Kiss-Kid Logo
Forum www.Kiss-Kid.de:
Kiss-Syndrom, Kidd-Syndrom, Manuelle Therapie


Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Konzentrationsprobleme-Blockade erneut möglich?


Hallo!

Ich brauche mal euren Tipp ob meine Vermutung in die richtige Richtung gehen könnte oder eher psychischer Natur sein könnte:
Mein Sohn ist 7. Er wurde als Baby mit 4 Monaten erfolgreich mit der Atlastherapie in Solingen behandelt. Er brauchte auch nur einmal behandelt werden. Seit dem hatte er nie mehr motorische Probleme und ist absolut fit.
Jetzt ist er in der zweiten Klasse. Motorisch ist er weiterhin total normal entwickelt, er fährt Rad, macht sehr gut Wing tsun, klettert sicher usw.
Was mir Sorgen macht sind seine Kopfschmerzen, die er zeitweise hat ( Ca 1-3 mal im Monat ) dazu oft Erbrechen . Essen ist ein absoluter Krampf, er isst langsam und verweigert selbst Basic die er mag ( Kartoffeln Nudeln...). Obst und Gemüse sind total schwierig. Er ist nach der Schule ( trotz Ruhezeit, keine betreu g) total müde und braucht für die HA täglich 1,5 Stunden. Leistungsmässig kann er das, doch er kann sich nicht konzentrieren. In der Schule arbeitet er ebenfalls langsam, aber die Leistungen sind bisher im Rahmen. Er verdreht die Buchstaben jetzt am Anfang der 2ten Klasse immer noch extrem, Zahlen ebenfalls.
Ich bin total unsicher und werde auf jeden Fall mit dem Kinderarzt reden ( der mir beim Kiss damals total geholfen hat). Aber die Symptome sind ja nicht so stark wie bei einigen die hier schreiben. Andererseits könnte es ja sein dass ich es früh merke und es gar nicht weiter kommen muss.
Ich frage mich nun ob ich in Richtung schulstress gehen muss, sprich psychologisch/ Erziehungsberatung. Oder ob der Verdacht mit dem Kiss nicht zu weit hergeholt ist u das die Ursache sein könnte.
Danke!!!!



Ich würde auf alles Fälle nochmals auf Blockaden untersuchen lassen!!! Kinder wachsen in dem Alter ja noch viel, und dein junger Mann ist mit Sicherheit, seit er 4 Monate alt war, bis jetzt, noch mächtig gewachsen (schätze ich mal ). Ich würde regelmäßig, grad bei Wachstumsschüben, alle paar Jahre mal nachschauen lassen, erst Recht, wenn du solche Symptome bemerkst- und ist ja doch Einges, was du beschreibst, in der Richtung auffällig!

Ich merk das bei meinen Mäusen auch, hält zwar meist paar Jahre lang, aber grad in Wachstumsschüben, da macht es dann doch mal Sinn, nachschauen zu lassen!

Schau mal auf der Liste, bei den fettgedruckten liegen die besten Behandlungserfahrungen vor! Alles Gute, LG Grit

mit N. *11.04.1987 Ronja *26.12.1998 Karlotta *22.05.2004
___________________________________________________________

Nicht von Antwort zu Antwort wachsen wir, sondern von Frage zu Frage.
Lotte Ingrisch


WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten