Kamerunschaf.de - Schäferforum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Zufüttern


Hallo liebe User. Habe mal eine Frage zur Winterfütterung. Selbstverständlich bekommen meine 5 Kameruner genug Heu. Würde gerne aber etwas , Kraftfutter?, oder sonstiges zufüttern. Trockenes Brot bekommen sie auch. Was könnt ihr mir empfehlen. Hatte früher Weizen zugefüttert davon haben sie aber öfter Durchfall bekommen. Danke schon mal für Eure Tipps. Gruß Jochen



Hallo Jochen,
wenn Du etwas zufüttern möchtest, dann Möhren oder Rüben. Kraftfutter ist nicht nötig wenn sie gutes Heu zur ganztäglichen Verfügung haben.
Grüße
Monika

"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper


https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/tierproduktion/schafhaltung/pdf/tabellen-futterwerte-schafe.pdf


Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2014 20:42 von Anton


hi,

unsere hatte der vorbesitzer mit rüben gefüttert und die hatten dann breiigen kot, bei mir gibts keine rüben mehr und alles ok. wir geben brot, kastanien, eicheln, "küchenabfälle", mais, weizen und hafer je nachdem was da ist. aber auch nicht täglich da sie sonst wieder so laut werden.

mfg janine



Das Problem ist halt der Standort und die Qualität von den Weiden und Heu und ob die Auentragend sind oder laktieren . So ist es ehr stochern im dunkeln. Bei mir wurde als ich noch Schafe hatte vom SZGD genau bestimmt wie viel Power im Heu ist und dann ein Futterplan erstellt jedes Jahr neu.http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/230/article/6876.html
Da ist dann aber nix mit Küchenabfälle füttern oder es wird gefüttert was grade da ist.Also Antje hat mir immer gesagt Mais ist nix für eine gute Fleischqualität davon werden Schafe nur Fett.

Das Beste ist immer noch fertiges Kraftfutter für Hobbyhalter da ist Alles drin was Schafe brauchen. Selber mischen ist was für Schäfer die genau wissen was drin ist und was die Schafe grade brauchen.
MfG Matthias




Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2014 22:32 von Anton


Anton:
Dankeschön für die Antworten und ein frohes neues Jahr.




Moin zusammen,

also, ich bin ja kein Tierarzt und auch nicht übertrieben besorgt um unsere Schafe, aber ich habe aufgehört, Brot und Gemüse zuzufüttern. Der Grund liegt darin, dass es einfach kein artgerechtes Futter ist. Schafe brauchen Rauhfutter und schwer erschließbare Kohlenhydrate, damit sie ordentlich wiederkäuen und somit der pH-Wert im Verdauungssystem auf dem richtigen Niveau bleibt.

http://www.mein-guter-tierarzt.de/pansenazidose-kuehe-wiederkaeuer-180274.html

Ein sehr erfahrener Schäfer, der auch im Zoo für die Schafe verantwortlich ist, rät mir davon auch ab.

Was mich ja durchaus besorgt, ist die Tatsache, dass man Schafen kaum anmerkt, wenn sie Schmerzen haben, z. B. bei Koliken.

Ich würde sehr gerne wieder Brot und Gemüse zufüttern, da ich es als "Abfallprodukt" vom Supermarkt umsonst bekomme.

Was meint ihr?



Es ist Verboten !
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/lfgb/gesamt.pdf
Wer Vieh hält stellt halt Lebensmittel her und da hat der Gesetzgeber einige Vorschriften die auch für Hobbyhalter gültig sind.
Viel Spass beim lesen.

MfG Matthias


Zuletzt bearbeitet: 04. Jan. 2015 23:13 von Anton


Hi,

Matthias sag bloß du hast deinen Schafen noch nie ein Stückchen hartes Brot gegeben. Also meine kriegen auch mal Brot und Kartoffelschalen und auch mal vom Blumenkohl die Blätter oder Mohrüben und denen bekommt das ganz gut aber wie es immer so ist die Menge machts eben. Also 2 Hände voll Kartoffelschalen für 6 Schafe ist ja nicht viel und die gleiche Menge an Brot ist ja eher nen Leckerlie als Zufütterung. Meinen fütter ich jetzt auch ab und zu Kastanien oder sie bedienen sich in der Scheune selbst während ich Heu gebe. Einfach nicht groß an die Glocke hängen würd ich sagen.





Hallo Janine
nee habe ich nicht gemacht ich habe mit dem SZGD zusammen gearbeitet die mir Futterpläne erstellt haben und die Schafe wurden dann 4 mal im Jahr vom SZGD untersucht auf Gesundheit und Zunahme.Der SZGD schließ mit dem Halter einen Vertrag und wenn der Halter gegen diesen Vertrag verstößt gibt es hohe Strafen.

Finde ich völlig ok.Icxh habe Schafe gehalten um ein hochwertiges Stück Fleisch auf dem Teller zu haben.

MfG Matthias



Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis