Herzlich Willkommen im Samos Forum
 
Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Samos wieder im Fokus bei Migranten in die EU


Moin, die Kontainer die hier in HH aufgebaut werden und wurden, z.B die in der Snakenburger Allee sind für neue Flüchtlinge und nicht für die sog. Lampedusa-Gruppe die vor zwei Jahren nach Hamburg gekommen sind.

http://lampedusa-hamburg.info/de/

https://de-de.facebook.com/lampedusainhamburg

Weiter möchte ich auf dein posting nicht eingehen.

gruß, kv



Mahlzeit,

eigentlich alles richtig was hier so über die Flüchtlingssituation auf Samos (und auch in HH) geschrieben wird. Mir fällt nur leider immer wieder auf, das ein nicht unbeträchtlicher Teil der Flüchtlinge aus jungen Männern im besten Alter zwischen 20 und 30 besteht. Und mir kann keiner erzählen, das es sich hier immer um Kriegsflüchtlinge aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan handelt.
Ein Großteil stammt aus Nichtkrisenländern und will aus ganz anderen Gründen nach Europa. Woher die genau kommen, läßt sich meistens ja gar nicht mehr nachvollziehen, da die Ausweise sicherheitshalber mal bei der Überfahrt über das Mittelmeer in das selbe geworfen werden.
Und so ist es leider kaum möglich zwischen Flüchtlingen, die wirklich um ihr Leben bangen müssen und Flüchtlingen, die aus rein wirtschaftlichen Gründen hierhekommen, zu unterscheiden.

Gtrüße Schorsch



Auf der Insel Samos wurde die Verteilung von Nahrungsmitteln diese Woche gestoppt, augrund von Verzögerungen bei der Bezahlung der Lebensmittellieferanten und Zahlungsproblemen. Das Militär ist vorläufig eingeschritten um die Lebensmittelverteilung weiter zu sichern. Jedoch steigen die Spannungen weiter an in den Unterkünften auf mehreren Inseln, einschließlich Samos, da Engpässe in den Registrierungsprozessen zu längern Wartezeiten in sich verschlechternden Bedingungen geführt haben.

aus der Presserklärung der UNHCR
http://www.unhcr.org/cgi-bin/texis/vtx/home

vg, kv



Bericht bei RT Deutsch:
Samos und Calais: Die Hauptlandestellen bei der Flucht nach Europa
https://www.youtube.com/watch?v=X-5Yq3jM2w0



Liebe Samos-Freunde,

ich habe gestern mit Samos telefoniert und erzählt bekommen, daß die Situation mit den Flüchtlingen wirklich sehr brisant ist. Viele kommen an der Murtia-Bucht an und laufen dann die Hauptstraße entlang, Richtung Paleókastro, zur nächsten Polizeistation.

Auf dem Weg dorthin klopfen sie an die Haustüren und bitten die Bewohner um Wasser.

Die Behörden sind wirklich völlig überfordert, da fragt man sich, wie das weitergehen soll.

Hier ist meiner Meinung nach die EU gefragt, Griechenland hat im Moment ja schon genug eigene Probleme. Aber es stehen ja wohl schon Gelder bereit, die Herr Tsipras nur abrufen müsste.

Schauen wir mal wie es weitergeht....



jassas, gibt jetzt auf Facebook eine Samos Refugees Seite:

https://www.facebook.com/Samos-Refugees-%CE%A0%CF%81%CF%8C%CF%83%CF%86%CF%85%CE%B3%CE%B5%CF%82-%CF%83%CF%84%CE%B7-%CE%A3%CE%B1%CE%BC%CE%BF-876937855721695

und auf https://samoschronicles.wordpress.com/ wird auch weiterhin informiert.

vg, kv



Die Refugees Seite von Samos wir d auf Facebook nicht angegeben.
Beid em Link kommt immer Seite gesperrt .

Wenn man nur Samos Refugees eingibt bei FB dann erscheintd ie Seite :-)
LG


Zuletzt bearbeitet: Mi, 18.11.2015 10:41 von Sami


Liebe Samos-Freunde,
in der Zeitung ekathimerini vom 24.12.2015 ein umfangreicher Bericht über die Flüchtlinge, die in Samos landen, die Helfer vor Ort, aber auch die "Offiziellen" von Küstenwache und Polizei:

http://www.ekathimerini.com/204588/interactive/ekathimerini/special-report/an-island-between-tragedy-and-hope-on-the-refugee-trail

Trotz allem, alles Gute für 2016
martin




Sehr interessanter Hintergrundartikel.

Samos - Ferries not Frontex

https://linksunten.indymedia.org/de/node/165890

schönen Abend noch, kv



Einfach nur traurig. vg, kv

ZEIT ONLINE
Vor Samos ertrinken mindestens zehn Kinder
Vor der griechischen Insel Samos ist ein Flüchtlingsboot auf der Überfahrt von der Türkei gesunken. Mindestens 24 Menschen starben, mehrere Menschen werden vermisst.
http://goo.gl/4id670

DEUTSCHLANDFUNK
Griechenland Mindestens 24 Flüchtlinge vor Samos ertrunken
Vor der griechischen Insel Samos sind mindestens 24 Flüchtlinge ums Leben gekommen, deren Boot gekentert war.
http://goo.gl/qzn166

GREEK REPORTER
Eight Children Among 12 Dead in Yet Another Refugee Tragedy
http://goo.gl/YbSXkH

Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten