BMW C 1 Biker Treff Deutschland.............................. ** c1biker.eu © **

** c1biker © - Fotogalerie**

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Greetings from Scotland


Alle hatten einen Jethelm auf.



Ah jetzt hab ich im Film eine kurze Szene entdeckt mit Helm. Ist dass denn in Schottland Pflicht oder doch nur in England?



Im Gesamten Königreich besteht Helmpflicht. Also auch in Schottland. Wir hatten alle auf der gesamten Tour ab Newcastle einen Jethelm auf. War manchmal wegen der Beissfliegen auch ganz gut so.
Wir sind nie angehalten worden, haben in Schottland auch nur selten Polizei gesehen, dafür aber in England und im Süden von Schottland viele Blitzkisten. Zu schnell sind wir aber selten gefahren, da es gerade im Norden nur bedingt möglich ist wegen der vielen Single-Track-Roads. Da waren die Motorräder übrigens nicht schneller unterwegs wie wir. Im Gegenteil, für uns war es wegen der Variomatik(kein Schalten und Kuppeln) wesentlich entspannter , da man ab und zu in Haltebuchten ausweichen muß. Halbwegs taugliche Jethelme gibt es schon für um die 50€. Bis Newcastle hingen die angebunden am Roller. Auch bei der Passkontrolle zur Fähre hin und zurück muß der Helm abgenommen werden. daher war es für uns angenehmer.
Gruß aus Burscheid

Hatte ich vergessen: Mit der C1 in Schottland unterwegs ist das Geilste, was ich mit diesem Teil bisher erlebt hatte. Tom hat übrigens den kompletten Film fertig gestellt und bei der Frankentour vorgeführt. 1,5 Stunden pures Vergnügen und tip-top gemacht. Habe ihn mir inzwischen sicher schon mind. 5x angesehen. Kann nicht genug kriegen. Kann dieses Land nur jedem C1-Fahrer wärmstens empfehlen.


4 Paradiesvögel mit allerlei Firlefanz!
Werkstätten kennen die nur vom Vorbeifahren!

Seit dem 23.5.2018 ist Arbeit ein Fremdwort!


Zuletzt bearbeitet: 04.11.17 12:37 von Klosleeper


Jo Detlef,
das ist auch meine Meinung, mit der C1 einfach geil.
Beste Reisezeit wie ich finde Juli/August wegen der Highlandgames
und dem Military Tattoo in Edinburgh.
Ich war schon viermal da, 1987 mit meinem Sandkastenfreund auf ner Güllepumpe. 2002 zu zweit mit der C1, 2007 mit 3 c1sen und einem Burgmann und 2014 zu dritt mit dem PKW.Und bestimmt nicht das letzte mal.

Ich bin einer der Glücklichen die euren Film zu Hause haben,
geiles Teil, werd ich mir bestimmt noch so einige male ansehn.

Heut Abend ist erstmal eine Whisky Probe, das passt
Slainte oder Cheerio miss Sophie



Torsten_Frahm:
Ich bin einer der Glücklichen die euren Film zu Hause haben,geiles Teil, werd ich mir bestimmt noch so einige male ansehn.


Mir geht es genau so. 3 mal habe ich bisher "geschafft": Auf 200 x 120 cm Größe. Kleiner möchte ich mir das überhaupt nicht antun. Da ist gute Laune pur mit herrlicher Landscape als "Hintergrund" zu sehen, und selbst die Aufnahmen im Regen sind eine Aufforderung: da muss ich hin. Typisch Schottland eben. Und der Regisseur ist Spitze. Super Schnitt, klasse timing, tolle music .... . Ein Juwel. Dank an die Akteure und (den) Macher!
Eine paar Gläschen single malt beim Anschauen sind sicher nicht verkehrt.

Gruß
heifish



Der NORD-EXPRESS.....in Europa unterwegs


Helmfrage ist damit geklärt.

Bleibt die Frage, wie kommt man an den coolen Film? Gibt es nicht eine Möglichkeit in auf irgendeinen dieser Cloudspeicher zur Verfügung zu stellen. Würde ihn super gerne auch sehen wollen!!

LG
Christian



Hallo zusammen,

ich fühle mich sehr geehrt für die vielen Komplimente. Es freut mich sehr, dass Euch mein Filmchen gefällt. Ich muss aber zugeben, dass ich selbst mir den Film schon x-fach angesehen habe und es auch weiterhin tue. Ich kann den kaum sattsehen.
Das liegt aber in erster Linie an der Reise und den Teilnehmern selbst. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass 4 Männer sich über 16 Tage lang so gut verstehen und auch ein sehr gutes Team gebildet haben. Dazu kommen noch die tollen Vorbereitungen der Reise selbst von Detlef, Klaus und Roland. Es war nahezu alles perfekt. Zu guter Letzt auch noch dieses tolle Wetter und die Tatsache, dass unsere kleinen Motörchen das alles so munter und fast störungsfrei mitgemacht haben. 5300km waren das immerhin insgesamt für uns Franken.
Für mich war die Fahrt mit der C1 das idealste Fahrzeug für so eine Reise durch so ein Land wie Schottland.

Auf die Frage, das Video in ein Cloud bzw. anderweitig ins Netz zu stellen, muss ich leider einen Korb geben. Der Grund ist, dass die Datenmenge von über 18GB sehr groß ist und darüberhinaus "Dinge" im Film integriert sind, die nur für den Privatgebrauch bestimmt sind. Ich kann nur versuchen, das Orgateam für das kommende C1-Treffen 2018 zu fragen, ob sie einen Konferenzraum mit Beamer und Leinwand in dem Hotel bekommen könnten, ohne dass der Gemeinschaft zusätzliche Kosten entstehen. Dann kann jeder Teilnehmer frei entscheiden ob er einen Abend an der Bar oder im "Kino" verbringt. Ob dann auch soviel hohe Konzentriertheit und Ruhe, wie von den ca. 20 Zuschauern bei der Vorstellung vor einem 50"-TV bei der Frankentour, entsteht? Ich war sehr überrascht und ein klein wenig stolz, wie ich nach immerhin 97Min. sogar noch großen Beifall erfahren durfte. Damit habe ich in der Form echt nicht gerechnet.

Ich freue mich auf jedenfall schon rießig auf die nächste Tour nächstes Jahr!


Bye......Tom




Piemonte siamo venuti!

Piemont wir kommen!



Hallo....

ich hatte ja den 3 Jungs, nach Fertigstellung des kpl. Films, einen Ausschnitt vor der Premiere zusammengestellt. Dabei durfte sich jeder einen Tag der insgesamt 16 Tagen, die der gesamte Film beinhaltet, raussuchen. Dabei wurden dann folgende Tage zusammengesetzt:

3. Tag: Mull of Kintyre
4. Tag: Glen Coe
8. Tag: Nordküste

Statt 97min voll Filmlänge "nur" 26min, die ich für die nächsten Tage zur Ansicht hier reinstelle.
Viel Vergnügen!



Bye......Tom



Zuletzt bearbeitet: 08.11.17 17:13 von Pandatom


saustarker Film, tolle Aufnahmen von C1 und Landschaft!! war bestimmt ein klasse, unvergesslicher Trip. Das gibt deutliche Impulse für die Urlaubsplanung 2018. Eine Frage: Bei 9:35, Abendessen im "Creagin Inn", wozu braucht ihr da Besteck

C1 200, kein Windschott rechts/links/hinten, Sitz- und Griffheizung sowie Warnblinker gehen auch nicht---brauch ich hoffentlich nicht!!



Hi Michl
Etwas später gab es dann auch etwas festeres zu Essen.
Dafür dann das Besteck.
In dem Restaurant waren wir ein paar mal. War nicht verkehrt.

4 Paradiesvögel mit allerlei Firlefanz!
Werkstätten kennen die nur vom Vorbeifahren!

Seit dem 23.5.2018 ist Arbeit ein Fremdwort!



Und der Kochlöffel diente so zu sagen als Erkennungsmerkmal. Der Löffel hatte 'ne Nummer. den Löffel bekam man bei der ersten Bestellung. Jede weitere Bestellung von unserem Tisch wurde dann diesem Kochlöffel, bzw. dieser Nummer zugeordnet.
In einem anderen Restaurant in Applecross bekam jeder Tisch eine Länderflagge, der dann die Bestellungen zugeordnet wurden.

Grüße aus Köln-Chorweiler/Nord
Klaus

BMW C1-125
K-OY 5



Habe mir auch die 1/2 Stunde gegönnt -
mit nem Whisky in der Hand, logo.

Am besten gefielen mir die "Single-Track-Roads"

Das Orgateam wird sich anstrengen ... damit beim Treffen 2018 auch die Lang-Version zu genießen sein wird - versprochen!

do not fall over




Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht


Dieses Forum gehört zu

www.c1biker.de

und

www.c1biker.eu