Fightergirl Forum

Herzlich Willkommen ! Hier kann über Fightergirls geredet werden! Alles über Catfight,Mixed,Fights,Boxen,Wrestling,Catchen,Raufen,Real und Fightergirls. Dieses Forum ist ein privates Forum für euch Fans von Fightergirls! Es können zur Zeit nur angemeldete User schreiben und lesen.

-----Fightergirl Chat----- -----Fightergirl Webseite ---- ---- Session - Kalender----
Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Bye, bye,.....


Anenke:
JensII:
[...]
Die Annehmlichkeiten, die borusse da manchmal im Rahmen einer Session genießt, habe ich ausschließlich Zuhause
Auch wenn das wohl viele hier für altmodisch halten.


..ist doch nicht altmodisch, sondern fair und partnerschaftlich...


Fair und partnerschaftlich wäre es gewesen, wenn ich meiner Frau von Anfang an von meiner Neigung erzählt hätte...

Und so wird es wohl niemanden wundern, wenn ich mich jetzt, nach fast sechzehn Jahren Heimlichtuerei aus dieser Szene verabschiede.
Ich bin wirklich überglücklich, dass meine Frau mir weiterhin die Treue hält, obwohl ich es überhaupt nicht verdient habe und sogar dazu bereit ist, BJJ zu trainieren, um mir eine anspruchsvollere Kampfpartnerin zu werden.

Ein besonderes Dankeschön an Riona, dass wir gestern als Zuschauer dabei sein durften.
Meine Frau hatte nach meiner "Beichte" bereits einige schlaflose Nächte, und der Besuch im Domizil hat einiges klargestellt und tatsächlich auch ein bisschen für Entspannung gesorgt.
Ich hoffe, dass die etwas angespannte Situation zwischen uns sich nicht zu sehr auf das Event übertragen hat.

Wünsche Euch allen alles Gute und werde von jetzt an keine Sessionberichte mehr posten (höchstens noch ein paar dumme Kommentare, denn davon gibt es hier ja viel zu wenig

JensII



alles gute euch sowohl was die Beziehung als auch die mögliche Ringkämpfe in der Zukunft angeht.. ist doch besser du bleibst doch weiter unsere Szene bzw. den Fightergirls und dem Mixed-Fight verbunden jetzt aber sogar mit deiner frau

es sollte hier ja um Fightergirls allgemein gehen. Eigentlich schade, das es hier meist nur um Sessions geht und sehr sehr wenig um Erfahrungen in diesem Bereich auf rein privater, nicht monetärer Ebene.



Hallo Jens

Ich wünsche dir und deiner Frau alles Gute und sag ihr, Session und Liebe sind Zweierlei! Liebe ist real und Leben, eine Session ist nur Fantasie.

Liebe Grüsse

Daniel



..es ist ja gut dass jetzt wieder Offenheit und Vertrauen zwischen Euch besteht. Für mich persönlich erscheint es aber etwas über das Ziel hinausgeschossen, denn Riona und all die anderen Damen der Szene sind doch Frauen die für die meisten ihrer Verehrer außerhalb der Alltagswirklichkeit bleiben. ...



Anenke:
..es ist ja gut dass jetzt wieder Offenheit und Vertrauen zwischen Euch besteht. Für mich persönlich erscheint es aber etwas über das Ziel hinausgeschossen, denn Riona und all die anderen Damen der Szene sind doch Frauen die für die meisten ihrer Verehrer außerhalb der Alltagswirklichkeit bleiben. ...


was will uns Anenke damit wieder sagen?



Super Entscheidung, mein lieber JensII.

Und absolut der richtige Weg, das Riona Event zu nutzen, also auch noch der richtige Zeitpunkt.
Habe es in meinen Beziehungen stets genauso gehalten wie Du, allerdings nie so lange wie Du gewartet.
Ich habe es nicht bereuen müssen, ehr im Gegenteil und ich hoffe es wird bei
Dir und deiner Frau ebenso sein.

Finde es sehr gut, dass Du das hier im Forum so offen geschrieben hast.
Ich habe auch einige Male über meine Einstellung und Erfahrungen in diesem Bereich berichtet.
Trug aber nicht unbedingt zu meiner Reputation bei den Foristen bei, deshalb habe
ich es dann sein gelassen, zumal die "harten Sessionprofis" mittlerweile
eh in der Überzahl sind. Naja, vielleicht macht dein Posting ja auch mich,
und andere die deshalb nur still mitlesen, wieder ein Stück glaubwürdiger, wer weiß.

Fände es aber schade, wenn Du dich ganz aus dem Forum verabschieden würdest,
das Eine oder Andere gibt es bestimmt noch zu berichten.
Ansonsten alles Gute für Euch!

mfg
mm



Zuletzt bearbeitet: Mo, 19.06.17 23:35 von manni_meier


Manni, ich respektiere deine Einstellung hierbei sehr und finde sie sehr korrekt. Zudem fand ich interessant von deinen Erfahrungen zu lesen. Ausserdem gibt soetwas doch auch die Hoffnung seine Vorlieben/Neigung/Fetischoder wie mann es nennen soll auch zumnidestens in Ansätzen in einer normalen Beziehung ausleben zu können.



goldenboy08:
Anenke:
..es ist ja gut dass jetzt wieder Offenheit und Vertrauen zwischen Euch besteht. Für mich persönlich erscheint es aber etwas über das Ziel hinausgeschossen, denn Riona und all die anderen Damen der Szene sind doch Frauen die für die meisten ihrer Verehrer außerhalb der Alltagswirklichkeit bleiben. ...


was will uns Anenke damit wieder sagen?


...meiner Ansicht nach sind Frauen in der Regel ausgesprochen pragmatisch; d.h. sagen wir einmal eine Frau wie z.b. Riona liegt aus den unterschiedlichsten Gründen jenseits des Horizontes der meisten Mitglieder hier im Forum im Hinblick auf eine potentielle Beziehung; also so lange es nur um den Sport geht, warum sollte die Partnerin eifersüchtig sein?



Anenke:
goldenboy08:
Anenke:
..es ist ja gut dass jetzt wieder Offenheit und Vertrauen zwischen Euch besteht. Für mich persönlich erscheint es aber etwas über das Ziel hinausgeschossen, denn Riona und all die anderen Damen der Szene sind doch Frauen die für die meisten ihrer Verehrer außerhalb der Alltagswirklichkeit bleiben. ...


was will uns Anenke damit wieder sagen?


...meiner Ansicht nach sind Frauen in der Regel ausgesprochen pragmatisch; d.h. sagen wir einmal eine Frau wie z.b. Riona liegt aus den unterschiedlichsten Gründen jenseits des Horizontes der meisten Mitglieder hier im Forum im Hinblick auf eine potentielle Beziehung; also so lange es nur um den Sport geht, warum sollte die Partnerin eifersüchtig sein?


Die meistten Frauen würden entwder weinen oder schreien und dir sagen wenn es nur um Sport geht ringen mit einem Mann im Sportverein. Und meiner Meinung nach auch absolut nicht zu Unrecht.

So würde ich zumindest die Frauen einschätzen. Also, gut wenn ich nächstes mal in einer Beziehung sein sollte gehe ich zur High-Class-escort und sage dann meiner Partnerin keine Angst die leigt jenseits des meines Horizontes im Hinblick auf eine potentielle Beziehung. mal schauen ob sie es schluckt...



goldenboy08:
Manni, ich respektiere deine Einstellung hierbei sehr und finde sie sehr korrekt. Zudem fand ich interessant von deinen Erfahrungen zu lesen. Ausserdem gibt soetwas doch auch die Hoffnung seine Vorlieben/Neigung/Fetischoder wie mann es nennen soll auch zumnidestens in Ansätzen in einer normalen Beziehung ausleben zu können.


...ich denke nicht dass der Fetisch für Frauen ein großes Problem, wenn man dies halbwegs geschickt vermittelt. Es darf oder sollte allerdings besser nicht den Charakter einer zentralen Frage bekommen.

Das weitaus größere Problem dürfte eher sein, dass der Fetisch meistens in ein bestimmtes psychologisches Muster eingebettet ist und dies ist eben nicht so ganz einfach in eine Beziehung zu integrieren...



goldenboy08:
Anenke:
goldenboy08:
Anenke:
..es ist ja gut dass jetzt wieder Offenheit und Vertrauen zwischen Euch besteht. Für mich persönlich erscheint es aber etwas über das Ziel hinausgeschossen, denn Riona und all die anderen Damen der Szene sind doch Frauen die für die meisten ihrer Verehrer außerhalb der Alltagswirklichkeit bleiben. ...


was will uns Anenke damit wieder sagen?


...meiner Ansicht nach sind Frauen in der Regel ausgesprochen pragmatisch; d.h. sagen wir einmal eine Frau wie z.b. Riona liegt aus den unterschiedlichsten Gründen jenseits des Horizontes der meisten Mitglieder hier im Forum im Hinblick auf eine potentielle Beziehung; also so lange es nur um den Sport geht, warum sollte die Partnerin eifersüchtig sein?


Die meistten Frauen würden entwder weinen oder schreien und dir sagen wenn es nur um Sport geht ringen mit einem Mann im Sportverein. Und meiner Meinung nach auch absolut nicht zu Unrecht.

So würde ich zumindest die Frauen einschätzen. Also, gut wenn ich nächstes mal in einer Beziehung sein sollte gehe ich zur High-Class-escort und sage dann meiner Partnerin keine Angst die leigt jenseits des meines Horizontes im Hinblick auf eine potentielle Beziehung. mal schauen ob sie es schluckt...


...dies wäre etwas völlig anderes. Aber so wie das hier dargestellt wird ist diese Wrestling-Geschichte eben nur Wrestling. Das dies bei einer Partnerin toleriert wird ist ja durchaus denkbar; aber man müsste es dann auch nicht "beichten". Wenn dies natürlich mehr oder minder einen erotischen Charakter hat (der hier zu erahnen ist, aber selten zugegeben wird) dann ist das natürlich völlig anders zu sehen ....



Anenke:
goldenboy08:
Anenke:
goldenboy08:
Anenke:
..es ist ja gut dass jetzt wieder Offenheit und Vertrauen zwischen Euch besteht. Für mich persönlich erscheint es aber etwas über das Ziel hinausgeschossen, denn Riona und all die anderen Damen der Szene sind doch Frauen die für die meisten ihrer Verehrer außerhalb der Alltagswirklichkeit bleiben. ...


was will uns Anenke damit wieder sagen?


...meiner Ansicht nach sind Frauen in der Regel ausgesprochen pragmatisch; d.h. sagen wir einmal eine Frau wie z.b. Riona liegt aus den unterschiedlichsten Gründen jenseits des Horizontes der meisten Mitglieder hier im Forum im Hinblick auf eine potentielle Beziehung; also so lange es nur um den Sport geht, warum sollte die Partnerin eifersüchtig sein?


Die meistten Frauen würden entwder weinen oder schreien und dir sagen wenn es nur um Sport geht ringen mit einem Mann im Sportverein. Und meiner Meinung nach auch absolut nicht zu Unrecht.

So würde ich zumindest die Frauen einschätzen. Also, gut wenn ich nächstes mal in einer Beziehung sein sollte gehe ich zur High-Class-escort und sage dann meiner Partnerin keine Angst die leigt jenseits des meines Horizontes im Hinblick auf eine potentielle Beziehung. mal schauen ob sie es schluckt...


...dies wäre etwas völlig anderes. Aber so wie das hier dargestellt wird ist diese Wrestling-Geschichte eben nur Wrestling. Das dies bei einer Partnerin toleriert wird ist ja durchaus denkbar; aber man müsste es dann auch nicht "beichten". Wenn dies natürlich mehr oder minder einen erotischen Charakter hat (der hier zu erahnen ist, aber selten zugegeben wird) dann ist das natürlich völlig anders zu sehen ....


wir hatten hier schon 1001 mal die Diskussion, ob mixed_-wrestling selbst in einer sportlicheren varaienten ein erotisches motiv hat. und ich habe meine Meinung hier zu oft nur gesagt. und auch begründet warum dies kein normaler sport ist der für ein appel und ein ei sonst im sportverein gemacht werden kann...

wenn du in einen judo verein gehst un deine frau , erfährt deine partnerin ist eine frau. dann wird sie vielleicht sagen , ok das ist sport. wenn diese frau besonders hübschist vermutlich trotzdem ein wenig eiffersüchtig.

wenn du jetzt aber führ 200 EUR die Stunde mit einer Frau imBikini ringst ..werden 90-99 Prozent der Frauen dies wahrnehmenn als etwas anderes als nur reinen sport.

was sagt den manni oder fightfan als unsere besonders beziehungserfahrenen?



goldenboy08:

wir hatten hier schon 1001 mal die Diskussion, ob mixed_-wrestling selbst in einer sportlicheren varaienten ein erotisches motiv hat. und ich habe meine Meinung hier zu oft nur gesagt. und auch begründet warum dies kein normaler sport ist der für ein appel und ein ei sonst im sportverein gemacht werden kann...
wenn du in einen judo verein gehst un deine frau , erfährt deine partnerin ist eine frau. dann wird sie vielleicht sagen , ok das ist sport. wenn diese frau besonders hübschist vermutlich trotzdem ein wenig eiffersüchtig.
wenn du jetzt aber führ 200 EUR die Stunde mit einer Frau imBikini ringst ..werden 90-99 Prozent der Frauen dies wahrnehmenn als etwas anderes als nur reinen sport.
was sagt den manni oder fightfan als unsere besonders beziehungserfahrenen?


klar, dann wird es schwierig, nahezu unmöglich. Soziologen wie Schelsky würden allerdings sagen, dass "bezahlbare sexuelle Dienstleistungen" letztlich die Beziehung stabilisieren, weil sie gewissermaßen eine Abspaltung von Sexualität und Beziehung erlauben, aber dies kann man natürlich kritisch sehen...

Soziologie der Sexualität. Hamburg 1955, 21. Auflage 1977 – darin deutliche Kritik an Kinseys Sexualkunde, zumal ihres von ihm vorausgesagten Einflusses auf kommendes Sexualverhalten: Das faktisch Vorgefundene und wirksam Publizierte werde unter der Hand zur drückenden Norm werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schelsky

Für das Phänomen der Prostitution ist eine These Ringdals von systematischem Interesse, die so in der derzeitigen Diskussion selten mitbedacht wird, weil diese eher von sexual- und sittenpolitischen oder feministischen Positionen beeinflusst wird. Es ist der Zusammenhang von Ehe und Familie und Prostitution, den bereits der Soziologe Helmut Schelsky in seinem 1955 erschienen Buch: "Soziologie der Sexualität" diskutierte. Schelsky begriff Prostitution als eine Ventilsitte (Alfred Vierkandt), die direkt von der ehelich-familiären Institutionalisierung der Sexualität abhänge. Seine These behauptete die Ausweitung oder den Schwund von Prostitution in dem Maße, wie sich die allgemeine Sexualmoral verschärfe oder liberalisiere: Je enger die herrschende Sexualmoral Geschlechtsverkehr an die Zeugung von Nachkommen binde, je stärker sie Sexualität mit Fortpflanzung - im Okzident im Sinne der christlichen Moral - identifiziere und die Erotik als eigene "Wertsphäre" (Max Weber) ignoriere, desto stärker wachse die Prostitution; und je freier und variantenreicher die Sexualität in den Formen der gesellschaftlich institutionalisierten Partnerschaften sich äußern könne, desto stärker schrumpfe die Prostitution in einer Gesellschaft quantitativ.

https://www.socialnet.de/rezensionen/4252.php


Zuletzt bearbeitet: Mo, 19.06.17 21:09 von Anenke


Anenke:
goldenboy08:

wir hatten hier schon 1001 mal die Diskussion, ob mixed_-wrestling selbst in einer sportlicheren varaienten ein erotisches motiv hat. und ich habe meine Meinung hier zu oft nur gesagt. und auch begründet warum dies kein normaler sport ist der für ein appel und ein ei sonst im sportverein gemacht werden kann...
wenn du in einen judo verein gehst un deine frau , erfährt deine partnerin ist eine frau. dann wird sie vielleicht sagen , ok das ist sport. wenn diese frau besonders hübschist vermutlich trotzdem ein wenig eiffersüchtig.
wenn du jetzt aber führ 200 EUR die Stunde mit einer Frau imBikini ringst ..werden 90-99 Prozent der Frauen dies wahrnehmenn als etwas anderes als nur reinen sport.
was sagt den manni oder fightfan als unsere besonders beziehungserfahrenen?


klar, dann wird es schwierig, nahezu unmöglich. Soziologen wie Schelsky würden allerdings sagen, dass "bezahlbare sexuelle Dienstleistungen" letztlich die Beziehung stabilisieren, weil sie gewissermaßen eine Abspaltung von Sexualität und Beziehung erlauben, aber dies kann man natürlich kritisch sehen...

Soziologie der Sexualität. Hamburg 1955, 21. Auflage 1977 – darin deutliche Kritik an Kinseys Sexualkunde, zumal ihres von ihm vorausgesagten Einflusses auf kommendes Sexualverhalten: Das faktisch Vorgefundene und wirksam Publizierte werde unter der Hand zur drückenden Norm werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schelsky


wenn ich diese therie jetzt mal in die lebenspraxis umwandele:

dann brauchst entweder eine sehr tolerante frau oder du machst es geheim, und hast du vielleicht gewissenbisse, die der beziehung schaden, oder es kommt doch mal raus und dann kracht es.



goldenboy08:
Anenke:
goldenboy08:

wir hatten hier schon 1001 mal die Diskussion, ob mixed_-wrestling selbst in einer sportlicheren varaienten ein erotisches motiv hat. und ich habe meine Meinung hier zu oft nur gesagt. und auch begründet warum dies kein normaler sport ist der für ein appel und ein ei sonst im sportverein gemacht werden kann...
wenn du in einen judo verein gehst un deine frau , erfährt deine partnerin ist eine frau. dann wird sie vielleicht sagen , ok das ist sport. wenn diese frau besonders hübschist vermutlich trotzdem ein wenig eiffersüchtig.
wenn du jetzt aber führ 200 EUR die Stunde mit einer Frau imBikini ringst ..werden 90-99 Prozent der Frauen dies wahrnehmenn als etwas anderes als nur reinen sport.
was sagt den manni oder fightfan als unsere besonders beziehungserfahrenen?


klar, dann wird es schwierig, nahezu unmöglich. Soziologen wie Schelsky würden allerdings sagen, dass "bezahlbare sexuelle Dienstleistungen" letztlich die Beziehung stabilisieren, weil sie gewissermaßen eine Abspaltung von Sexualität und Beziehung erlauben, aber dies kann man natürlich kritisch sehen...

Soziologie der Sexualität. Hamburg 1955, 21. Auflage 1977 – darin deutliche Kritik an Kinseys Sexualkunde, zumal ihres von ihm vorausgesagten Einflusses auf kommendes Sexualverhalten: Das faktisch Vorgefundene und wirksam Publizierte werde unter der Hand zur drückenden Norm werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schelsky

wenn ich diese therie jetzt mal in die lebenspraxis umwandele:
dann brauchst entweder eine sehr tolerante frau oder du machst es geheim, und hast du vielleicht gewissenbisse, die der beziehung schaden, oder es kommt doch mal raus und dann kracht es.


eine Integration in die Beziehung ist deshalb schwierig, weil
immer eine Tendenz besteht, diesen Faktor zu stark zu gewichten; letztlich kann man das versuchen; natürlich; aber von der reinen Wahrscheinlichkeit her kann es schwierig sein, weil die Merkmale statistisch gesehen multiplikativ verknüpft sind (grob geschätzt)

insofern spricht einiges für eine "Abspaltung", aber diese wird von vielen moralisch als verwerflich wahrgenommen, was begründet ist, aber an der Realität etwas vorbei geht...



Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht


Ich behalte mir jederzeit vor Beiträge mit folgenden Inhalten zu löschen: Pornografisches Material aller Art. Artikel über Kinder . Werbung / Pornolinks / Störer / ohne Inhalt zum Thema Fights ! Beiträge die nach gegen die allgemeinen guten Sitten verstossen. Hass und Gewaltaufforderung . Wichtig : Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten die auf den Forum-Seiten zu finden sind, die auf diesen Seiten gelinkt werden und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Das Forum ist als Austausch von realen Tatsachen oder der Fantasie. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Domain und Subdomains angebrachten Links und Inhalte. Weiter bitte ich Datenschutzregeln zu beachten da sonst öffentl. Stellen Info erhalten!(Posten von Adressen mit Telefon). Für Angebote Dritter auf der Webseite des Forums sowie für die Erfüllung solcher Angebote ist ausschließlich der jeweilige Leistungsanbieter verantwortlich. Der Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus dem Nutzungsverhältnis ist :Berlin-Deutschland. Mit freundlichen Grüßen Euer Webmaster Dirk hier im Forum. meine Webseiten : Fightergirl.de Email : d.h.i@web.de