Das Cuxhaven Forum Cuxhavener Nachrichten Das Cuxhaven-Forum Das Cuxhaven-Forum
Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Cuxhavens schöner Bahnhof
Bewertung:


Ich kann nicht da sein aber ich wünsche mir das schöne alte Eingangportal.



„Nichts was du im Leben tust ist unbedeutend. Darum ist es wichtig, dass es getan wird, weil es kein Anderer so tun kann wie Du es tust." dvm.



Neueste Variante: Den Bahnhof verlegen. Nicht schlecht aber was wird dann aus den alten Gebäuden?



„Nichts was du im Leben tust ist unbedeutend. Darum ist es wichtig, dass es getan wird, weil es kein Anderer so tun kann wie Du es tust." dvm.



Solche Bürger-Planungswerkstätten haben in vielen Städten zu guten Ergebnissen geführt.


Und wo?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Die ganze Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf."


Nicht schlecht aber was wird dann aus den alten Gebäuden?

Die werden dann, wie in Stuttgart, zum Abriß freigegeben.
Und als Bahnhofsgebäude gibt's einen Container - denn die Bahn investiert nur noch in lohnende Strecken; die "erweiterte Innenstadt" wird zur Brache.




Neueste Variante: Den Bahnhof verlegen. Nicht schlecht aber was wird dann aus den alten Gebäuden?


Und wieviel 100 Millionen willst Du da verbauen? Und die Stadt zahlt. Statt 300 Millionen hat die Stadt dann 400 Millionen Schulden. Damit die Schuldenlast noch tragbar ist werden weitere öffentliche Einrichtungen z.B. Stadtbibliothek geschlossen. Abfall- und Anliegergebühren erhöht und einiges andere. Laßt das Ding da weiter vor sich hingammeln es gehört der DB, die haben sich darum zu kümmern. Schreibt lieber Protestmails an Herrn Ferlemann damit der bei der DB Druck macht.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Die ganze Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf."


Dass die Bahn da einen Finger rührt glaubst Du nicht wirklich oder? Also besser ein verlegter neuer Bahnhof mit einem Container und den alten sinnig nutzen, als ihn vergammeln lassen, weil er ja der Bahn gehört.



„Nichts was du im Leben tust ist unbedeutend. Darum ist es wichtig, dass es getan wird, weil es kein Anderer so tun kann wie Du es tust." dvm.



Dass die Bahn da einen Finger rührt glaubst Du nicht wirklich oder? Also besser ein verlegter neuer Bahnhof mit einem Container und den alten sinnig nutzen, als ihn vergammeln lassen, weil er ja der Bahn gehört.


Eigentum verpflichtet. Daran sollte die Stadt die DB deutlich erinnern. Aber keine Sanierung auf Kosten der Bürger.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Die ganze Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf."


Mal ehrlich, daß mit dem verpflichtenden Eigentum ist doch letztendlich nicht mehr als ein leer Floskel. Die Bahn braucht den Bahnhof ebenso wenig wie N-Ports den Hafen oder Opa Meier seinen alten Schuppen. Man lässt es verfallen und fegt die Reste auf die Straße. Was sollte die Bahn für ein Interesse haben, für viel Geld ein großes Bahnhofsgebäude zu renovieren, wenn nur ein Raum gebraucht wird? Nicht die Bahn will das gemacht haben, sondern Cuxhaven. Was der Bahn das alte Cuxhaven wert ist haben wir an den schönen alten Überdachungen gesehen. Also wird man sich schon mal überlegen müssen, was einem das Bahnhofsflair wert ist.



„Nichts was du im Leben tust ist unbedeutend. Darum ist es wichtig, dass es getan wird, weil es kein Anderer so tun kann wie Du es tust." dvm.



Also wird man sich schon mal überlegen müssen, was einem das Bahnhofsflair wert ist.


Endlich auf den Punkt gebracht. Mir ist es nichts Wert, wenn ich über erhöhte Steuern für etwas bezahlen muss, dass nur einen emotialen aber keinen wirtschaftlichen Wert besitzt. Und wenn es einen wirtschaftlichen Wert hat kann es nicht heißen Verluste solidarisieren, Gewinne individualisieren.

Laßt die Bahn damit rumhapeln und hängt ein großes Plakat auf das Aufzeigt das die DB daran schuld ist.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Die ganze Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf."


Nicht schlecht aber was wird dann aus den alten Gebäuden?

Caterpillar

Gruß von der Nordseeküste.
Der captain



Vielleicht ist es ja das, was Bremerhaven immer atraktiver macht und Cuxhaven immer öder.

Mir ist es nichts Wert, wenn ich über erhöhte Steuern für etwas bezahlen muss, dass nur einen emotialen aber keinen wirtschaftlichen Wert besitzt.

Wenn wir jetzt mal Steuern mit Ausgaben übersetzen dann muss ich mich doch fragen, ob Du zuhause ebenso denkst und Deine Wohnung nur mit Dingen von wirtschaftlichem Wert ausstattest.



„Nichts was du im Leben tust ist unbedeutend. Darum ist es wichtig, dass es getan wird, weil es kein Anderer so tun kann wie Du es tust." dvm.


Zuletzt bearbeitet: 17.03.12 10:43 von dervomeer


ob Du zuhause ebenso denkst und Deine Wohnung nur mit Dingen von wirtschaftlichem Wert ausstattest.

Das wäre auch mein Kommentar gewesen, wenn Du mir nicht zuvor gekommen wärst




Wenn wir jetzt mal Steuern mit Ausgaben übersetzen dann muss ich mich doch fragen, ob Du zuhause ebenso denkst und Deine Wohnung nur mit Dingen von wirtschaftlichem Wert ausstattest.


Auch Übersetzten will gelernt sein und nicht jede Textinterpretation trifft auch den Inhalt. Und zum anderen: Wer hat der hat ;-)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Die ganze Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf."

Zuletzt bearbeitet: 17.03.12 15:55 von NC24


Na dann lass mich doch mal wissen, was ich falsch übersetzt habe. Vielleicht können wir dann zu einem Ergebnis mit Deiner Emotionsresistenz.



„Nichts was du im Leben tust ist unbedeutend. Darum ist es wichtig, dass es getan wird, weil es kein Anderer so tun kann wie Du es tust." dvm.



Also mal ganz ehrlich, ich brauch zum Reisen von A nach B oder um in C anzukommen auch keinen opulenten Bahnhof.

Der macht die Fahrerei nach Bremerhaven nicht schneller, aber für die Pendler wäre es schon schön, wenn es vernünftige Bahnsteigüberdachungen gäbe und eine sichere und trockene Möglichkeit, sein Fahrrad oder ähnliches abzustellen.

Nebst benutzbaren Toiletten und einer Möglichkeit, zu halbwegs vernünftigen Preisen einen Kaffee zu trinken.

Zumindest um Klo, Fahrrad, Bahnsteig soll sich die Bahn mal kümmern, auch wenn der Bahnhof in deren Klassifizierung nur ein Bahnhof minderer Klasse ist, dem nur diese lächerlichen Häuschen zustehen.

--------------------------
- Der Begriff "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen Sprachraum und bedeutet: Einer der nicht gut jagen kann.

Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht