- Willkommen im Mobilitäten-DKW-Forum! -
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Schmierung Antriebswellen


Hallo ,
kann mir jemand sagen welches das richtige Schmiermittel für die Antriebswelle beim AU 1000SP ist, im Rep.-Handbuch steht einmal GetriebFließfett Spezifikation unbekannt oder Getriebeöl Hypoid SAE 140 Füllmenge 80-90 cm³, das sind doch total unterschiedliche Schmiermittel ,
Gruss Thomas



Hallo Thomas,
ich denke Du meinst die Radseite, weil die Antriebsseite wird immer über das Getriebeöl geschmiert.
Es gab drei Evolotionsstufen bei den Antriebswellen:
- Einfache Scharnierwelle
- Doppelscharnierwelle
- Wellen mit Rzeppagelenk
Die Fahrzeuge mit Rzeppagelenk waren die letzte Entwicklungsstufe mit Scheibenbremse.
Deshalb bekommst Du verschiedene Angaben zum Schmiermittel.
Die Rzeppagelenke werden mit einem ganz normalen lithiumverseiften KFZ Fließfett geschmiert, so wie moderne Fahrzeuge auch, das hat mir Herr Güldenstein versichert.
Die früheren Ausführungen mit den Scharniergelenken wurden noch mit Öl befüllt.
Die verschiedenen Ausführungen der Gelenke findest Du im Reparaturhandbuch Gruppe "V" ab Seite 9.
Viel Erfolg
Tim


Zuletzt bearbeitet: 26.01.16 21:55 von Tim_Lehmeier


Hallo Tim ,
besten Dank für die Antwort , bei meinem SP sind Repzzawellen verbaut , soweit alles klar , besorge mir Fließfett
ich bin noch DKW-Neuling aber auf besten Wege die Technik und
Besonderheiten kennen zu lernen ,
viele Grüsse Thomas



Hallo Thomas,

das ist anscheinend doch kein gewöhnliches Fett, da habe ich mich vertan.
Ich habe nochmal nachgesehen:
Das sind bei mir Fettpäckchen Hersteller FEBI 90g für ein Gelenk. Original Schmierfett für Gleichlaufgelenke MoS2-G 6.2
Wenn Du neue Gelenkmanschetten kaufst ist das Fett häufig im Lieferumfang. Die Manschetten wechseln ist aber eine Sch... Arbeit.

Gruß

Tim


Zuletzt bearbeitet: 27.01.16 22:35 von Tim_Lehmeier


Hallo Tim,
Danke für die Auskunft , es ist richtig wellen sind mit
MOS2 Fett geschmiert , die Arbeit hält sich in Grenzen
da ich die Karre komplett zerlegt habe und beim restaurieren
bin , auch das Fett in den Lagern ist nur noch ne schwarze Brühe
also besten Dank bis zur nächsten Frage
Gruß Thomas

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten