* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Diskussionen um Eisbär Knuts Tod / Teil 3


Hier wurde eine neue Plattform für die Diskussionen um den Tod von Eisbär Knut im Berliner Zoo am 19.03.2011 geschaffen.

Teil 1+2 sind in das Forum *Alte Themen des World of Animals Forums* verschoben worden.

Wichtiger Hinweis !!!

"Grundsaetzlich lebt ein Forum vom Gedankenaustausch und unterschiedlichen Meinungen.
Die Grenze des "guten Geschmacks" in Form von persoenlichen Anfeindungen, Mobbing sollte meiner Meinung nach nicht ueberschritten werden.

Wenn mal jemand nicht der ANDEREN Meinung ist, steht es ihm doch frei in anstaendiger Form darueber zu diskutieren um einen gemeinsamen Konsens zu finden und wenn nicht, dann bleibt eben jede Meinung fuer sich stehen. Was waere daran so schlimm?
Copyright Tosh

-

Daher werde ich ab SOFORT alle Beiträge in denen Forumsmitglieder, und auch Personen die in der Öffentlichkeit stehen, verunglimpft, beschimpft, beleidigt, erniedrigt werden KOMMENTARLOS löschen.

Ich behalte mir auch vor, früher gepostete Beiträge in denen dies geschehen ist, KOMMENTARLOS zu löschen.

Die Netiquette, das Verhalten im Internet sollte JEDEM bekannt sein. Wer gegen sie verstößt, muss mit Konsequenzen rechnen.

Hartmuth
Administrator

-







-

Hier das

Video der Pressekonferenz zum Tod von Knut
YouTube Video

-
Hartmuth
-




Zitat Dr. Ochs (Zoo Berlin)

"...Wobei bei Knut noch gar nicht sicher ist, ob es tatsächlich ein Virus ist."

!!!

Und ich dachte, alles ist seit dem Obduktionsbefund geklärt? Diskussionen sind überflüssig, nur Miesmacher melden sich noch zu Wort?

(Abendschau heute)



Katharina, lesen Sie doch bitte einfach nur wenige Zeilen über Ihrem Eintrag die Presseverlautbarung von letzter Woche (schon mehrmals gepostet). Unter Ursache!

Damit erübrigt sich das von Ihnen erneut eingestellte Zitat von Dr. Ochs und spart Platz im Thread.

Doris Webb




Ich habe mir jetzt die posts der heutigen Nacht durchgelesen, die guten und auch die untergriffigen (leider), die Andersdenkenden jeglichen Raum und jedes eigene Denken und fühlen absprechen wollen, bzw. ins Lächerliche ziehen.

Ich danke Hartmuth wirklich sehr dafür, hier eine Plattform der verschiedensten Meinungen geschaffen zu haben und hoffe, das die Diskussionen einigermassen fair weitergehen können.

Für meinen Teil ist die Frage nach dem "Warum" noch immer im Vordergrund, zumal der veröffentlichte path. Befund ja auch vieles offen lässt.





Doris Webb

Ich habe die Verlautbarung gelesen.
Was dort unter "Ursache" zu finden ist, ist lediglich die Formulierung einer Hypothese:

Bis dato unklar, vermutlich Virusinfektion.


Jetzt - so verstehe ich dies - ist man dabei, den Versuch zu unternehmen, diese Hypothese zu verifizieren. Wenn dies nicht gelingt, muß eben ein neuer und anderer Ansatz erprobt werden.

Bis es zu einer schlüssigen Erklärung von Ursache und Wirkung im Zusammenhang mit diesem gravierenden Krankheitsbild kommt.

Doris Webb, warum versuchen Sie mir zu sagen - ich könne nicht lesen? Warum versuchen sie mir zu sagen, mein Beitrag sei Platzverschwendung?

Das ist unfair von Ihnen.
(Um das mindeste zu sagen.)



Ich habe lange überlegt ob ich überhaupt noch eine Zeile posten soll, aber etwas liegt mir im Zusammenhang mit dem Diskussionspodium rund um den Tod von Knut noch auf dem Herzen.

die Freiheit das sagen zu können was man denkt ohne Repressalien fürchten zu müssen ist das höchste Gut des Menschen. Wir leben nicht mehr im kalten Krieg und die ddr Zeiten habe ich auch geglaubt daß überwunden sind, wenn ich allerdings nur flüchtig wie ich zugeben muss, etwas von einer Forumspolizei lese und dies nicht zum ersten mal, dann ist es wohl noch schlimmer um die Menschheit und dieses Forum bestellt als ich es ohnedies für möglich gehalten habe. Ich muss die Meinung der anderen weder teilen, noch sie mir zu eigen machen, niemand hat das Ei des Columbus erfunden. Es steht jedermann/frau ihre/seine Meinung zu und sei sie in den Augen der anderen noch so unsinnig und nicht fundiert. Das es jetzt viele nicht mehr freut hier zu posten nachdem viele Einträge gelöscht wurden, läßt sich nachvollziehen.

Ja auch der Umgang mit anderen,anderstdenkenden Menschen will gelernt sein. da gibt es anscheinend bei vielen, nicht bei allen, einen Nachholbedarf.

Ich glaube ohne daß ich jemanden beim Namen nennen muss, lesen und schreiben hat wohl jeder hier gelernt, niemand muss sich belehren lassen. Es ist schon eine Anmaßung wie man Menschen die eine andere Einstellung und Meinung zum Tod von Knut haben heruntermachen will. Das muß nicht sein, und deshalb werden viele auch ich, nichts mehr posten, nicht weil ich den anderen damit recht geben will, nein, weil es sinnlos ist - denn wie heißt es so schön Menschen die andere Menschen nicht akzeptieren und respektieren so wie sie sind, ändern sich nie.
Selbst wenn mein Eintrag gelöscht wird, dies ist meine Meinung, und dazu stehe ich.

Man kann seine Einsichten entsprechend ändern oder korrigieren, aber nichts und niemand kann mich zwingen mich der Meinung der Mehrheit nur weil es vielleicht leichter und opportun ist ,anzuschliessen, wenn ich diese nicht teile. Das hat nichts mit Wissen, oder Unwissenheit, sachlicher oder nicht sachlicher Kritik zu tun. Den Tod von Knut sehe ich mit mehr als nur kritischen Augen und da bin ich bei gott nicht alleine. Das sehen viele andere ebenso und auch daran wird sich bei mir nichts mehr ändern, unabhängig was jetzt die Ursache/n für seine Erkrankung waren und was noch an weiteren Untersuchungsergebnissen aufgetischt wird.

Wer nichts hinterfragt, hat schon verloren.

Was ich über den Zoo Berlin und seine Verantwortlichen halte, habe ich ohnedies schon kundgetan, eine Leitung die Besucher und Menschen die trauern und auch das gehört zum Respekt anderen gegenüber dazu (noch dazu wo es sich um zahlende Besucher und solche die es noch werden wollten, handelt) , über die Medien als hysterisch beschimpft und in dieser Tonart gibt es unzählige Interviews, nimmt sich selbst jeden Respekt und die Glaubwürdigkeit, so sie denn je wenn es um Knut ging da war.
Das was Knut für jeden einzelnen wirklich in seinem Leben und Herzen bedeutet hat weiß ohnehin nur jeder selbst.

Brigitta



Hartmuth

Thank you for posting the pathology report. I do not understand German. I have tried to copy the report to get it translated by Google translate but have not been successful. Would it be possible for someone to post an English version of the report? Not a summary, there are many of those in the press. I would like to see a translation of the whole report. Thank you for your assistance.

Sarsam



Brigitta

Zustimmung zu vielen Punkten!- Allerdings sollte man das "Atmosphärische" (selbst wenn es einem nicht gefällt) auch nicht überschätzen - und sich nicht "vergraulen" lassen.

Wem nützt das? In wessen Namen wird hier gesprochen bzw. gehandelt? Die Beantwortung solcher Fragen hilft einem oft, eine Situation besser einzuschätzen.-

Ich sehe es so: noch sind ja die Untersuchungen des IZW Berlin nicht abgeschlossen; Herr Klös deutete einen mehrmonatigen Zeitraum an. Dann wird die Frage sein: was tut die Zooleitung mit den dann neuen Ergebnissen? Ist die Frage nach der Todesursache dann zweifelsfrei geklärt?
Das IZW gilt als seriöse Einrichtung. Gewiß kann man sich in etwa zwei Monaten dort einmal danach erkundigen, wo die wissenschaftlichen Ergebnisse hingelangen und wo sie publiziert werden.Eine "Geheimakte Knut" würde mich mißtrauisch machen.

Knuts Schicksal läßt viele Menschen nicht los. Ich sehe es bei den Knut-Freunden, die ich persönlich kenne. Keiner von ihnen hat sich mit Knuts Tod "abgefunden". Es gibt mehr Fragen als Antworten.
Das wird auch in einigen Wochen nicht anders sein.

Auch wenn es von Seiten der Zooleitung ein starkes Interesse gibt, zum "normalen" Zoobetrieb zurückzukehren.



Kopiert aus Nachricht Eifel.....vom 6.4.2011?

Liebe Sonja, es gehört heute zur Allgemeinbildung:
Nervenzellen im Gehirn können nicht repariert werden, weder bei Mensch noch beim Tier.
Symptome kann man manchmal behandeln mit hochdosiertem Cortison, mit Chemo wie beim Krebs.
Heilung ?

Machen Sie sich also bitte mal schlau, bevor Sie sich hier so aufplustern.

##############Guten Abend Eifelgirl,
diese obige Aussage erinnert mich an einen Dozenten (Dr...) laechel, der vor Jahren behauptete Nervenzellen koennen NICHT nachwachsen - laechel!

Heute ist die Wissenschaft schlauer geworden diesbezueglich!

Ob es zur Allgemeinbildung gehoert wie Sie anfuegen, wage ich zu bezweifeln! Doch eher in das Ressort eines Spezialisten wie ich meine.

Ergo bleibt es Ihnen ueberlassen Ihre Meinung zu vertreten und Ihrer Kontrahaentin "Aufplusterung" zu unterstellen.



MfG
tosh
Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis