Fightergirl Forum

Herzlich Willkommen ! Hier kann über Fightergirls geredet werden! Alles über Catfight,Mixed,Fights,Boxen,Wrestling,Catchen,Raufen,Real und Fightergirls. Dieses Forum ist ein privates Forum für euch Fans von Fightergirls! Es können zur Zeit nur angemeldete User schreiben und lesen.

---------Fightergirl Chat--------- ---------Fightergirl Webseite --------
Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: yana iron köln


... man hat ja manches über sie gelesen, aber scheint mir doch etwas seltsam zu sein...
hatten die letzten Tage per mail Kontakt ( in englisch, hat soweit funktioniert. immer 1 Antwort pro Tag, aber immerhin ), dann hat sie mir vorgeschlagen Donnerstag also heute 11 Uhr in Köln, ohne Ort wo das stattfinden soll, ohne Preisvorstellung, obwohl ich beides natürlich abgefragt hatte

gestern abend dann habe ich nochmal nachgefragt , heute mittag kam dann eine Antwort ohne auf nur irgendwas einzugehen, obwohl heute mittag ja eigentlich der Termin stattfinden sollte ?!!

hat jemand mehr Glück gehabt?

wenn das immer so läuft hat sie aber wohl kein sehr einträgliches Geschäft?!



Seltsam. Ich war gestern da und bei mir hat alles tadellos geklappt. Die Session war super! Im Vorfeld hatte ich mittels Google-Translator mit ihr abgestimmt, was ich mir vorstelle, und genau das hat sie perfekt umgesetzt. Während der Session war die Kommunikation schwierig, ohne Translator wäre so gut wie gar keine Verständigung möglich gewesen. Aber menschlich haben wir uns auch ohne Worte bestens verstanden. Sie ist wirklich eine supernette, sympathische Frau! Allerdings bekam ich hinterher, nachdem ich ihr noch eine nette Mail (als Dankeschön) geschickt habe, bislang noch keine Antwort. Aber die kann ja noch kommen.

Bei Benutzung des Google-Translators kann es leicht zu Missverständnissen kommen. Ich empfehle folgende Vorgehensweise:
1. Ausgangstext auf Englisch in kurzen, einfachen Sätzen formulieren, dabei die deutsche Übersetzung beobachten. Wenn die Übersetzung ins Deutsche dem entspricht, was man ausdrücken will, kann man davon ausgehen, dass der Translator den englischen Ausgangstext richtig interpretiert.
2. Englischen Ausgangstext in die Zielsprache (hier: Russisch) übersetzen lassen.
3. Zur Kontrolle: Rückübersetzung des Ergebnisses (Russisch) sowohl ins Englische als auch ins Deutsche. Wenn beide Rückübersetzungen einigermaßen verständlich und richtig sind, dann kann man davon ausgehen, dass der russische Text brauchbar ist. Missverständnisse können dennoch nicht ganz ausgeschlossen werden.

Aber wie dem auch sei, für mich war die Session mit Yana Iron super und ich würde sie gerne wieder treffen.



dann erstmal Glückwunsch und danke für die Antwort

da ich morgen noch frei habe ergibt sich vielleicht noch eine Möglichkeit

wie gesagt Kommunikation hat bis auf die notwendigen Details wo dann nichts mehr kam geklappt



Ich wünsche Dir viel Erfolg. Es könnte sich lohnen!



Hallo,
war am Mittwoch bei Yana und kann Headlock nur absolut zustimmen.
Alles lief perfekt, außer natürlich die Sache mit der Kommunikation.
Mit dem Translater gehts aber.
Sie hat sogar nachgefragt, wo ich bin und wollte mich gerade suchen, weil ich wegen Parkplatzsuche 1-2 Minuten zu spät war.
Sie ist unglaublich nett, fast ein wenig schüchtern, aber verdammt stark. Hat sehr viel Spass gemacht und für mich ist sie absolut empfehlenswert. Würde sie sehr gerne mal auf ner richtigen Matte treffen.

VG Rudy



headlock_lover:
Allerdings bekam ich hinterher, nachdem ich ihr noch eine nette Mail (als Dankeschön) geschickt habe, bislang noch keine Antwort. Aber die kann ja noch kommen.


Die Antwort ist gekommen.
Und die Aussage von Rudy, dass Yana verdammt stark ist, kann ich ebenfalls bestätigen!!! Ich habe das zu spüren bekommen!!!



headlock_lover:
... Und die Aussage von Rudy, dass Yana verdammt stark ist, kann ich ebenfalls bestätigen!!! Ich habe das zu spüren bekommen!!!


Zu spüren bekommen in Form kräftiger Headlocks?



Na klar!



Yana ist groß, hat ein breites Kreuz, muskulöse Arme und Beine und ich glaube, sie kann dir mit allen Körperteilen weh tun.
Trotzdem sehr weiblich und sie schaut dich ganz lieb an, wenn sie oben ist und dir den Unterarm auf die Kehle drückt.
Aber immer darauf bedacht, deine Grenzen nicht zu überschreiten.

Für alle, die wegen der sprachlichen Schwierigkeiten Bedenken haben, einfach vorher alles abstimmen, bei der Session versteht man sich auch ohne Worte.

VG Rudy




Stimmt! Es braucht nicht unbedingt viele Worte, um sich gut zu verstehen.

Yanas Schwitzkasten war echt beeindruckend. Am Anfang war er so unglaublich stark, dass ich beinahe mit der Angst zu tun bekam. Aber ich wusste, dass diese sympathische Frau schon aufpassen würde, dass mir nichts passiert. Nach kurzer Zeit wurde ihr anscheinend klar, dass sie diesen superstarken Griff nicht eine ganze Stunde lang durchhalten konnte. Also nahm sie ihre Kraft ein bisschen zurück und erreichte so für mich genau das richtige Maß. Neben dem Schrank war ein schmaler Spiegel und ich konnte sehen, dass sie die ganze Zeit immer ein Lächeln auf den Lippen hatte. Sie schien es wirklich zu genießen, mich im Schwitzkasten zu halten und mir so richtig zu zeigen, was sie für eine gewaltige Kraft in den Armen hat!!! Zwischendurch gab's immer mal wieder eine kurze Pause: Einen Schluck trinken, Schweiß abwischen - und wieder rein in Yanas Schwitzkasten! Es war super! Wichtig ist dabei für mich nicht nur die Kraft, sondern auch die Sympathie: Ich muss die Frau, die mich in ihrem Schwitzkasten leiden lässt, gut "leiden" können. Und Yana kann ich wirklich gut "leiden". Ich bin echt froh, dass ich ihr begegnen durfte!



Rudy:
...

Für alle, die wegen der sprachlichen Schwierigkeiten Bedenken haben, einfach vorher alles abstimmen, bei der Session versteht man sich auch ohne Worte.

VG Rudy

Ja hatten wir schon, Stop, Stopp pleaaaseee, haha.

Ich wollte sie schon mehrmals zu meinen Shootings einladen, aber beim ersten Mal eröffnete sie mir nach hervorragendem Austausch in der Anbahnungsphase, dass sie Hilfe beim Schreiben hatte und in Wirklichkeit kein Wort Englisch kann. Für Sessions mag das durchgehen, aber für Shootings nicht,K.O. in der ersten Runde.

Beim zweiten Mal hatte ich eine andere Russin mit an Board und die Hoffnung, so über Dolmetscher voran zu kommen. Weit gefehlt. Die beiden waren sich spinnefeind und lehnten jede Kooperation im Vorfeld kategorisch ab.

Dann bat ich sie ihre Freundin, die offensichtlich Englisch konnte, mitzubringen, aber auch das scheiterte.

Keine Yana bis heute. Leider leider. Seit 2 Jahren bin ich dran, aber es klappt nicht mit ihr. In der gleichen Zeit haben hier Afghanen Deutsch gelernt. Sie sollte mal ne Lesson English babblen.





JenKicksAss:
Rudy:
...

Für alle, die wegen der sprachlichen Schwierigkeiten Bedenken haben, einfach vorher alles abstimmen, bei der Session versteht man sich auch ohne Worte.

VG Rudy

Ja hatten wir schon, Stop, Stopp pleaaaseee, haha.
Ich wollte sie schon mehrmals zu meinen Shootings einladen, aber beim ersten Mal eröffnete sie mir nach hervorragendem Austausch in der Anbahnungsphase, dass sie Hilfe beim Schreiben hatte und in Wirklichkeit kein Wort Englisch kann. Für Sessions mag das durchgehen, aber für Shootings nicht,K.O. in der ersten Runde.
Beim zweiten Mal hatte ich eine andere Russin mit an Board und die Hoffnung, so über Dolmetscher voran zu kommen. Weit gefehlt. Die beiden waren sich spinnefeind und lehnten jede Kooperation im Vorfeld kategorisch ab.
Dann bat ich sie ihre Freundin, die offensichtlich Englisch konnte, mitzubringen, aber auch das scheiterte.
Keine Yana bis heute. Leider leider. Seit 2 Jahren bin ich dran, aber es klappt nicht mit ihr. In der gleichen Zeit haben hier Afghanen Deutsch gelernt. Sie sollte mal ne Lesson English babblen.


...also für mich persönlich ist dies völlig egal: meinetwegen kann sie auf Russisch dem Gegner mitteilen was ihm drohen wird; wichtig ist für mich persönlich ausschließlich die nonverbale Kommunikation, der Blickkontakt, ihre Physis und ihre körperliche Dominanz. Wenn man ganz viel machen will kann der Produzent noch im Untertitel Synchronisationen bwz. Untertitel einfügen, aber ob die "Kommunikation" auf russisch, amerikanisch oder wie auch immer z.B. nonverbal erfolgt (oder überhaupt nicht, weil nur wenige Talent zum Schauspieler haben und es sonst eher komisch wirkt) ist mir persönlich völlig egal, wenn es primär um Dominanz geht. Bei einem Catfight wäre die Kommunikation schon bedeutsam, für mich persönlich....


Zuletzt bearbeitet: Fr, 14.07.17 02:46 von Anenke


Anenke:

...also für mich persönlich ist dies völlig egal: meinetwegen kann sie auf Russisch dem Gegner mitteilen was ihm drohen wird; wichtig ist für mich persönlich ausschließlich die nonverbale Kommunikation, der Blickkontakt, ihre Physis und ihre körperliche Dominanz. Wenn man ganz viel machen will kann der Produzent noch im Untertitel Synchronisationen bwz. Untertitel einfügen, aber ob die "Kommunikation" auf russisch, amerikanisch oder wie auch immer z.B. nonverbal erfolgt (oder überhaupt nicht, weil nur wenige Talent zum Schauspieler haben und es sonst eher komisch wirkt) ist mir persönlich völlig egal, wenn es primär um Dominanz geht. Bei einem Catfight wäre die Kommunikation schon bedeutsam, für mich persönlich....


Ja, volle Zustimmung. Ich spreche vom Unverständnis Anweisungen während des Shootings zu verstehen und umzusetzen.



JenKicksAss:
Anenke:

...also für mich persönlich ist dies völlig egal: meinetwegen kann sie auf Russisch dem Gegner mitteilen was ihm drohen wird; wichtig ist für mich persönlich ausschließlich die nonverbale Kommunikation, der Blickkontakt, ihre Physis und ihre körperliche Dominanz. Wenn man ganz viel machen will kann der Produzent noch im Untertitel Synchronisationen bwz. Untertitel einfügen, aber ob die "Kommunikation" auf russisch, amerikanisch oder wie auch immer z.B. nonverbal erfolgt (oder überhaupt nicht, weil nur wenige Talent zum Schauspieler haben und es sonst eher komisch wirkt) ist mir persönlich völlig egal, wenn es primär um Dominanz geht. Bei einem Catfight wäre die Kommunikation schon bedeutsam, für mich persönlich....


Ja, volle Zustimmung. Ich spreche vom Unverständnis Anweisungen während des Shootings zu verstehen und umzusetzen.


...stimmt, dann wird es schwierig....



JenKicksAss:

Beim zweiten Mal hatte ich eine andere Russin mit an Board und die Hoffnung, so über Dolmetscher voran zu kommen. Weit gefehlt. Die beiden waren sich spinnefeind und lehnten jede Kooperation im Vorfeld kategorisch ab.


Karina Gotika (scheiße, habe ich doch jetzt wieder einen unzweckdienlichen Hinweis zu sonstigen Internas gegeben, die weniger das Bedürfnis nach Information befriedigen, als vielmehr dieses erst erzeugen.


Zuletzt bearbeitet: Fr, 14.07.17 18:22 von Fritz
Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht


Ich behalte mir jederzeit vor Beiträge mit folgenden Inhalten zu löschen: Pornografisches Material aller Art. Artikel über Kinder . Werbung / Pornolinks / Störer / ohne Inhalt zum Thema Fights ! Beiträge die nach gegen die allgemeinen guten Sitten verstossen. Hass und Gewaltaufforderung . Wichtig : Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten die auf den Forum-Seiten zu finden sind, die auf diesen Seiten gelinkt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Das Forum ist als Austausch von realen Tatsachen oder der Fantasie. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Domain und Subdomains angebrachten Links und Inhalte. Weiter bitte ich Datenschutzregeln zu beachten da sonst öffentl. Stellen Info erhalten!(Posten von Adressen mit Telefon). Für Angebote Dritter auf der Webseite des Forums sowie für die Erfüllung solcher Angebote ist ausschließlich der jeweilige Leistungsanbieter verantwortlich. Der Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus dem Nutzungsverhältnis ist :Berlin-Deutschland. Mit freundlichen Grüßen Euer Webmaster Dirk hier im Forum. meine Webseiten : Fightergirl.de Email : d.h.i@web.de