Mai, 18:30
Teil 2: von 1945 bis in die 1960er Jahre am 21. Mai, 18:30
Teil 3: von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart am 28. Mai, 18:30


Leider empfange ich kein ORF 3. Weisst du irgendwas darüber, ob die Sendung in Youtube gestellt wird oder in die Mediathek von ORF?

_____________________________________________

Mittler
zwischen
Hirn und Händen
muss das Herz sein
_____________________________________________
Seiten: Anfang ... 24 25 26 27 28 ... Ende Zurück zur Übersicht