Kiss-Kid Logo
Forum www.Kiss-Kid.de:
Kiss-Syndrom, Kidd-Syndrom, Manuelle Therapie


Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Kiss und zusätzlich Krämpfe?? Kann jemand helfen?


Hallo zusammen,

bin neu hier und habe gerade beim durchlesen eurer Beiträge weinen müssen weil ich so viele Dinge wiedererkenne u gar nicht glauben kann das uns tatsächlich geholfen werden kann.

Unser Sohn ist jetzt 10 Monate alt
- Nabelschnur um Hals
- Saugglocke und zwei Hebammen auf Bauch gedrückt aus Beckenmitte gezogen
- Sinusvenenthrombose und anschliessend Krampfanfälle mit Atemstillständen

nach 14 Tage Intensivstation mit gesundem Kind glücklich entlassen, dann:

- extremes Schreibaby auch im Kinderwagen
- nachts seit jetzt über 9 Monaten stündliches Schreien
- starkes Überstrecken
- extremes Spucken u Sabbern
- sehr zappelig und generell unruhig
- asymmetrisches Robben
- vermehrtes Schwitzen

und seit einigen Tagen schüttelt er den Kopf ganz seltsam und verdreht die Augen, EEG im Krankenhaus aber unauffällig.

versucht haben wir verschiedene Osteopathen, Heilpraktiker, KInderärzte, Krankengymnastik nichts hat geholfen und ich kann den Spruch nicht mehr hören "Er hatte ja auch einen schweren Start, dafür macht er sich ja ganz gut und der Rest verwächst sich..."

Nun wurden wir von einer Ergotherapeutin in die Praxis von Dr. Sacher empfohlen, Termin in 2 Wochen.

Meint ihr dort kann man unserem Sohn helfen? Bin kräftetechnisch vor lauter Sorgen machen und Schlafmangel am Ende.

Vielen Dank schonmal und entschuldigt bitte die Länge des Beitrags.

Liebe Grüße,
Dani



Liebe Dani,

erstmal möchte ich dir sagen dass ich total mit dir mitfühlen kann! Die Geburt und die Tage hören sich nicht schön an, so etwas ist uns zum Glück erspart geblieben...

Ich denke einige Dinge klingen schon nach einem möglichen KISS. Vorallem das zappelige kenne ich nur allzu gut von meinen Söhnen. Ich finde der Termin bei Dr. Sacher ist ein guter Schritt. Ich habe leider noch keine Erfahrungen über ihn gelesen, aber da gibt es bestimmt andere die berichten können. Aber selbst wenn er kein KISS oder andere Blockaden diagnostiziert, dann habt ihr es wenigstens ausgeschlossen. Aber ich kann mir gut vorstellen das dein Sohn dort behandelt werden wird.

Darf ich mal fragen wo du herkommst?

Ich wünsche euch alles Gute und berichte doch mal wie es gelaufen ist! LG



Hallo MiniMama,

Danke für deine schnelle und liebe Antwort.
Diese Nächte mit kaum Schlaf u nicht helfen können und die Sorge was mit ihm "nicht stimmt" zehren echt.

Wir wohnen im Kreis Borken/NRW.

War die Behandlung deiner Söhne erfolgreich?



Hallo Dani!

Herzlich Willkommen!
Ich hätte dir auch genau DR. Sacher empfohlen.
Alles Gute und berichte bitte!
LG Michaele



Hier ein paar ältere Beiträge zu Dr. Sacher. Kannst sie dir ja mal anschauen.

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3263144&r=search&q=Sacher



Hallo MiniMama,

Habe gestern Abend schon versucht zu antworten aber bin scheinbar zu
blöd :-).

Vielen Dank für deine schnelle u liebe Antwort!

Wir wohnen im Kreis Borken in NRW.

Liebe Grüße,
Dani



Hallo Michaele,

Danke für den Link, das klingt echt als ob wir in der Praxis endlich an der richtigen Adresse wären.
Nur dieses beunruhigende Kopf wackeln u Augen verdrehen kann ich nicht zuordnen, aber da die Ärzte das nicht sonderlich beunruhigend finden versuchen wir auch etwas Ruhe zu bewahren u fiebern dem Termin entgegen. Wie lang einem doch 14 Tage vorkommen können...
Werde auf jeden Fall berichten wie es gelaufen ist.
Liebe Grüße,
Dani



Hallo zusammen,

ich habe es einfach mal probiert u gefragt ob evtl auch ein früherer Termin möglich ist (kann ja mal jemand absagen) und wir konnten schon heute zu Dr. Sacher.

Nach Durchgehen des Anamnesebogens mit der Arzthelferin, kurzer spielerischer Untersuchung durch Dr. Sacher wurde er geröntgt u dann von Dr. Sacher behandelt.

Das dauerte nur wenige Minuten, hat ein paar Mal geknackt (unser Sohn hatte wohl 2 große Blockaden) und fertig.

Hat 189,91 Euro gekostet.

Jetzt bin ich mal gespannt ob sich was bessert, kann mit das gar nicht vorstellen, aber schön wäre es ;-)....

Ach ja, sollen in 3 Monaten nochmal wiederkommen.

LG, Dani



Super! Ich wünsche euch eine gute Reaktionszeit! Weisst du was das ist?
LG Michaele



Ja, Dr. Sacher meinte das es nicht heißt das jetzt alle Probleme schlagartig verschwunden sind aber es sollte eine stetige Verbesserung eintreten.
Ich weiß nicht ob es Zufall ist aber letzte Nacht hat er sich zwischen 22 Uhr und 5 Uhr gar nicht gemeldet (war dreimal da um zu schauen ob er noch atmet weil ich es nicht glauben konnte *g*). Wäre einfach nur genial.... Aber da osteopathische Behandlungen schon manchmal geholfen haben aber eben nur ein paar Tage warte ich mal ab.

es hat sich aber so oder so gelohnt weil ich glaube das solche Blockaden schon extrem hemmen in der Entwicklung.

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten