Pro-Steilstrecke-Forum Nürburgring
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Rallye Köln Ahrweiler 2016


Hallo zusammen,

wie schon beschrieben starten wir mit der Startnummer 37. Über Unterstützung von Pro-Steilstrecke würden wir uns freuen.

Gruß Alesi

Aktuelle Meldungen
2016-11-04
Vorläufige Teilnehmerliste veröffentlicht
Die 39. Auflage der ADAC Rallye Köln-Ahrweiler wirft ihre Schatten voraus. Fast 90 Wettbewerbfahrzeuge werden am Freitag, den 11. November 2016 die selektiven Wertungsprüfungen im Ahr-Hocheifel-Gebiet unter die Räder nehmen. Mit Anton Werner, Gabriele Fischer, Georg Berlandy, Peter Schaaf, Dietmar Moch, Darius Drzensla und Ulrike Schmitt sind sieben ehemalige Gesamtsieger – egal ob als Fahrer oder Beifahrer – am Start.

Bislang haben Berlandy und Herbert Schilling jeweils zehn Klassensiege auf dem Konto. Schafft einer von beiden den elften oder gar beide? Berlandy startet seit Saisonbeginn im neuen Opel Kadett C Coupé, Schilling pilotiert seinen altbekannten und erfolgreichen Audi 80. Definitiv ihren 23. Start in Folge peilen Vater und Sohn Heinz und Guido Kottmann, davon erstmals im BMW 318iS, sowie Heinz-Robert Jansen mit dem Opel Manta B an.

Nachstehend die vorläufige Teilnehmerliste sortiert nach Klassen:

Gesamtsiegberechtigte Fahrzeuge für die ADAC Rallye Köln-Ahrweiler 2016:

Klasse 5: Gruppe 2 bis 1300 ccm:
15 Olaf Rost/Justin Rost, VW Polo
82 Christoph Wilde/Jürgen Küven, Simca Rallye 2
85 Sebastian Schemmann/Christian Laun, VW Polo
86 Wolfgang Prönen/Steffen Zimmermann, VW Polo
87 Timo Hüppen/Diethelm Schafhaus, VW Polo

Klasse 6: Gruppe 2 bis 1600 ccm:
18 Herbert Schilling/Caroline Diehm, Audi 80
80 Helmut Spangenberg/Jürgen Seidel, VW Golf
81 Peter Mölders/Hans-J. Knoll, Audi 80 GT
83 Ralf Driescher/Karl Eduard Reinders, Renault 5 Alpine
84 Kurt Kreutz/Günter Kirberg, Toyota Celica 1600 GT

Klasse 7: Gruppe 2 bis 2000 ccm:
19 Heinz-Robert Jansen/Martin Jansen, Opel Manta B
20 Darius Drzensla/Uli Selhorst, Ford Escort RS 2000
21 Arwed Hafner/Gabriele Wöllmer, BMW 2002
22 Patrick Meijer/Henk Schut, Opel Ascona A
33 Peter Schumann/Fred Tiebe, Ford Escort RS 2000
35 Jürgen Schumann/Kerstin Pohl, Ford Escort RS 2000
36 Erik Wolfertz/Christoph Kasper, Opel Ascona B
37 Markus Schäfer/Richard Wynands, Ford Escort RS 2000
38 Olaf Pothoven/Marvin Molenkamp, Volvo 122 S
39 Michael Nolte/Frank Thönissen, Opel Kadett C Coupe
40 Hans Kögl/Christine Peter, Opel Ascona B
41 Wolfgang Hauck/Lisa Kiefer, Opel Kadett C

Klasse 8: Gruppe 2 über 2000 ccm:
8 Yann Munhowen/Alain Pier, BMW 323i

Klassen 10&11: Gruppe 3 bis und über 2000 ccm:
5 Stefan Oberdörster/Olaf Heupel, Porsche 911 SC
30 Edgar Salewsky/Nick Salewsky, Porsche 911 Carrera 3.0
31 Heinz Otto Sagel/Richard Lüke, Porsche 911
34 Günter Schlag/Philipp Weber, Lancia Beta Montecarlo

Klassen 13&14: Gruppe 4 bis und über 2000 ccm:
4 Michael Küke/Carl Joachim, Porsche 911 RS
6 Thomas Kleinwächter/Dirk Fischer, Porsche 911
9 Rainer Hermann/Gabriel Hüweler, Opel Ascona 400
32 Stefan Uhl/Michael Uhl, Ford Escort RS

Klasse 18: Gruppe N:
76 Michael Stams/Thomas Oelker, BMW 325i

Klasse 21: Gruppe A/B bis 2000 ccm:
13 Christoph Schleimer/Jan Enderle, Vauxhall Astra GTE
71 Ralf Merten/Isabelle Brack, VW Golf
72 Achim Peitzmeier/Manfred Fleer, Peugeot 205 GTI
73 Oliver Selmikeit/Michellle Neubrech, Opel Kadett E
74 Sascha Korte/N. N., VW Golf GTI
75 Marc Gutowski/Leon Gutowski, Opel Kadett GSI

Klasse 22: Gruppe A/B über 2000 ccm:
17 Marvin Jerlitschka/Dietmar Moch, Ford Sierra Cosworth
23 Frank Esser/Marc-Andre Lautz, Ford Sierra Cosworth
24 Andreas Gerst/Stefan Schulze, Porsche 911 Carrera
25 Jonas Tischner/Gotthard Tischner, BMW M3 E30

Klasse 24&25: Historische Fahrzeuge nach Anhang K, Periode 1.1.62 bis 31.12.71, bis und über 2000 ccm:
52 Christopher Stahl/Ina Lotz, BMW 2002ti
53 Wouter Koenderink/Kevin Wever, BMW 3.0 CSL

Klassen 26&27: Historische Fahrzeuge nach Anhang K, Periode 1.1.72 bis 31.12.85 bis 1600 ccm und bis 2500 ccm:
1 Georg Berlandy/Ulrike Schmitt, Opel Kadett C GTE
16 Max Schneider/Martin Brack, Ford Escort MK 1 BDA
49 Michael Menden/Wolfgang Köser, Ford Escort
50 Ossi Lehtimäki/Raimo Hautalati, Opel Acona A 1900
51 Dr. Richard Owen/Andreas Alfter, Alfa Romeo Giulietta Sprint Veloce

Klasse 28: Historische Fahrzeuge nach Anhang K, Periode 1.1.72 bis 31.12.85 über 2500 ccm:
2 Anton Werner/Gabriele Fischer, Audi Quattro

Sonderwertung „Gold-Cup 2016“ für Fahrzeuge aus der überwiegend identischen Epoche, die aber nicht dem damaligen Reglement entsprechen:

Klassen 29&30: Gruppe N bis 1600 ccm und bis 2000 ccm:
58 Simon Baales/Andreas Seidel, BMW 318is
59 Martin Dose/Markus Lehmann, BMW 318ti Compact
60 Saskia Großmann/Oliver Schmitt, Opel Astra GSI 16V
61 Andrea Heiser/Katharina Hampe, Opel Astra F
62 Volker Koch/Michael Unkelbach, Toyota Celica
63 Christian Kopiniok/Arne Linden, BMW 318ti E 36
64 Frank Merten/Thomas Plum, VW Golf
65 Markus Schulz/Stefanie Fritzensmeier, Opel Kadett E GSI
66 Dirk Strauch/Iris Paulussen, Opel Ascona B
67 Jochen Vollmer/Tanja Schlicht, Opel Astra GSI 16V
68 Marcus Wetten/Jürgen Nehring, Seat Ibiza
69 Stefan Wildschütz/Georg Kehren, BMW 318 is E 30
70 Michael Winnen/Gerd Hüppen, BMW 318is
88 Friedhelm Tang/Bernd Kalf, Peugeot 106 Rallye

Klasse 31: Gruppe F über 2000 ccm:
14 Dirk Krüger/Alexander Schneider, BMW E36
54 Jürgen Schmidt/Fritz-Walter Vohl, BMW 325i
55 Dirk Schrey/Andrea Kasulke, BMW M3
57 Rafael Klein/Ramona Kees, BMW E36

Klassen 32&33: Gruppe H bis 1600 ccm und bis 2000 ccm:
7 Edwin Wolves/Ferdi ter Maat, Opel Kadett 2.0 E Rallye
12 Michael Bieg/Chioma Monix, BMW 320 is
26 Philipp Knof/Anna Schaser, Peugeot 205 GTI
43 Dieter Sellemerten/Markus Sellemerten, VW Golf II 16 V
45 Dieter Jäkel/Dieter Voß, Opel Manta B
46 Fabian Ennser/Klaus Weber, BMW 320is
47 Andreas Dingert/Heike Dingert, VW Golf III 16V
56 Peter Hinz/Martin Fischer, Marcos Mini Marcos

Klasse 34: Gruppe H über 2000 ccm:
3 Betram Altena/Chris Aaltink, Opel Manta I 200
11 Carsten Alexy/Michaela Alexy, Audi S2 Quattro
42 Marcus Westphal/Dominik Schäfer, BMW E36

Klasse 35: BMW 318iS, Baureihe E30, Baujahre 1989 bis 1991:
77 Heinz Kottmann/Guido Kottmann, BMW 318is
78 Dirk Tillmanns/Uwe Tillmanns, BMW 318is

Klasse 36: DMSB-Reglement CTC und CGT, Gruppe N bis 1600 ccm und bis 2000 ccm:
48



Da sind ja einige heiße Knallbüchsen dabei!
Damit die auch ne Chance haben, sind die beiden Siegerautos in K und H Gruppen in Quarantäne. Hahaha.
Mosh



KAW .... leider nein 😪

Wünsche euch viel Erfog Richard !!!




Liebe Rallyefreunde,

MOSH und Schneeflocke (Unterstützungsfahrzeug und Bierlager) werden ab morgen Nachmittag in Mayschoß aufschlagen. Ich stoße dann zum Team vor.

Habe mir die Infos im Internet sowie die Landkarten gut angeschaut und ausgedruckt. Habe sowas noch nie alleine gemacht. Wird bestimmt spannend.

Ritchy: Du kannst zur Not gerne mit im Bulli pennen.

Prost, Mosh



Mosh: Idealerweise am Bahnhof in Mayschoß ein Programmheft kaufen:

Warum soll ich ein Programmheft kaufen?
"Wir bieten Zuschauerunterlagen an, die für 10 Euro neben dem Programmheft auch eine große Landkarte, einen Rallyeaufkleber und einen Rallye FAN–Pass mit Umhängeband enthalten. Damit erwirbt man nicht nur ein praktisches Hilfsmittel, sondern auch ein schönes Andenken an die Veranstaltung. Und nicht zuletzt hilft uns der Verkauf natürlich auch bei der Finanzierung des
Events."
(Originalton Hans-Werner Hilger, Orga-Leiter der Rallye).

Ich kann nicht ins Ahrtal kommen.

Gruß Eifelburki



Ist natürlich schon fest vorgesehen und meine erste Anlaufstelle.
Das Heft macht mir aber kein Bier auf und stößt auch nicht mit mir an. :-)
Werde euch vermissen und dem Sport alle Ehre machen.
M




Hallo Rallyefreunde,

hatte heute morgen die Scheißerei und werde daher nach der Arbeit nicht sofort von AC aus starten, sondern erst wieder nachhause fahren, den Wagen zuende packen und mich dann zum Renn-Ereignis durchschlagen.

Für Funkfreunde: Bin auf Freenet Kanal 5 erreichbar. Das ist 149,100 MHz.
Vor Ort wird wahrscheinlich auf PMR viel los sein. Mal sehen, ob wir Streckenfunk empfangen.

Prost
Mosh




Hallo zusammen,

wir sind von der Ahrweiler zurück und haben den 31 Platz im Gesamt eingefahren. Unser Ziel war unter die ersten 30 zu landen und ist daher fast aufgegangen.

Es war eine sehr anspruchsvolle Ahrweiler Rallye. Am Freitag gab’s bei den „Nacht Prüfungen“ schwersten Nebel und wir hatten (wie auch die anderen Teilnehmer) eine Sicht von nur 30 Metern. Die Temperaturen lagen bei 3 Grad und es war unmöglich die Reifen warum zu bekommen. Wir hatten extra Regenreifen besorgt, die aber leider nicht funktionierten.
Daher sind wir den kompletten Samstag auf nur einem Reifensatz gefahren. Samstags war es aber auch nur noch feucht, allerdings immer noch seeehr glatt und unbeständig. Oft lag Laub, Schlamm oder Schneereste auf den Prüfungen, die Nordschleife hatte an der Hohen Acht, Karussell und am Forst noch Eis aufgefahren, so dass wir dort auch unseren 2. Dreher vorführten.

Generell wird unser Escort immer älter, die „jungen“ rücken jedes Jahr in die Teilnehmerlisten ein und bringen auch immer mehr „moderne“ Technik wie z.B. ABS mit. Daher sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hatten unheimlich viel Spaß An dem Abenteuer, der schönen Eifel und herrlichen Drifts.

Unser Dank gilt unserem Service Team bestehend aus Rich Kronen und Peter M. und natürlich unseren „Fans“ und Unterstützern: Silke, Heiko und Mosh.

Schöne Grüße, Alesi




Hallo nochmal,

hier ein Link zu einenm Video. Wir sind bei 3.15 Minuten zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=SBbb2m0uvfA&feature=em-share_video_user

Viel Spass...

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis