Im neuen Forum von www.harz-urlaub.de möchten wir Ihnen Insidertipps für den Harz und sein Umland geben, damit dieser Urlaub ein unvergessliches Erlebnis wird.
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Lachs-Infocenter im Klostergut Wöltingerode


Seit 1994 engagiert sich der Angelsportverein Braunschweig für die duerhafte Wiederansiedlung des Atlantischen Lachses in dem Harzfluss Oker. Mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnte in der Folgezeit auf dem Vereinsgelände des ASV Braunschweig beim Kloster Wöltingerode eine leistungsfähige Aufzuchtanlage für Lachse errichtet werden.
Seit dem findet an der Oker jedes Jahr im Sommer ein Besatz mit Junglachsen statt. Das Projekt Oker-Lachs, das im Jahr 2002 von der Feldschlösschen-Brauerei mit dem Naturschutz-Preis gewürdigt wurde, sollte jedoch einer breiten Öffentlichkeit näher gebracht werden. Dazu wurde ein ehemaliges Mühlengebäude des Klostergutes Wöltingerode zum Lachs-Infocenter um- und ausgebaut. Die Baumaßnahmen wurden im September 2010 begonnen und im September 2011 fand die feierliche Eröffnung statt.
Vom Kloster Wöltingerode, zu dem auch eine eigene Brennerei, ein Wildgehege, ein Kloster-Erlebnis-Weg und ein Hotel mit Gastronomie und Biergarten gehören, führt der neue Auepfad an einen besonders schönen Uferabschnitt der Oker. Die Informationstafeln entlang des Pfades zum „Lachsfluss“ erklären die Besonderheiten dieser Landschaft.
Die Ausstellung des Lachs-Infocenters informiert über das Leben in unseren Flüssen, das weitgehend unter Wasser stattfindet und daher von uns kaum wahrgenommen wird.
Was zum Erhalt der einzigartigen Lebensräume unter Wasser getan wird, soll am Beispiel eines der bekanntesten Wanderfische gezeigt werden: dem Atlantischen Lachs. In der Erlebnisausstellung werden Informationen durch Medienstationen, Exponate, Texttafeln und einen Film beispielsweise zu den Themen Lachswiedereinbürgerung, Lachsbiologie, Wanderverhalten und Sprungvermögen des Lachses, Wasserverschmutzung, Gewässerausbau, Gründe des Aussterbens von Fischen, Wasserkraft und Stromerzeugung, Lachs als Kulturgut, Fliegenfischen und das Okersystem anschaulich vermittelt. Außerdem gibt es ein großes Aquarium und das Computerspiel "Wer wird Lachsmillionär". Im Außenbereich kann man sich bei einem Spaziergang über die Besonderheiten der Auenlandschaft informieren.
Das Lachs-Infocenter ist somit nicht nur für Naturfreunde und Angler einen Besuch wert, es ist auch für unsere Kinder äußerst informativ und lehrreich und dabei auch interessant.



WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis