* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: Anfang ... 10 11 12 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Erlebnis-Zoo Hannover


Hallo ihr Lieben,

ich war am Samstag im Erlebnis Zooo Hannover. Für mich war es eine komplette Umstellung. Zuletzt war ich im Hannoveraner Zoo vor dreissig Jahren. Es war schön, die Eisbären, Pinguine,Robben, Schimpansen und vieles mehr in Freigehegen zu sehen. Dasmals war noch alles "hinter Gitter". Es hat mich positiv überrascht. Besonders war ich von der Sauberkeit des Zoos erstaunt. Wenn ich da an Berlin denke, nicht mit einander zu vergleichen. Was mich (auch wenn durch die vielen Umbauten gerechtfertigt) abschreckt, ist der Eintrittspreis. Und es gibt weder für Behinderte noch für SGB II Empfänger eine Ermässigung. Und ein paar mehr Sitzgelegenheiten in der Nähe der Gehege wären auch nicht schlecht.


Ein Album habe ich auch mitgebracht.

Zoo Hannover 16.06.2012

Viel Spassa beim Stöbern

LG Elke

Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es.

Zuletzt bearbeitet: 18.06.12 19:53 von ElkeFrank


Hallo Elke,
danke das Du uns mit in den Zoo genommen hast!

Gruß
Klaus

www.worldofanimals.de


Hallo Klaus,

gern geschehen. Ich habe erst einmal sichten müssen, was ich online stelle. Es war eine Menge Material, alles konnte ich leider nicht verwerten.

Jederzeit wieder!

LG Elke

Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es.


Danke liebe Elke für Deinen schönen Zoo-Bild-Bericht aus Hannover. So kommt man rum... tut mir leid, daß ich das erst so spät gesehen habe ...

Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Liebe Brit,

ist nicht so schlimm. Die Fotos sind ja nicht futsch..

Wenn ich daran denke, dass Hartmuth schon ein Jahr nicht mehr da ist, wird mir anders. Er hätte sich über die Fotos gefreut...

Er ist jeden Tag noch präsent. Heute ist Doris zwei Monate tot.
Sie hätte sich auch über die Fotos gefreut...

Es hat nicht sollen sein...

LG Elke

Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es.


Die Affen waren los

Im Zoo Hannover sind gestern fünf Schimpansen aus ihrem Außengehege ausgebüxt und eine Stunde
Im Zoo herumgelaufen.
Ein fünf jähriges Mädchen wurde umgestoßen und leicht verletzt.Dem Kind ginge es wieder gut.
Sie vermuten am morgen hatte ein Gärtner auf der Anlage gearbeitet.
Möglicherweise nutzten die intelligenten Tiere abgeschnittene oder herunterhängende Äste.
Es sei alles friedlich verlaufen. Ihre Pfleger lockten sie dann wieder in ihr Gehege...
Besucher wurden in Gruppen in sichere Häuser gelotst.
Die Narkosegewehren und Waffen und Abwehrmittel brauchten die Pfleger nicht einzusetzen.

Die Affen schauten sich die. Giraffen an. Und auch die Yukon Bay und das Tropenhaus.

Sie wollten halt such mal den Zoo anschauen
Schlaue Affen
Lg Birgit





BirgitBorn:

Sie wollten halt such mal den Zoo anschauen
Schlaue Affen
Lg Birgit


Recht haben sie!

Hätte natürlich auch schief gehen können, aber ging es ja nicht, deswegen kann man schon ein heiteres Gesicht dazufügen ... danke für den Bericht, BirgitBorn!

Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Hallo, guten Morgen aus Berlin
ich bin auch sehr froh, dass es in Hannover so gut verlaufen ist und dass Mensch und Tieren nichts geschehen ist. Das kleine Mädchen wird ihren Schreck auch bestimmt bald überwunden haben. Für sie wird es ein Erlebnis sein, dass sie später noch ihren Enkeln erzählen wird.
Bei meinen Zoobesuchen sind alle lieben Verstorbenen immer gegenwärtig und man kann sich freuen, sie gekannt zu haben.
Ein schönes Wochenende für Euch wünscht
Bärbel




Zoo Hannover baut Schimpansengehege nach "Ausbruch" um

Nach dem "Ausbruch" von fünf Schimpansen baut der Zoo Hannover das Innen- und Außengehege der Affen um.
Die Anlage soll eine Kuppel erhalten und zur Besucherseite mit bruchsicheren Scheiben versehen werden, teilte eine Sprecherin am Freitag mit. Die Baumaßnahmen sollen bis zum Herbst abgeschlossen sein.
Die Kosten werden mit rund 300.000 Euro veranschlagt.

Das Urwaldhaus, in dem sich die Affen befinden, wurde 1982 eröffnet. Die Tiere sind dort in offenen Anlagen untergebracht und nur durch einen Sicherheitsgraben von den Besuchern getrennt. Vergangene Woche waren fünf Schimpansen über einen herabhängenden Ast aus dem Außengehege geklettert und anschließend frei durch den Zoo gelaufen. Ein Schimpanse rannte dabei auch ein fünfjähriges Mädchen um. Das Kind stürzte und erlitt eine Schürfwunde am Kopf. Alle Tiere wurden wieder eingefangen und kamen anschließend ins Affenhaus


Gruß
Klaus

www.worldofanimals.de
Seiten: Anfang ... 10 11 12 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis