Fightergirl Forum

Herzlich Willkommen ! Hier kann über Fightergirls geredet werden! Alles über Catfight,Mixed,Fights,Boxen,Wrestling,Catchen,Raufen,Real und Fightergirls. Dieses Forum ist ein privates Forum für euch Fans von Fightergirls! Es können zur Zeit nur angemeldete User schreiben und lesen.

Fightergirl Chat Fightergirl.de Verbund deutscher Fightseiten Session/Event Kalender
Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Skylar Rene nicht beim Event ?


fightfan72:
Nehme an, du sprichst hier von früheren f vs f matches. Oder kannst du mir den link zu einem clip zeigen, wo sie mal gegen einen Mann fully competitive gekämpft hat? Wäre dankbar


...das ist in der Tat so gut wie unmöglich. Sie ist ja die leichteste Frau (52 kg) die die sog. "US" Meisterschaft gewonnen hat; selbst da wurde es schon sehr knapp, weil sie einfach zu leicht ist...



Anenke:
Femwrestle:
Ariel hat abgesagt weil sie ihren Freund bzw. Freundin in Deutschland nicht treffen konnte
...dies kann natürlich so gewesen sein; ...

Mamamia, nun lasst den Cyrus doch mal
machen - und sagt "Danke schön!"

Kannst Du dich von deinen "universitären" Verpflichtungen
bzg. Bastketball-Training der akademischen Damenmannschaften
überhaupt frei machen, um nach Troisdorf zum Event zu fahren?





Anenke:
fightfan72:
Nehme an, du sprichst hier von früheren f vs f matches. Oder kannst du mir den link zu einem clip zeigen, wo sie mal gegen einen Mann fully competitive gekämpft hat? Wäre dankbar


...das ist in der Tat so gut wie unmöglich. Sie ist ja die leichteste Frau (52 kg) die die sog. "US" Meisterschaft gewonnen hat; selbst da wurde es schon sehr knapp, weil sie einfach zu leicht ist...


Hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass in ihrer Kindheit die Mahlzeiten bei der Mormonenfamilie eher spärlich waren. Hinzu kam allenfalls noch der "Futterstreit" mit ihren 5 Brüdern und 2 Schwestern





manni_meier:
Anenke:
Femwrestle:
Ariel hat abgesagt weil sie ihren Freund bzw. Freundin in Deutschland nicht treffen konnte
...dies kann natürlich so gewesen sein; ...

Kannst Du dich von deinen "universitären" Verpflichtungen
bzg. Bastketball-Training der akademischen Damenmannschaften
überhaupt frei machen, um nach Troisdorf zum Event zu fahren?



...vor ihrer Verletzung war sie eine der besten in der Szene überhaupt. Eine merkwürdige Entwicklung, weil sie ja eher zufällig über "Kink" zum Kampfsport gekommen ist und dann eine ungewöhnliche Begabung erkennen ließ, die in dieser Form m.W. einzigartig geblieben ist. Es ist sehr schwer einzuschätzen, wie weit sie gekommen wäre, wenn sie Kampfsport von Anfang an betrieben hätte. Ihre Verletzung war dann tragisch. Du Kannst Dir ja einmal ansehen, wie sie ehemalige Kampfsportler der Weltklasse über die Matte wirbelt, dies ist z.T. unglaublich....



fightfan72:
Anenke:
fightfan72:
Nehme an, du sprichst hier von früheren f vs f matches. Oder kannst du mir den link zu einem clip zeigen, wo sie mal gegen einen Mann fully competitive gekämpft hat? Wäre dankbar


...das ist in der Tat so gut wie unmöglich. Sie ist ja die leichteste Frau (52 kg) die die sog. "US" Meisterschaft gewonnen hat; selbst da wurde es schon sehr knapp, weil sie einfach zu leicht ist...


Hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass in ihrer Kindheit die Mahlzeiten bei der Mormonenfamilie eher spärlich waren. Hinzu kam allenfalls noch der "Futterstreit" mit ihren 5 Brüdern und 2 Schwestern



..dies erklärt vieles



@Cyrus: Ich nehme an dass sie auch das Flugticket nicht selbst zurückzahlen will und wird ?

Hast du diesbezüglich mal Kontakt mit Jennifer Thomas aufgenommen ? Die ist ja sowas wie die Mitbetreiberin von Sessiongirls, und hat auch ein ums andere Mal schon eingegriffen falls zB eine Dame ein Deposit nicht erstatten wollte (und die beiden kennen sich gut).

Oder was sind ansonsten die Pläne fürs Flugticket ? In vielen Fällen ist es ja möglich das Ticket auf eine andere Person übertragen zu lassen (zB Jennifer Thomas), gegen Aufpreis natürlich.

Bzw. wenn das Ticket nicht genutzt wird kann man es ja bei der Airline stornieren, und so wenigstens die Flughafen Kosten und Steueren erstattet bekommen, was immerhin zirka30% des Ticketpreises ausmacht.



Anenke
. . . Vielleicht war ihr das hohe sportliche Niveau bei Cyrus nicht (mehr) bewusst.

Aber selbst wenn die OP ein Erfolg war bzw. die Plastik im Knie hält, die alte Belastbarkeit erreicht man nie wieder, auch wenn dies manche hier im Forum nicht glauben wollen . . .

. . . ich habe aber seitdem (sie hatte damals ihre Verletzung sehr detailliert dargestellt) keinen Clip von ihr gefunden, bei dem ich den Eindruck hatte, sie wäre ein volles Risiko eingegangen. Maximal findet man Clips mit alten Vertrauten, bei denen scheinbar noch einmal riskant agiert wird. Würde ich an ihrer Stelle auch nicht (mehr) machen, aber wäre ja für ihren Status ausgesprochen negativ wenn sie gewissermaßen mit gezogener Handbremse agieren muss . . .

Alles völliger Bullshit.

Auf dem Femwrestle Event 2014 hat Ariel X gegen mich und andere full competitive gekämpft.

Im vergangenen Jahr hat sie an zahlreichen BJJ Wettkämpfen teilgenommen und stand immer auf dem Treppchen.

. . . und dann frage VeVe Lane mal nach ihrem letzten Kampf gegen Ariel, bzw schaue Dir diesen mal an . . .




Fritz:
Anenke:

Dies deutet (in Verbindung mit diversen anderen Clips von ihr die einen ähnlichen Eindruck erzeugen) eventuell auf eine spezifische Persönlichkeitstendenz hin, die ihre Abwesenheit verschmerzbar machen sollte...


bei dem einen Femwrestle-event bei dem Skylar Rene dabei war, hat sie aber bis zu ihrem Kampf gegen Mystique, der meiner Erinnerung nach Mitte des 2.event-Tages war, einen ziemlich guten Eindruck gemacht.

Im Vorfeld des Events ist sie damals -ohne Rücksprache mit Cyrus- zu einem anderen Produzenten gefahren und ist dort für mehrere Filme auf die Matte gegangen und hatte vermutlich auch noch einige private mixed. Was wäre denn gewesen, wenn sie sich bereits bei diesem Abstecher verletzt hätte?
Möglicherweise wurde bei dem auswärtigen Filmdreh, bei dem Aktionen gegen den Hals/Kopf im Mittelpunkt standen, schon die Grundlage für ihre spätere Eventverletzung gelegt...
Als neutraler Außenstehender fand ich ihr damaliges Verhalten sehr mies und dies hat sie nun nahtlos fortgesetzt. Für mich hat sie keine spezifische Persönlichkeitstendenz, sondern ein Persönlichkeitsdefizit.





Hallo A-Rex, ich stimme dir zu, dass ihr Abstecher zu dem anderen Produzenten, der sich natürlich nicht an ihren Flugkosten beteiligt hatte, nicht ok war, aber wie kommst du hier drauf: "Möglicherweise wurde bei dem auswärtigen Filmdreh, bei dem Aktionen gegen den Hals/Kopf im Mittelpunkt standen"

Ich denke man kann es klar benennen, es war die Fa. in Prag, also dass dort harte competitive-fights gemacht werden, wo man sich Hals-Verletzungen zuziehen könnte, wäre mir neu.

Ja, Skylar Rene gab an, dass sie die Halsverletzung schon vorm Femwrestle-event hatte, wobei ich denke, die hat sie sich in den USA zugezogen. Und ja, mittlerweile weiß ich auch, dass Mystique darüber informiert wurde, aber es sie nicht interessierte.

Das habe ich Mystique auch klar zu verstehen gegeben dass dieses nicht ok war und sie sich deshalb nicht wundern sollte warum sie bei Cyrus als Kämpferin untendurch sei, obwohl er sie als Mensch sehr gern mag.

Aber, um auf den Punkt zu kommen: Ganz klar, muss man kritsieren, dass Skylar Rene die Reise damals zum Femnwrestle-event ausgenutzt hat um vorher auch noch bei einem enaderen Produzenten vorbei zu schauen, aber ich bezweifle, dass sie sich die Verletzung bei den dortigen fake-matches zugezogen hat.

Dennoch bewunder ich Cyrus welche Verarschungen durch die Mädels (vor allem der Mädels, die nicht aus UK, (naja, Kassidy auch) oder Ungarn kommen) er mit sich hat machen lasen.

Ich kann jedem nur raten, der mal zu einem Femwrestle-event kommen will: Gehe zum nächssten, es kann jederzeit das letzte gewesen sein, angesichts der Millionen Steine, die Cyrus bei der Planung immer beiseite räumen muss.


Zuletzt bearbeitet: Do, 04.05.17 22:21 von Fritz


ManInBlack:
Anenke
. . . Vielleicht war ihr das hohe sportliche Niveau bei Cyrus nicht (mehr) bewusst.

Aber selbst wenn die OP ein Erfolg war bzw. die Plastik im Knie hält, die alte Belastbarkeit erreicht man nie wieder, auch wenn dies manche hier im Forum nicht glauben wollen . . .

. . . ich habe aber seitdem (sie hatte damals ihre Verletzung sehr detailliert dargestellt) keinen Clip von ihr gefunden, bei dem ich den Eindruck hatte, sie wäre ein volles Risiko eingegangen. Maximal findet man Clips mit alten Vertrauten, bei denen scheinbar noch einmal riskant agiert wird. Würde ich an ihrer Stelle auch nicht (mehr) machen, aber wäre ja für ihren Status ausgesprochen negativ wenn sie gewissermaßen mit gezogener Handbremse agieren muss . . .

Alles völliger Bullshit.
Auf dem Femwrestle Event 2014 hat Ariel X gegen mich und andere full competitive gekämpft.
Im vergangenen Jahr hat sie an zahlreichen BJJ Wettkämpfen teilgenommen und stand immer auf dem Treppchen.
. . . und dann frage VeVe Lane mal nach ihrem letzten Kampf gegen Ariel, bzw schaue Dir diesen mal an . . .


.....welche bjj genau? Bitte Link einfügen. Danke!
warum nimmt sie denn dann nicht mehr an der Summer Vengeance von US teil? keine Lust?


Zuletzt bearbeitet: Do, 04.05.17 22:34 von Anenke


Fritz:
Hallo A-Rex, ich stimme dir zu, dass ihr Abstecher zu dem anderen Produzenten, der sich natürlich nicht an ihren Flugkosten beteiligt hatte, nicht ok war, aber wie kommst du hierdrauf: "Möglicherweise wurde bei dem auswärtigen Filmdreh, bei dem Aktionen gegen den Hals/Kopf im Mittelpunkt standen"

Ich denke man kann es klar benennen, es war die Fa. in Prag, also dass dort harte competitive-fights gemacht werden wo man sich Hals-Verletzungen zuziehen könnte, wäre mir neu.

Frau kann sich auch bei Fake-matches mit untrainierten Anfängern verletzen, gerade wenn die Gegnerin 30kg schwerer ist und das Thema der Filme "Kopfscheren" lautet. Außerdem gab es in Prag vermutlich auch private mixed-auch dort gibt es immer ein Verletzungsrisiko. Natürlich ist alles nur Spekulation und bringt jetzt nichts mehr. Die Ursache für ihre damalige Vorschädigung kennt sie (vermutlich nur) alleine. Wer positiv denken möchte, der glaubt dann halt, dass sie ein schlechtes Kopfkissen im Hotel hatte oder während des mehrstündigen Fluges unbequem gesessen hat.


Zuletzt bearbeitet: Do, 04.05.17 22:39 von A_Rex


Anenke:
ManInBlack:
Anenke
. . . Vielleicht war ihr das hohe sportliche Niveau bei Cyrus nicht (mehr) bewusst.

Aber selbst wenn die OP ein Erfolg war bzw. die Plastik im Knie hält, die alte Belastbarkeit erreicht man nie wieder, auch wenn dies manche hier im Forum nicht glauben wollen . . .

. . . ich habe aber seitdem (sie hatte damals ihre Verletzung sehr detailliert dargestellt) keinen Clip von ihr gefunden, bei dem ich den Eindruck hatte, sie wäre ein volles Risiko eingegangen. Maximal findet man Clips mit alten Vertrauten, bei denen scheinbar noch einmal riskant agiert wird. Würde ich an ihrer Stelle auch nicht (mehr) machen, aber wäre ja für ihren Status ausgesprochen negativ wenn sie gewissermaßen mit gezogener Handbremse agieren muss . . .

Alles völliger Bullshit.

Auf dem Femwrestle Event 2014 hat Ariel X gegen mich und andere full competitive gekämpft.

Im vergangenen Jahr hat sie an zahlreichen BJJ Wettkämpfen teilgenommen und stand immer auf dem Treppchen.

. . . und dann frage VeVe Lane mal nach ihrem letzten Kampf gegen Ariel, bzw schaue Dir diesen mal an . . .


.....welche bjj genau? Bitte Link einfügen. Danke!

Ihre Auftritte auf der öffentlichen Event-Matte gingen nach meinem persönlichen Eindruck in Richtung Domination-Fantasy und hatten nichts mit comp. zu tun.



A_Rex:
Fritz:
Hallo A-Rex, ich stimme dir zu, dass ihr Abstecher zu dem anderen Produzenten, der sich natürlich nicht an ihren Flugkosten beteiligt hatte, nicht ok war, aber wie kommst du hierdrauf: "Möglicherweise wurde bei dem auswärtigen Filmdreh, bei dem Aktionen gegen den Hals/Kopf im Mittelpunkt standen"

Ich denke man kann es klar benennen, es war die Fa. in Prag, also dass dort harte competitive-fights gemacht werden wo man sich Hals-Verletzungen zuziehen könnte, wäre mir neu.

Frau kann sich auch bei Fake-matches mit untrainierten Anfängern verletzen, gerade wenn die Gegnerin 30kg schwerer ist und das Thema der Filme "Kopfscheren" war. Außerdem gab es in Prag vermutlich auch private mixed-auch dort gibt es immer ein Verletzungsrisiko. Natürlich ist alles nur Spekulation und bringt jetzt nichts mehr. Die Ursache für ihre damalige Vorschädigung kennt sie (vermutlich nur) alleine. Wer positiv denken möchte, der glaubt dann halt, dass sie ein schlechtes Kopfkissen im Hotel hatte oder während des mehrstündigen Fluges unbequem gesessen hat.


statistisch gesehen ist das Risiko trotzdem relativ hoch:

Verletzungshäufigkeiten

Für Ringer auf Highschool- und College-Niveau werden Verletzungsraten von 2,33 bis 7,25 pro 1.000 Stunden angegeben.

Von Verletzungen betroffene Körperregionen beim Ringen
(mod. nach Pasque 2000)

Schulter 24 %
Knie 17 %
Rücken/Nacken 11 %
Fuß/Sprunggelenk 11 %
Hand/Handgelenk 11 %
Kopf 8 %
Rumpf 8 %
Ellenbogen 7 %
Oberschenkel 3 %

Verletzungen treten häufiger im Wettkampf als im Training auf. Bei etwa 50 Prozent der Verletzungen handelt es sich typischerweise um Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen. Die Rate der Luxationen/Subluxationen wird mit knapp unter zehn Prozent angegeben. Schultergelenk (24 Prozent) und Kniegelenk (17 Prozent) sind die am häufigsten verletzten Körperregionen (siehe Tabelle). Die Inzidenz für größere Verletzungen beim Ringen beträgt 2,7 bis 4,2 pro 10.000 Stunden für Frakturen und 1,6 bis 7,2 pro 10.000 Stunden für Luxationen.

http://www.gots.org/blog/2014/09/04/ringen-aus-sportmedizinischer-sicht/



A_Rex:
Anenke:
ManInBlack:
Anenke
. . . Vielleicht war ihr das hohe sportliche Niveau bei Cyrus nicht (mehr) bewusst.

Aber selbst wenn die OP ein Erfolg war bzw. die Plastik im Knie hält, die alte Belastbarkeit erreicht man nie wieder, auch wenn dies manche hier im Forum nicht glauben wollen . . .

. . . ich habe aber seitdem (sie hatte damals ihre Verletzung sehr detailliert dargestellt) keinen Clip von ihr gefunden, bei dem ich den Eindruck hatte, sie wäre ein volles Risiko eingegangen. Maximal findet man Clips mit alten Vertrauten, bei denen scheinbar noch einmal riskant agiert wird. Würde ich an ihrer Stelle auch nicht (mehr) machen, aber wäre ja für ihren Status ausgesprochen negativ wenn sie gewissermaßen mit gezogener Handbremse agieren muss . . .

Alles völliger Bullshit.

Auf dem Femwrestle Event 2014 hat Ariel X gegen mich und andere full competitive gekämpft.

Im vergangenen Jahr hat sie an zahlreichen BJJ Wettkämpfen teilgenommen und stand immer auf dem Treppchen.

. . . und dann frage VeVe Lane mal nach ihrem letzten Kampf gegen Ariel, bzw schaue Dir diesen mal an . . .


.....welche bjj genau? Bitte Link einfügen. Danke!

Ihre Auftritte auf der öffentlichen Event-Matte gingen nach meinem persönlichen Eindruck in Richtung Domination-Fantasy und hatten nichts mit comp. zu tun.


...dies ist bei den aktuellen US Produktionen ebenfalls so...



Fritz:


Ja, Skylar Rene gab an, dass sie die Halsverletzung schon vorm Femwrestle-event hatte, wobei ich denke, die hat sie sich in den USA zugezogen. Und ja, mittlerweile weiß ich auch, dass Mystique darüber informiert wurde, aber es sie nicht interessierte.

Das habe ich Mystique auch klar zu verstehen gegeben dass dieses nicht ok war und sie sich deshalb nicht wundern sollte warum sie bei Cyrus als Kämpferin untendurch sei, obwohl er sie als Mensch sehr gern mag.



Ist dies der Grund, warum Mystikue die letzten Male nicht beim Event war?

Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht


Ich behalte mir jederzeit vor Beiträge mit folgenden Inhalten zu löschen: Pornografisches Material aller Art. Artikel über Kinder . Werbung / Pornolinks / Störer / ohne Inhalt zum Thema Fights ! Beiträge die nach gegen die allgemeinen guten Sitten verstossen. Hass und Gewaltaufforderung . Wichtig : Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten die auf den Forum-Seiten zu finden sind, die auf diesen Seiten gelinkt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Das Forum ist als Austausch von realen Tatsachen oder der Fantasie. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Domain und Subdomains angebrachten Links und Inhalte. Weiter bitte ich Datenschutzregeln zu beachten da sonst öffentl. Stellen Info erhalten!(Posten von Adressen mit Telefon). Für Angebote Dritter auf der Webseite des Forums sowie für die Erfüllung solcher Angebote ist ausschließlich der jeweilige Leistungsanbieter verantwortlich. Der Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus dem Nutzungsverhältnis ist :Berlin-Deutschland. Mit freundlichen Grüßen Euer Webmaster Dirk hier im Forum. meine Webseiten : Fightergirl.de Email : d.h.i@web.de