* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: Anfang ... 84 85 86 87 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Diskussionen um Eisbär Knuts Tod / Teil 1


Ich habe tatsächlich einen anderen Beitrag zitiert.

Willi



Hallo Ihr, Knut, es geht hier um Knut, was machen wir denn nun wenn die alles abblitzen lassen???



Wichtiger Hinweis !!!

Ich zitiere aus aktuellem Anlass nochmal aus dem Beitrag von Tosh:

"Grundsaetzlich lebt ein Forum vom Gedankenaustausch und unterschiedlichen Meinungen.
Die Grenze des "guten Geschmacks" in Form von persoenlichen Anfeindungen, Mobbing sollte meiner Meinung nach nicht ueberschritten werden.

Wenn mal jemand nicht der ANDEREN Meinung ist, steht es ihm doch frei in anstaendiger Form darueber zu diskutieren um einen gemeinsamen Konsens zu finden und wenn nicht, dann bleibt eben jede Meinung fuer sich stehen. Was waere daran so schlimm?"

-

Daher werde ich ab SOFORT alle Beiträge in denen Forumsmitglieder, und auch Personen die in der Öffentlichkeit stehen, verunglimpft, beschimpft, beleidigt, erniedrigt werden KOMMENTARLOS löschen.

Ich behalte mir auch vor, früher gepostete Beiträge in denen dies geschehen ist, KOMMENTARLOS zu löschen.

Die Netiquette, das Verhalten im Internet sollte JEDEM bekannt sein. Wer gegen sie verstößt, muss mit Konsequenzen rechnen.

Hartmuth
Administrator

-





Zoo will Todesursache von Knut am Donnerstag bekannt geben

Berlin (dapd). Die Ergebnisse der Sektion des toten Eisbären Knut sollen am Donnerstagmittag bekannt gegeben werden. Die Prozedur dauerte am Mittwochabend noch an, wie ein Sprecher des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), wo das Tier seziert wird, auf dapd-Anfrage sagte. Das Ergebnis der Untersuchung und damit voraussichtlich Knuts Todesursache soll am Donnerstag (31. März) auf einer Pressekonferenz im Zoo bekannt gegeben werden, wie eine Zoo-Sprecherin auf Nachfrage bestätigte. Medienberichte, wonach Knut an einem tödlichen Anfall infolge von Erweiterungen der Hirnwasserkammern gestorben sei, wurden von beiden Sprechern dementiert.

Der weltweit beliebte Eisbär Knut war am 19. März überraschend vor den Augen von Zoobesuchern gestorben. Am IZW waren zunächst Veränderungen im Gehirn des Tieres festgestellt worden, die zu dessen Tod geführt haben könnten.

dapd


www.storchenhof-papendorf.de

Der Link zu Livekamera


Hartmuth

es wird ja wohl niemand behaupten, daß der Zoo demokratisch geführt wird. Wer nicht nach dem Willen des Direktors handelt wird abgemahnt oder gefeuert. Herr B. hat wörtlich gesagt, der Zoo sei keine Demokratie, dafür gibt es Zeugen. Und genauso handelt er.

Es gibt eine Mentalität, die manchen Menschen eigen ist, das hat nichts mit dem dritten Reich zu tun. Diese Mentalität hat es immer gegeben und es wird sie immer geben. Und man muß sie benennen dürfen.

Lily





Von Ausdrücken wie Faschist und totalitäres System sollte man sich tatsächlich distanzieren.Gerade in unserem Land haben wir damit die miesesten Erfahrungen gemacht.

Hartmut hat völlig recht, Beiträge zu löschen, in denen das vorgeworfen wird. Die Bezeichnung Diktator jedoch ist damit nicht zu vergleichen.

Dieser Ausdruck soll in der Umgangssprache lediglich eine Person benennen, die keine anderen Meinung neben der eigenen duldet und eine Alleinherrschaft ausübt.
Nichts anderes tut Dr.B., wie er immer wieder beweist.

Willi




Lily:

Lesen Sie Ihre Beiträge von heute nach.

Ich möchte von Ihnen das Wort: Knallcharge in Bezug auf meine Person nicht mehr lesen.
Beschimpfen Sie mich, wenn ich Sie auch beschimpfe.
Aber ohne Grund, nur weil Sie meine Anmeldung sehen, ist kein Grund so ausfallend zu werden.
Dass Sie mir unterstellen, beim Zoo auf der Gehaltsliste zu stehen verbiete ich mir.
Da waren noch einige andere Dinge heute vormittag, aber das ist mir jetzt zu lästig.

Nun wollen wir Frieden schließen - wir sind doch erwachsene Frauen und haben das selbe Tier geliebt, oder ?

Aber Vorsicht: Legen Sie sich mit mir nicht weiter an.
Ich kann mich durchaus in den nächsten Flieger setzen.





Eifelgirl

wohin wollen Sie fliegen. Lily wohnt n i c h t in Berlin...




Eifelgirl:
Lily:

Aber Vorsicht: Legen Sie sich mit mir nicht weiter an.
Ich kann mich durchaus in den nächsten Flieger setzen.



Solche Drohungen gehören aber auch nicht hierher.
So reden Halbstarke miteinander.
Das ist ja fast schon Androhung von Gewalt.

Willi



Jetzt schlaegt es aber wirklich hier 13!


Seiten: Anfang ... 84 85 86 87 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis