Pro-Steilstrecke-Forum Nürburgring
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: 12h Bathust 2017


Guten Morgen,

vielen Dank an den live Berichterstatter Johannes. Über seine Bilder freue ich mich riesig. Man scheint als Zuschauer schön nah an die Stecke zu kommen und das Ausblick vom Mount Panorama ist genial.
Gerade habe ich mir das Shoot Out live angesehen. Die Übertragung läuft super und die Strecke fasziniert mich jedes Jahr aufs Neue. Das Wetter hält wohl auch und daher wünsche ich Johannes und euch natürlich auch, ein spannendes 12 Stunden Rennen.

Gruß über den Globus, Alesi




Nach dem Top 10 Shootout hatte ich mit Johannes telefoniert. Er ist absolut begeistert.

Bei 36 - 40 Grad ist die Wanderung rund um die Rennstrecke echt anstrengend. Johannes durfte in den VIP-Bereich, obwohl er keine Eintrittskarte dafür hatte. Aber da er so ein "netter Kerl" ist, hat die Security ihn in das Heiligtum rein gelassen.

Später wird es noch einen Bericht von ihm geben. Weitere Bilder gibt es auch später. Aber der Akku am Smartphone geht zu Neige.

In knapp 5 Stunden geht es los.

Gruß Eifelburki





jetzt gleich geht's los!!!

leider ohne den McLaren mit der 59 und auch der Walkenhorst wurde zurück gezogen und wird nicht starten...
sehr schade für die Jungs



Crash vom Walkenhorst BMW. Daher kein Start. Sehr schade auch für Nico Menzel.



Aber ein spannendes Rennen ......



Hallo zusammen!

Was für ein Rennen. Habe tatsächlich komplett durchgeschaut,
weil es zu geil war. Vielen Dank auch an Johannes für die super
Bilder. Das war sehr interessant und war selten so neugierig.

Gruß an die Ferne
Hilti



Was für ein Rennen, was für eine Show!

Das Duell von HTP Motorsport gegen Maranello Motorsport mit dem Rempler von Shane van Gisbergen (gegen den Porsche) hatte das Rennen eigentlich entschieden. Die Durchfahrtstrafe hatte sich durch den Crash in die Leitplanke erledigt.

Das Rennen in Bathurst war ausverkauft. Als Johannes seine Karte bekommen hatte, waren noch 10 (!) Tickets im Verkauf. Wenn ich das Interview nach dem Rennen richtig verstanden habe, dann waren 40.000 Fans an der Rennstrecke. Und der Veranstalter hat für nächstes Jahr 80.000 Fans angekündigt. Ob dies nur Worte für die Reporter waren? Aber die lange Gerade runter vom Mount Paramount zu Start- und Ziel war wohl kein Campingbereich.

Johannes hatte mir erzählt, dass die 12h Bathurst vom Veranstalter gar nicht so promoted werden, da er lieber die V8 in Bathurst sehen möchte. Australische Wagen für das heimische Publikum. Aber der internationale Zuspruch haben die 12h.

In Bathurst selbst ist die Rennstrecke nicht so angesagt. Ein paar Australier, mit denen sich Johannes unterhalten hatte, und die schon am Nürburgring waren, sprachen voller Respekt von der Nordschleife und von Adenau. Die Eifel identifizieren sich mit dem Nürburgring. Dies fehlt in Bathurst.

Das gesamte Rennwochenende war einfach der Hammer. Zwischen den Rennen waren auch V8s (Privatfahrer?) auf der Strecke. Und die haben alles gegeben und manchmal auch zuviel (Kaltverformung). Auf jeden Fall ist man als Fan sehr nah dran am Geschehen.

Ich freue mich auf den ausführlichen Bericht und weitere Bilder aus Bathurst.

Gruß Eifelburki

Bathurst - ein Saison-Höhepunkt



Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten