Im neuen Forum von www.harz-urlaub.de möchten wir Ihnen Insidertipps für den Harz und sein Umland geben, damit dieser Urlaub ein unvergessliches Erlebnis wird.
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Hotel FreiWerk in Stolberg


Die kleine Europa- und Thomas-Müntzer-Stadt Stolberg ist zugleich Luftkurort und wird als Perle des Südharzes bezeichnet. Dieses Attribut ist in vielfältiger Weise zutreffend: saubere Luft, idyllische Lage im Tal der Thyra, rundum Natur pur, beispiellose Architekturvielfalt über eine Vielzahl von Stilepochen. Kein Wunder also, dass Stolberg ein beliebter Tourismusort ist, der über zahlreiche gastronomische Einrichtungen, Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen verfügt.
Wer es stilvoll liebt, trotzdem jedoch nicht auf Gemütlichkeit und Individualität verzichten möchte, der ist hoch oben auf der Thyrahöhe im Hotel FreiWerk genau richtig. Die 1894 dort von einem Bremer Reeder errichtete Sommerresidenz erhielt in den letzten Jahren seinen historischen Charme – seine Seele – nach umfangreichen Restaurierungen, Sanierungen und Modernisierungen zurück und dient seit 2014 als liebenswertes Hotel mit Wohlfühlfaktor.
Klein aber fein, und das nicht nur für den großen Geldbeutel, ist die Devise des Hauses. Insgesamt stehen 18 Zimmer in verschiedenen Kategorien zur Verfügung – einfach ein Märchentraum ist das exklusiv-romantische Turmzimmer. Das Restaurant betritt man und fühlt sich wohl! Das kulinarische Angebot ist übersichtlich, jedoch basierend auf feinen frischen Zutaten der Region. So einladend wie das Restaurantambiente, so kreativ sind auch die Köstlichkeiten angerichtet: dazu einen guten Wein, ein frisches Bier oder einen anderen Drink sowie ein köstliches Dessert – was will man mehr. Im Sommer können sich die Gäste auch auf der Panoramaterrasse verwöhnen lassen. Und wer noch nicht genug von der frischen Harzer Bergluft hat, kann den Abend noch ein paar Etagen höher ausklingen lassen: auf den Liegeplätzen der Waldlounge – dort, wo am späten Abend die Hirsche aus dem Wald vorbeischauen – natürlich auch mit gastronomischer Versorgung.
Natürlich entspricht auch das reichhaltige Frühstück hohen Ansprüchen. Gut geschlafen und gefrühstückt lässt sich Stolberg dann erkunden. Viel gibt es in der kleinen, alten Stadt zu entdecken und erkunden: das alte Residenzschloss der Stolberger Grafen – Geburtsort von Gräfin Juliane zu Stolberg, der Stammmutter des Hauses Oranien – das spätmittelalterliche Rathaus, die spätgotische St. Martine-Kirche, das Thomas-Müntzer-Haus, die Alte Münze, der Saigerturm, die St. Georg-Kapelle sowie die zahlreichen Fachwerkhäuser im Renaissancestil. Jedoch sollte auch die umgebende wildromantische Harzlandschaft nicht unbeachtet bleiben, die man in alle Richtungen auf vielen gut ausgeschilderten Wanderwegen erkunden kann. Das Fazit: Das Hotel FreiWerk ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert und sei es nur eine Kurzreise.



WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis