* Forum World of Animals *
In Memoriam Hartmuth Wiedenroth († 03.06.2011)

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Internationale Zoos


ESTLAND-Tallinn Zoo-Amurleoparden



Zur Webcam bitte Bild anklicken

Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de



Zuletzt bearbeitet: 06.07.12 12:05 von Administrator


Da warst du doch schneller als ich, das wollte ich auch gerade posten

Liebe Grüße, Ruth





Ups, das tut mir leid, liebe Rouva. Dafür kommen noch ein paar Bildchen:





Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Kein Grund zum leid tun Hoffentlich geht alles gut mit den Kleinen.

Liebe Grüße, Ruth






Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




ZOO TOKIO


Begeisterung über Panda-Baby im Zoo von Tokio

Das Pandapaar Shin Shin und Ri Ri hat etwas gegen den Ruf seiner Spezies als Sexmuffel getan, sie sind Eltern geworden. Für den ältesten Zoo in Japan ist es der erste Panda-Nachwuchs seit 1988. Das Baby ist am Donnerstag gegen Mittag zur Welt gekommen, Mutter und Kind sind wohlauf, das Geschlecht ist noch unbekannt.
Gepaart hatten sie sich Ende März, nun kam der Nachwuchs zur Welt. Der Große Panda gehört zu den bedrohtesten Tierarten der Erde.
Nur 1600 Exemplare leben in freier Wildbahn, mehr als 300 weitere sind in Zoos und Tierparks untergebracht.
Die Tiere sind als notorische Einzelgänger und Sexmuffel bekannt, Nachwuchs in Gefangenschaft ist äußerst selten.



Gruß
Klaus

www.worldofanimals.de


Trauer im Zoo von Tokio
Pandababy stirbt nach nur einer Woche an Lungenentzündung


Nur eine Woche nach der mit Freude verkündeten Geburt eines Pandabären im Zoo von Tokio ist das nur 144 Gramm schwere, männliche Panda-Baby an einer Lungenentzündung gestorben. Tierpfleger haben den kleinen Panda am Mittwoch tot bei seiner Mutter gefunden.

Der kleine Bär, der noch keinen Namen hatte, war der erste Panda-Nachwuchs im Ueno-Zoo seit 24 Jahren und der erste überhaupt, der auf natürlichem Weg und nicht durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde.



Das tut mir so leid!!! Die sind so drollig aussehende Tierchen!

Viele Grüße von
Brit
http://www.worldofanimals.de




Zoo Arnheim

Faultier-Baby Sjakie hat eine Ersatz-Mama - einen Teddy. Und den liebt das kleine Faultier abgöttisch.



Weil das Faultier-Baby Sjakie von seiner Mutter nicht genug Milch bekommt, wird es in einem niederländischen Zoo per Flasche ernährt und für die Körpernähe gibt's den Spielzeug-Bären.
Neugeborene Faultiere hängen normalerweise ständig an ihrer Mama. "Die will aber nicht, und da fiel dem Pfleger der Teddy seiner zweijährigen Tochter ein", berichtete eine Zoo-Sprecherin am Mittwoch. Das "kuschelweiche Kunstfell" habe Sjakie problemlos akzeptiert. "Es hängt an dem Teddy und wir füttern es alle drei bis vier Stunden mit Milch und gelegentlich auch püriertem Gemüse."



Gruß
Klaus

www.worldofanimals.de


Pandabärin bringt im Zoo von Washington Junges zur Welt
Muttertier Mei Xiang wiegt Baby unaufhörlich

Washington (AFP) - Eine von China ausgeliehene Pandabärin hat im Zoo von Washington ein Junges zur Welt gebracht. Das Muttertier Mei Xiang habe ihr Baby am Sonntagabend geboren, teilte die Chefveterinärin des Zoos, Suzan Murray, mit. Die Bärin wirke "sehr müde", wiege aber trotzdem unaufhörlich das Kleine. Jedes Mal, wenn die Mutter ihr Baby ablegen wolle, quieke dieses, so dass sich Mei Xiang wieder aufsetze und ihr Junges noch fester in die Arme nehme.


Mei Xiang bringt Junges zur Welt ©

AFP Zoovertreter gehen davon aus, dass die Pandabärin nur ein Baby zur Welt brachte. Wirklich sicher sein können sie aber erst im Laufe des Tages. Einstweilen werden Mutter und Kind mit einer Webkamera überwacht.


Gruß
Klaus

www.worldofanimals.de
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten